09.05.06 19:12 Uhr
 625
 

Madonna bezeichnet sich als "Scheißmutter"

Die Sängerin, Schauspielerin, Autorin, Ehefrau und zweifache Mutter Madonna plagen die Selbstzweifel. Gegenüber dem Internetdienst "contactmusic.com" bezeichnete sie sich nun als schlechte Mutter.

Zwischen Karriere und Familie hin- und hergerissen erzählte sie nun zum Beispiel auch, dass sie Sehnsucht nach der Bühne hat, wenn sie bei der Familie ist, und Sehnsucht nach der Familie, wenn sie auf der Bühne steht. Sie denkt: "O Gott, ich bin eine Scheißmutter."


WebReporter: MajoB.
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Madonna
Quelle: www.bild.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Menschliche Barbie: Paris Herms im knappen Weihnachtsoutfit
Dwayne "The Rock" Johnson kündigt an, 2024 US-Präsident werden zu wollen
US-"The Voice"-Kandidatin wird vorgeworfen, Mitkandidatin vergewaltigt zu haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.05.2006 19:08 Uhr von MajoB.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hm zeigt zumindest, dass auch Madonna "nur" n normaler Mensch ist und ihr Tag auch nur 24 Stunden lang ist. Stell ich mir schwer vor, so ein Leben wie Madonna. Geld ist eben nicht alles.
Kommentar ansehen
09.05.2006 19:36 Uhr von *50CeNT*
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sie ist auch eine scheiss sängerin und eine scheiss schauspielerin...^^
(für mich)
Kommentar ansehen
09.05.2006 19:53 Uhr von MajoB.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
komisch: aber genau das war vorhin auch mein erster Gedanke @ 50cent
hehe :D
und sie ist ne Scheißautorin hihi
Kommentar ansehen
09.05.2006 19:54 Uhr von Phoebe5035
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mal davon abgesehen dass diese news: aus der bild stammt ...

recht hat sie. wer seiner noch nicht mal 10-jährigen tochter eine unbegrenzte kreditkarte schenkt, damit sie den umgang mit geld lernt, kann einfach kein gutes elternteil sein.
und eine miese schauspielerin ist sie auch.
Kommentar ansehen
09.05.2006 21:30 Uhr von ringom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich werd ihr: nicht widersprechen, sie muss es ja wissen, sie kennt sich ja am längsten.

Selbsterkenntnis ist der erste Schritt zur Besserung?
Kommentar ansehen
28.01.2008 21:53 Uhr von Halsbonbon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: Da geb ich ihr ausnahmsweise Recht!!! Schade nur, dass sie an der falschen Stelle ansetzt. Sie sollte mit ihren Kindern mal lockerer umgehen-aus Überforderung hält sie sie schlimmer als im Knast und verbietet ALLES... Aber dass aus der keine gute Ehefrau und Mutter werden kann, war mir von Anfang an klar...

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verhandlungen zum Brexit: Briten-Mehrheit für EU-Verbleib
Südkorea: Mysteriöse Baby-Tode in Seoul
Facebook: Durch neuen "Snooze"-Button erhält man Pause von nervigen Freunden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?