10.05.06 10:20 Uhr
 385
 

Mangelhafte Zollkontrollen am Frankfurter Flughafen?

Am Frankfurter Flughafen ist unter Zollbeamten ein öffentlicher Streit über die Durchführung von Kontrollen an Deutschlands größtem Airport entbrannt.

Eine gesamte Dienstgruppe des zuständigen Hauptzollamts hatte Kollegen anderer Schichten öffentlich vorgeworfen, zu lasche Kontrollen bei ankommenden Reisenden durchzuführen und sogar bei verdächtigen Personen nicht aufmerksam genug zu sein.

Beschuldigte Zollbeamte reagierten ihrerseits mit einer Strafanzeige wegen übler Nachrede. Innerhalb der Behörde hatte zuvor bereits die umstrittene Entlassung eines zu eifrigen Beamten für erhebliche Unruhe gesorgt.


WebReporter: Daniel Voigt
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frankfurt, Flughafen, Mangel
Quelle: www.rhein-main.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD
Kalbsleber eingepackt, Obst bezahlt - 208.000 Euro Strafe
Russlands Position in Syrien ist unsicher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.05.2006 13:05 Uhr von Volksspeer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, die lieben Beamten sind entweder übereifrig oder öfters eben untätig.

Nur komisch, dass die Untätigeren jetzt auf einmal aktiver werden! Sie fühlen sich in ihrer Arbeitsruhe wohl zu sehr gestört!
Kommentar ansehen
11.05.2006 15:34 Uhr von Daniel Voigt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht das erste Mal Zirkus beim Frankfurter Zoll: Ich habe die Geschichte mal etwas nachrecherchiert und bin
dabei auf zwei interessante Berichte von ZDF-Frontal21 und
einem Bericht vom Spiegel gestoßen:

http://www.zdf.de/...
http://www.zdf.de/...

http://www.spiegel.de/...

An dieser Dienststelle (ca. 1000 Beamte) scheint es intern
drunter und drüber zu gehen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?