09.05.06 15:00 Uhr
 234
 

Prozess: Moussaoui bekommt lebenslänglich und darf sein Geständnis nicht widerrufen

Nachdem Zacarias Moussaoui zu lebenslanger Haft verurteilt wurde, da er gestand, dass er ein Flugzeug in das Weiße Haus steuern wollte und Kenntnis von den Anschlägen am 11. September 2001 hatte, behauptet er nun, sein Geständnis sei nur ausgedacht.

Da Moussaoui überrascht war, dass er nicht zum Tode verurteilt wurde, und da er erkannte, dass es möglich sei, in den USA einen fairen Prozess zu bekommen, widerrief er nun sein Geständnis. Seine Unschuld könne er nach eigenen Angaben auch beweisen.

Die US-Richterin Brinkema lehnte eine Wiederaufnahme des Verfahrens ab und begründete diese Entscheidung mit der Tatsache, dass es laut US-Bundesrecht nicht zulässig sei, ein Geständnis nach der Urteilsverkündung zu widerrufen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: -Bro-
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Prozess, Geständnis, lebenslänglich
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?
130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser
Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.05.2006 14:02 Uhr von -Bro-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schwerer Fall würde ich sagen.
Es ist schon möglich, dass ihm sein Verteidiger geraten hat zu gestehen, um der Todesstrafe zu entgehen. Wenn er wirklich Beweise für seine Unschuld erbringen kann, dann lasst den Mann doch sprechen. Fraglich ist nur, wie man seine Unwissenheit beweisen soll ;)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?
130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?