10.05.06 10:44 Uhr
 3.669
 

DSL-Flatrate bei T-Online jetzt bei zwei Jahren Mindestlaufzeit

T-Online zieht nach und bietet wie viele andere DSL-Anbieter auch jetzt viele ihrer Produkte nur mit einer Mindestlaufzeit von zwei Jahren an.

Gelockt werden Neukunden mit dem Angebot, im ersten Jahr nur den halben Preis für die "Doppel-Flatrate" zu zahlen. Ab dem zweiten Vertragsjahr wird allerdings die volle Gebühr fällig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: black_d
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Online, Jahr, DSL, Flatrate, T-Online
Quelle: www.dsl-magazin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Rentenversicherung: Immer mehr Menschen verbringen Ruhestand im Ausland
Griechenland: Einnahmenüberschuss soll an arme Bürger verteilt werden
Niedersachsen: Deutsche Bahn plant Alkoholverbot in Regionalverkehr

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.05.2006 10:09 Uhr von black_d
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, Markttrend ist es wohl kaum, die Laufzeit zu verlängern. Arcor ist doch jetzt von 24 auf 12 Monate runtergegangen und Alice hat nur einen Monat...
Kommentar ansehen
10.05.2006 11:04 Uhr von Katerle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe bei mir nur 12 Monate Mindestlaufzeit. Mich würden 2 Jahre auch nicht stören, denn ich bin schon im 7.Jahr bei AOL und möchte dies auch nicht ändern.
Kommentar ansehen
10.05.2006 11:56 Uhr von Ferfari
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich wählen könnte: würde ich mich nicht zu so langen Vertragslaufzeiten entscheiden, lieber zahle ich 2 Eur im Monat mehr.

Leider habe ich überhaupt keine Möglichkeit für einen breitbandigen Internet Zugang.
Kommentar ansehen
10.05.2006 12:10 Uhr von Noratkia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
O2 DSL: Haha! Jetzt bekommt die Telekom kalte Füße. Ich habe gehört das O2 mit einem eigenen DSL-Angebot auf den Markt kommt. Vorangetrieben durch den Zusammenschluß mit Telefonica soll das starten. Angeblich soll die Telefonica sogar Leitungskapazitäten an die Telekom vermieten. Ich habe allerdings nicht weiter nachgeschaut ob das stimmt.

Aber jetzt will sich die Telekom noch mal schnell die Kunden für 2 Jahre sichern, die Kunden, die sie Jahrelang vernachlässigt haben (Glasfaser DSL?)

Warten wir es mal ab...
Kommentar ansehen
10.05.2006 14:08 Uhr von grim-reaper
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
verständlich: naja ist ja auch verständlich das sie sich an die kunden binden wollen. aber ich denke nicht das die preise jetzt noch so viel weiter runtern gehen und große preisunterschiede wie noch vor 1 - 2 jahren sind ohnehin bei den niedrigen preisen nicht möglich. also so en risko ist das nicht, außer man plan auf vdsl2 umzusteigen
Kommentar ansehen
11.05.2006 08:31 Uhr von lucky strike
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
2 Jahre Vertragslaufzeit haben auch Vorteile: und zwar sind die Provider genauso an ihre Verträge gebunden wie der Kunde, d.h. wenn man für ne 6Mbit Flat 40€ Monatlich zahlt (inkl. Anschlusgebühr) allerdings Kosten von 120€ verursacht macht der Provider ja verluste und durch den vertrag kann er leider nicht aussteigen :)
Kommentar ansehen
11.05.2006 09:31 Uhr von bigpapa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@lucky strike: das du dich da mal nicht irrst :)

Der Provider oder wer auch immer kann JEDEZEIT die Preise erhöhen. Da allerdings du dann der gearschte bist, hat dir der Gesetzgeber ein "Sonderkündigungsrecht" genehmigt, d.h. du kannst diese Preiserhöhung wiedersprechen.

Dann gibts 2 Möglichkeiten für den Anbieter. Er lässt den "alten" Vertrag weiterlaufen o. er akzeptiert die FRISTLOSE Kündigung von dir, diese hat den "Rechtstatus" eines "normalen Vertragsablauf"

Mir sind Fälle bekannt wo Leute von der Telekom Handys mit Neuverträgen bekommen haben und diese mit den "Sonderkündigungsrecht" gekündigt haben weil die irgendwelche SMS -preise angezogen haben. (Schon was länger her)

Dieses Recht da oben gilt für JEDEN Vertrag, man muss bloss dann schnell reagieren.

Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
11.05.2006 11:31 Uhr von radar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin mit T-Online zufrieden. Also ich bin seit 1994 Kunde bei T-Online und mehr als zufrieden mit dem Service und da ist mir egal ob die Vertragslaufzeit 1, 12 oder 24 Monate geht.

Ich finde das Angebotsgejumpe mehr als übertrieben. Was bringt es ein wenn man 2 Euro beim anderen Provider einsparrt im vergleich zu seinen alten.

Mehr als surfen geht beim neuen auch nicht. Der Service, die Leistung und der Preis müssen stimmen und dies ist bei T-Online der Fall. :-)
Kommentar ansehen
11.05.2006 13:59 Uhr von DaBecka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
egal: ich bin leider bei 1und1 aber werde es zum glück nimmer lange sein, ich will zurück zur tcom
wie schon gesagt wenn der service stimmt (0800 nummer 24/7) ist einem die laufzeit egal...
Kommentar ansehen
13.05.2006 19:27 Uhr von miki1979
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
congster: Ich kann jedem congster empfehlen.
Ist ne Tochte von T-Online, wohl auch die gleiche Technik, hat aber nur 12 Monate Laufzeit und ich zahle nur 6,99€ für ne 6mbit Leitung.
Musste auch keine 14 Tage auf Post warten wie bei T-online sondern bekam alles sofot übers netz.
In max. 5 Minuten kann lossurfen.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?