09.05.06 14:41 Uhr
 231
 

Hamm: Schwerverletzter 15-jähriger Hauptschüler nicht mehr in Lebensgefahr

SSN berichtete heute Morgen von einem 15 Jahre alten Hauptschüler, der auf einen gleichaltrigen Kameraden eingestochen hatte.

Die Sicherheitsbehörden gaben jetzt bekannt, dass das Opfer sich mittlerweile nicht mehr in einem lebensbedrohlichen Zustand befinde. Der 15 Jahre alte Schüler wurde an der Lunge verletzt.

Was zu der Tat geführt hat, ist nach wie vor nicht bekannt. Allerdings sieht es so aus, als ob die Attacke bereits am Sonntag von dem Täter angekündigt worden war. Er hatte für den Angriff ein Küchenmesser seiner Mutter benutzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Leben, Lebensgefahr, Schwerverletzte, Hamm, Schwerverletzt
Quelle: www.wdr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamm: Zwei Teenager zerstören neue Schule - 350.000 Euro Sachschaden
Berlin: Wegen überfluteter Straßen und Dauerregen Ausnahmezustand angeordnet
USA: Mann sitzt unschuldig in Gefängnis, weil Polizei Gips mit Koks verwechselte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nintendo: Retro-Konsole SNES Mini soll jetzt schon ausverkauft sein
Fußball: Marcel Reif kommentiert Champions League im Schweizer Pay-TV
Kanzlerin warnt vor Investoren: "China sieht Europa als asiatische Halbinsel"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?