09.05.06 16:38 Uhr
 3.580
 

Sachsen: 19-Jährigen kommt wildes Urinieren teuer zu stehen - Positiver Drogentest

Pech für einen 19-jährigen Bundeswehrsoldaten. Weil er ein dringendes Bedürfnis verspürte, unterbrach er kurz seine Autofahrt und urinierte an einen Baum in einer Parkanlage in Limbach-Oberfrohna (Sachsen).

Ein paar dort spielende Kinder stellten ihn deshalb zur Rede. Daraufhin zückte der 19-Jährige eine Schreckschusspistole und bedrohte die Kinder mit der Waffe. Doch die cleveren Kids notierten sich sein Autokennzeichen, als er wieder wegfuhr.

Eine Mutter der Kinder rief schließlich die Polizei. Die Beamten konnten den jungen Mann wenig später festnehmen. Da er für die Waffe keine Erlaubnis besaß und auf einen Drogentest positiv reagierte, wurde Anzeige gegen den 19-Jährigen erstattet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Tira2
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Droge, Sachsen
Quelle: www.sz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.05.2006 15:57 Uhr von Tira2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, ich geb’s ja zu, ist ein bisschen ’ne Reissack-News, find sie aber ganz witzig.
Ist schon krass, wozu manch kleine Unbedachtheit führen kann, die Kinder mit der Waffe zu bedrohen, ist allerdings wirklich affig, er scheint im Gegensatz zu den Kids weniger clever zu sein...
Kommentar ansehen
10.05.2006 11:59 Uhr von mascoxx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: das man wirklich so dumm sein kann....
Kommentar ansehen
10.05.2006 12:29 Uhr von Cineatic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bedrohung mit Waffe wohl schlimmer: Das dieser Soldat die Kinder mit einer illegalen Schreckschusswaffe bedroht hat, ist wohl um einiges schlimmer, als dass er Amphetamine intus hatte. Und diese Tat als "affig" zu bezeichnen, ist völlig unpassend.
Kommentar ansehen
10.05.2006 12:31 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: Dir verrutscht mal wieder die Perspektive! Moin Tira,

nicht die kleine Unbedachtheit mit dem Pinkeln führt zu den Schwierigkeiten, .... sondern die GROSSE Unbedachtheit, mit einer Waffe herumzufuchteln.

Und als "affig" würde ich das auch nicht bezeichnen, sondern "verantwortungslos", "unglaublich" und "völlig ohne Verstand" !

Mit einer Waffe droht man nur dann, wenn man auch bereit ist, damit zu schiessen! Daraus ergibt sich zwangsläufig die Auswahl der Gegebenheiten, zu denen man damit droht.
Dabei ist es völlig gleichgültig, ob es sich dabei um eine Schreckschusspistole handelt, oder nicht, denn schliesslch soll ja auch die für eine echte gehalten werden.

Denke mal, wenn er den Kindern einfach erklärt hätte, das es in diesem Fall eben nicht anders ging, als den Baum zu benutzen und er dann weggefahren wäre, wäre auch nix passiert.
Blöd ist er allerdings trotzdem, denn man sucht sich keine Stelle aus, an der Kinder spielen.
Kommentar ansehen
10.05.2006 12:40 Uhr von pulverschmid
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der arme kleine Pisser! Es geht hier eindeutig weniger um die Befriedigung eines sehr natürlichen Bedürfnisses, wie dieser Autor es wieder darzustellen versucht. Sondern es geht eindeutig wieder um eine nicht unerheblich kriminelle Straftat eines Rüpels, mit vorgehaltener Waffe (Schreckschußpistole ist lt. Waffengesetz eine Waffe!) auf Kinder loszugehen.
Aber dem Autor ist wohl nichts zu billig, Seinesgleichen zu hoffieren! Er sollte langsam mal an sein eigenes Image denken, was ja wohl stark gelitten hat.
Kommentar ansehen
10.05.2006 13:26 Uhr von Kamimaze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Du armer kleiner pulverschmid! Ehrlich gesagt gehst du mir langsam, und damit stehe ich offenkundig nicht allein, mit deinen sinnentleerten Kommentaren gehörig auf den Sack!

Nicht nur die Postings an sich sind zweckfrei, aber wenn du noch zwei wörtlich identische Komments zu zwei verschiedenen News (ID´s 621255 und 621078) und dabei auch noch mehrmals Gottes Wort im Munde führst, ist das nicht nur grotesk, sondern mich beschlecht so langsam das Gefühl, dass du offenbar einer radikal-christlichen Sekte angehören könntest - ja, das würde gut zu dir passen.

Weißt du, verschone uns zukünftig einfach damit, geh abends in deine Männergruppe und wein dich über die bösen, bösen, bösen, bösen, bösen, bösen, Jugendlichen aus!
Kommentar ansehen
10.05.2006 16:18 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Kamikaze: Naja, hier hat er ja mal Recht.
Kommentar ansehen
10.05.2006 16:19 Uhr von ari99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ursache und Wirkung Versucht doch mal irgendwo auf Toilette zu gehen...
Sie haben hier nichts verzehrt, das geht nicht...

Ja , aber das kostet...

Und öffentliche, kostenlose PP - Häuser ?
Das ist schon lange Vergangenheit, 50Cent kostet heute das - zeitlich begrentzte - kleine Geschäft.

----
Ich denke er mußte, hat im Park angehalten und einen Baum gesucht.
Direkt neben den Kleinen wird er wohl kaum gepinkelt haben ( wächst Löwenzahn unter Bäumen ?? ), möglischerweise hat er sie in der Eile übersehen ???

Dann kam ein scheinbar recht vorlauter 12 jähriger dem offenbar nicht klar war das es sich nicht gehört jemandem beim Pinkeln zu stören.

Nun, ich denke aus Sicht des "bösen" Pinklers wird sich die Geschichte anders anhören.....

Wortwahl und Auftreten des 12 jährigen werden ja nicht dargelegt, der Pöbel hat einen bösen , Amphetamine und Bundeswehr passt gut in ein Klischee....
Schon verurteilt !

Bravo ihr Helden !

Und wenn ihr feigen Maulaffen das nächste Mal einen beim Pinkeln seht - erschießt ihn - er könnte ja bewaffnet sein....

Erwischt ihr welche bei der Liebe solltet ihr kontrollieren ob sie eine Kondings benutzen, sie könnten sonst ja Geschlechtskrankheiten übertragen...

Übrigens muß ein positiver Drogentest -> hier Amphetamine <- nicht auch einen missbräuchlichen / widerrechtlichen Konsum beweisen (ADS/ADHD- Medikamente)

Und:
Was wäre wenn es ein Spielzeugrevolver gewesen wäre?
Oder der 12jährige hätte mit einer Spielzeugpistole.....
Kommentar ansehen
10.05.2006 18:30 Uhr von EinBerliner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aber hallo ! Was immer die Kinder gesagt haben: Es rechtfertigt nicht sie mit einer Waffe zu bedrohen.

Wenigstens waren sie so clever sich die Autonummer zu merken, damit solche Bekloppten mal in die Schranken gewiesen werden.

Wozu hatte er überhaupt die Scheckschußpistole bei sich ? Ist das heute schon normal ? Wenn er damit schon Kinder bedroht kann man das wohl kaum als Bagatelle durchgehen lassen.

P.S. Dass er in den Park gepinkelt hat ist wohl eher Nebensache.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?