09.05.06 19:40 Uhr
 587
 

Berlin: Monbijou-Park verbarg mumifizierte Leiche

Der Monbijou-Park, der zurzeit an verschiedenen Stellen neu angelegt wird und deshalb stellenweise eingezäunt ist, hat eine Leiche ans Tageslicht befördert.

Eine 35-Jährige Spaziergängerin entdeckte den Leichnam in einem Erdhaufen, als sie auf der Oranienburger Straße mit ihrem Hund unterwegs war. Dieser schlug plötzlich an und führte sein Frauchen zur Fundstelle.

Da ein Tötungsdelikt nicht ausgeschlossen werden kann, hat eine Mordkommission die Ermittlungen aufgenommen. Über Alter und Geschlecht der Leiche können noch keine Aussagen gemacht werden. Eine Obduktion soll die Todesursache klären.


WebReporter: ringom
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Leiche, Park
Quelle: www.e110.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel
Düsseldorf: Mann masturbiert bis zum Orgasmus in S-Bahn
USA: Abgeordneter begeht nach Missbrauchsvorwürfen Selbstmord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Abnormalitäten" in Gehirn: Robbie Williams war sieben Tage auf Intensivstation
IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel
Düsseldorf: Mann masturbiert bis zum Orgasmus in S-Bahn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?