09.05.06 17:06 Uhr
 1.417
 

Wien: Mann misshandelte eine Prostituierte und warf sie aus dem Auto

Wien - Als eine illegale Prostituierte zu einem Unbekannten in den Wagen stieg, ahnte sie noch nichts von dem, was folgen sollte. Der etwa 40 Jahre alte Mann fuhr in Richtung einer Lagerhalle. Dann missbrauchte und misshandelte er die Prostituierte.

Später warf er sie aus dem weißen Kleinwagen, der nach Angaben der Frau nicht ihm gehörte, und flüchtete. Aufgrund der schweren Misshandlung musste die Frau in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Die Polizei fahndet noch nach dem Täter.

Er ist circa 1,75 Meter groß und hat braune, kurze Haare.


WebReporter: MajoB.
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Auto, Wien, Prostituierte
Quelle: www.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot
AC/DC-Gitarrist Malcolm Young im Alter von 64 Jahren verstorben
Thüringen: Betrunkener Mann greift achtjährigen Jungen an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.05.2006 16:49 Uhr von MajoB.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist schon krass dieser Fall. Ich weiß nicht was dieser PErverse dabei dachte aber manche Menschen kann man auch nicht verstehen.
Kommentar ansehen
10.05.2006 13:38 Uhr von emguec
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gut so! Bei jedem anderen Menschen hätte ich großes Mitleid, aber einer Prostituierten kann man das gönnen.
Wer seinen Körper auf wiederliche Weise verkauft, sollte sich nicht wundern, wenn sowas passiert.
Kommentar ansehen
10.05.2006 13:43 Uhr von emguec
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nachtrag: Damit mich keiner falsch versteht:
Was der Täter getan hat, ist ebenso wiederwärtig. Denn wer einen Menschen zur sexuellen Befriedigung misshandelt, ist kein Mensch.
Mitleid mit der Prostituierten habe ich deshalb aber nicht.
Kommentar ansehen
10.05.2006 13:46 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@emguec: So lange du nicht weißt warum diese Frau sich prostituierte sollte du nicht die Klappe so weit aufreißen.
Kommentar ansehen
11.06.2006 16:00 Uhr von Louis70
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Manche Kommentare sind echt Müll 1) Schon mal überlegt, dass die Frau zum Beispiel mit Gewalt zur Prostitution gezwungen wurde ?
Weiß ich zwar nicht, aber die Möglichkeit besteht immerhin. Dann erlebt die Frau von 2 Seiten Gewalt. Echt toll ..... !!!

2) Ich kann es mir zwar auch nicht vorstellen, meinen Körper zu verkaufen, aber es ist das älteste Gewerbe der Welt und im Endeffekt (wenn es freiwillig geschieht) eine Dienstleistung wie Massage, Pediküre, Friseur etc..

3) Schon mal überlegt, wie es ohne Prostituierte auf den Strassen aussehen würde ? Denke, die Zahl der Vergewaltigungen würden rapide steigen.

4) Auch eine Prostituierte ist ein Mensch .......

5) Es gibt auch in Europa viel Not dank Hartz IV, ALG II etc. Da wird schon die Ein oder Andere keine andere Möglichkeit mehr sehen ......

Könnte jetzt noch mehr schreiben ......

Verkneife Dir bitte in Zukunft solche menschenverachtenden Kommentare .......

Sowas ist echt beschämend.

Selbst als treuer Kirchengänger .... schon mal was von Nächstenliebe gehört ..... ? Welchen Beruf hatte denn Maria Magdalena ?
Kommentar ansehen
11.06.2006 16:22 Uhr von Demy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja ja: Jemand der widerwärtig wiederwärtig schreibt, der scheint mir recht starke Defizite in Sachen Bildung zu haben.

Und das bewahrheitet sich immer wieder, wie man in dem geschriebenem Kommentar ganz klar erkennen kann.

Hugh ich habe gesprochen.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?