09.05.06 10:08 Uhr
 46
 

Verfahren gegen mutmaßliche Helfer der Bali-Attentäter haben begonnen

In Denpasar haben sieben Monate nach den Anschlägen die Prozesse gegen vier mutmaßliche Helfer der Bali-Selbstmordattentäter begonnen.

Den vier Männern wird vorgeworfen, bei den Anschlägen auf ein Restaurant am ersten Oktober 2005 eine aktive Rolle beim Bau der Bomben sowie bei der Planung gespielt zu haben.

Bei den Selbstmordanschlägen auf der Ferieninsel kamen 20 Menschen ums Leben und weitere 140 von ihnen wurden teils schwer verletzt. Drei Selbstmordattentäter sprengten sich damals selbst in die Luft.


WebReporter: metaphysiker
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verfahren, Attentäter, Helfer, Bali
Quelle: www.zeit.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kaliforniens Gouverneur: "Waldbrände an Weihnachten könnten normal werden"
Munitionsfund in Tiefgarage Nähe Weihnachtsmarkt und Moschee
Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.05.2006 09:01 Uhr von metaphysiker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die drei Selbstmordattentäter wird ein anderes Gericht empfangen haben.

Den Helfern kann nun auch hier auf Erden der Prozess gemacht werden.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kaliforniens Gouverneur: "Waldbrände an Weihnachten könnten normal werden"
USA: Politiker bot Frau fünf Millionen Dollar für möglichen Sex
"Queens of the Stone Age"-Sänger tritt Fotografin bei Konzert an den Kopf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?