09.05.06 11:12 Uhr
 3.304
 

Frankfurt/Oder: Flüchtender Vergewaltiger verlor Brieftasche und Ausweis

Wegen des Verdachts einer Vergewaltigung wurde ein 22-Jähriger aus Frankfurt an der Oder vorläufig festgenommen. Ihm wird vorgeworfen, in der Nacht zum Sonntag eine 17-Jährige in der Innenstadt überfallen und sich an ihr vergangen zu haben.

Die Polizei gibt an, das Opfer sei völlig überrascht in ein Gebüsch gedrängt und dort zu sexuellen Handlungen genötigt worden.

Verschiedene Zeugen nahmen sich des verstörten Opfers an, einer konnte den Täter sogar noch kurze Zeit verfolgen. Dabei verlor der Täter seine Brieftasche mit dem Personalausweis.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ringom
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frankfurt, Brief, Vergewaltiger, Ausweis, Flüchtender
Quelle: www3.e110.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror-Anklage gegen Lieferwagenfahrer nach Anschlag auf Muslime in London
Thüringer Polizei geht gegen rechtsextreme Gruppe vor
Wegen Sturmtief "Paul" mussten 2.400 Menschen in Berliner Flughäfen übernachten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.05.2006 11:40 Uhr von kollektorfuzzi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dumm gelaufen: So lieber Täter , dann streite mal ab.
Kommentar ansehen
09.05.2006 11:55 Uhr von stefan84m
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
er kann immer noch abstreiten: dass die tat ueberhaupt stattgefunden hat.

Leider weiss man da nie ob das mal wieder was usgedachtes von ner Schla***e ist oder nen Vergewaltiger endlich gefasst ist.
Kommentar ansehen
09.05.2006 13:05 Uhr von Dream77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stefan: er kann zwar abstreiten, aber ich denke dna spuren dürften ihn dann überführen
Kommentar ansehen
09.05.2006 13:15 Uhr von Joshi1984
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmmm diese News klingelt nicht so ganz bei mir, die ist mir zu wiedersprüchlich!

Kommentar ansehen
09.05.2006 13:31 Uhr von Dream77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wiederspruch? falke leichte gewalt
hmmm

also ich gebe dir ja recht das eine nötigung und eine nötigung nicht dasselbe ist wie eine vergewaltigung, auf jedenfall.. aber leichte gewalt?
ist wohl nur ansichtssache
Kommentar ansehen
09.05.2006 13:58 Uhr von Mondelfe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was ist denn hier los? Keine "Schw...-ab"-Rufe, wie es sonst immer so ist?

Statt dessen, kommen (nicht weniger blöde Kommentare) wie "er kann ja noch abstreiten", "vielleicht ist es was ausgedachtes..."...
Kommentar ansehen
09.05.2006 14:06 Uhr von noobgen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Mondelfe: Schuld haben und Schuldig sein sind zweierlei, genau wie Recht haben und Recht bekommen.
Kommentar ansehen
09.05.2006 15:21 Uhr von ringom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Yoi, isch hoit: net so oinfach eine relativ kurze Quelle mit eigenen Worten wieder zu geben ohne dass einer dann meckert,
"steht nicht in der Quelle",
oder der andere Meckert,
"zu nah an der Quelle",
und der dritte ...

etc. pp
Kommentar ansehen
09.05.2006 15:49 Uhr von stefan84m
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sry aber ist halt nicht alles wahr: Es gibt halt auch genug Frauen, die Maennern grundlos Vergewaltigung vorwerfen (seis aus rache, seis wegen dem Sorgerecht...)

Ich finde es nur manchmal bedenklich und lege mich nicht von vornherein auf schuldig fest.
Kommentar ansehen
09.05.2006 20:12 Uhr von dragon_eye
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Joshi1984: Dein deutsch ist wiedersprüchlich?!?

Das heißt widersprüchlich. Ich hoffe, dass die 1984 nicht für Deinen Geburtsjahrgang steht, sonst glaube ich fast, dass alle Leute die nach mir geboren sind entweder
- durch die ständigen Rechtschreib"reformen" durcheinander gekommen sind.
- nix drauf haben.
oder
- einfach zu viel kiffen und Handy-Gewaltvideos anschauen.
Kommentar ansehen
09.05.2006 20:20 Uhr von P A P P S T Y L E
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
[edit;xmaryx]

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Extremisten laufen Sturm gegen liberale Moschee
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels
Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?