09.05.06 08:48 Uhr
 1.991
 

Mädchen überlebte Schlaganfall im Mutterleib - Heute spielt sie Fußball

Die heute zehn Jahre alte Raquel Rodrigues erlitt einen Schlaganfall noch vor ihrer Geburt. Durch den Schlaganfall war sie rechtsseitig gelähmt. Gemerkt haben es die Eltern erst ein Vierteljahr nach der Geburt.

Ärzte und Verwandte vertrösteten die Eltern anfangs und bezeichneten sie als übervorsichtig. Erst eine Gehirnstrommessung ergab, dass Raquel einen Schlaganfall hatte. Im Alter von vier Jahren konnte sie endlich laufen.

Heute spielt sie gern und oft Fußball mit Jungen in ihrem Alter. Sie erzielte sogar mal "sechs Tore in einer Woche". Nur die Schuhe, die kann sie noch nicht alleine zubinden. Die kleine Raquel ist zurzeit in der vierten Klasse einer Integrationsschule.


WebReporter: MajoB.
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Fußball, Mutter, Mädchen, Schlag, Schlaganfall
Quelle: www.bild.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erstmals überlebt Baby, das mit Herzen außerhalb der Brust geboren wird
4-D-Aufnahme zeigt verzweifelte Reaktion in Bauch von rauchender Schwangeren
Forscher: Extreme Diät kann Typ 2 Diabetes wieder heilen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.05.2006 01:00 Uhr von MajoB.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde es schön, dass sie den kampf gegen ihren Körper gewonnen hat. Da hab ich wirklich Respekt vor.
Kommentar ansehen
09.05.2006 10:03 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Majo: Von Gewinnen kann keine Rede sein. Sie hat phänomenale Fortschritte gemacht, das schon. Sie kann inzwischen Dinge, die die meisten Ärzte als unerreichbar angesehen haben.
ABER: In der Quelle steht auch, dass ihre kleine Schwester mit 5 Jahren den gleichen Entwicklungsstand erreicht hat wie sie. D.h., es ist noch ein weiter Weg, bis man wirklich von einem SIEG sprechen kann. Zumal auch nichts davon in der Quelle steht, wie es mit ihrer Hirnentwicklung aussieht.
Kommentar ansehen
09.05.2006 10:50 Uhr von Adeeey
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zustimmung: Da muss ich vollkommen zustimmen, dass dies kein Sieg ist, sondern ein kleiner Erflog auf einer langen Strecke...
Kommentar ansehen
09.05.2006 13:21 Uhr von Dream77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was ich mich allerdings frage: wie kann es sein das es nicht auffält das ein baby halbseitig gelähmt ist. im KH werden doch schon die reflexe des babys getetstet. wofür gibt es denn die ganzen vorsorge untersuchungen? es wird blut abgenommen und das nicht zu knapp im KH. verstehe das nicht.

es tut mir leid um das kind und ich wünsche ihm viel erfolg. aber ich denke nicht das sie jemals "normal" wird, sie wird immer einen gewissen rückstand zu anderen haben.
Kommentar ansehen
09.05.2006 13:34 Uhr von roller1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die: quelle scheint, was neurologie betrifft wenig ahnung zu haben. schlaganfälle unter der geburt sind recht häufig. wenn es keine zu großen störungen sind, wird es nie bemerkt werden. das gehirn eines neugebohrenen ist noch nicht fertig. andere bereiche übernehmen ohne mit der "wimper" zu zucken dir aufgaben der geschädigten areale. wenn die erwachsen sind und aus welchen gründen auch immer ein mrt gemacht wird, kann man sehen, das da in grauer vorzeit mal was war.im gegensatz zu herzinfarkten unter der geburt ist ein schlaganfall pille palle.
Kommentar ansehen
09.05.2006 15:18 Uhr von Dream77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
roller: mag sein, allerdings steht das das der schlaganfall vor und nicht unter der geburt stattgefunden hat. ich denke mal das spielt auch ne grosse rolle. da wird einiges in der entwicklung gestört worden sein.
Kommentar ansehen
09.05.2006 18:44 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also: wenn die ärzte bei der geburt nichts von der halbseitigen lähmung des kindes bemerkt haben, sollte man sich ernsthafte gedanken über diese herrschaften machen. unfassbar dass sowas nicht bemerkt wird. reflexe sollten doch eigentlich getestet werden.
Kommentar ansehen
10.05.2006 23:25 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nett: unglaublich das die Quelle Bild heißt. Finde aber dies ist eine gute News.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?