09.05.06 16:13 Uhr
 221
 

LucasArts veröffentlicht Lineup für die E3-Messe

Spiele-Publisher LucasArts hat nun auch sein Lineup für die am morgigen Mittwoch beginnende E3-Messe in Los Angeles bekannt gegeben. Es werden lediglich zwei PC-Spiele zu sehen sein.

Zu sehen sein werden das Action-Adventure "Lego Star Wars 2" und das Strategie-Addon "Empire at War: Forces of Corruption".


WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Messe, E3, LucasArts
Quelle: www.gamestar.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz
Google Chrome wird zukünftig vielen SSL-Seiten das Vertrauen entziehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.05.2006 16:31 Uhr von drgary
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das wahre LucasArts ist schon lange tod! Ohne die Starwars-Lizenz wäre LucasArts wahrscheinlich sogar schon pleite, denn die Spiele sind farb- und ideenlos... Nur wegen des Starwars-Themas werden die Spiele noch gut bewertet...

Was waren das noch für Zeiten mit den RICHTIGEN Adventures ... aber damit lässt sich nunmal nicht so viel Geld machen, wie mit Starwars ...
Kommentar ansehen
09.05.2006 18:13 Uhr von megaakx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zustimmung: Ohne Star Wars wäre LucasArts schon längst in der Tonne - sehen wir ja an den Spielen die in diesem "gigantisch" anmutenden line-up stehen. Was waren das noch Zeiten als anständige Monkey Islands rauskamen - als Beispiel...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die FDP ist bereit eine Minderheits-Regierung zu stützen
Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?