08.05.06 17:29 Uhr
 2.809
 

Tuner Asma macht den Mercedes ML zu einem Gladiator

Mercedes Tuner Asma verpasst dem ML einen total neuen Look. Der SUV von Mercedes trägt den Namen Gladiator und wird diesem auch vollkommen gerecht. Eine Besonderheit stellt der Kühlergrill dar, der wie ein Schild auf den Betrachter wirkt.

Die Radläufe wurden um 45 mm breiter gemacht. Neben der 40 mm Tieferlegung wurden auch 23 Zoll Felgen verbaut.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DonWlad
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Mercedes, Tuner, Gladiator
Quelle: www.auto-motor-und-sport.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Ford zahlt Mitarbeitern 10 Millionen Dollar wegen Sexismus und Rassismus
Freiheit im Wohnmobil - Branche ist trotz Dieselskandal zuversichtlich
IAA 2017: Diese Autobauer haben abgesagt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.05.2006 17:21 Uhr von DonWlad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, was soll man da noch sagen?
Einfach wieder mal ein heißer Schlitten. Echt originelles Tuning von Asma. Ich verweise hier nochmal auf die Quelle, zu den Fotos.
Kommentar ansehen
08.05.2006 19:02 Uhr von mrmaximo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bah Also ich fand den CLS schon verunschandelt durch den riesen Star-Wars Grill und jetzt auch bei der ML Klasse...
Also ich finds echt hässlich...
Kommentar ansehen
08.05.2006 20:01 Uhr von ChristianWagner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt sieht er aus wie ein Chrysler: (...)
Kommentar ansehen
08.05.2006 21:40 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die: Frage ist, ob das mit dem Kühlergrill bzw. Rammschutz so ohne weiteres geht...denn diese müssen "Fußgängerfreundlich" sein, um bei einem Unfall schwere Verletzungen zu vermeiden!
Kommentar ansehen
08.05.2006 23:28 Uhr von blauerfuchs
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schön: ist was anderes. Bäh, sieht der ätzend aus.
Kommentar ansehen
13.05.2006 22:30 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ätzend: sieht doch scheiße aus. aus einem mercedes kann man schon was schönes zaubern, aber das ist ätzend.
Kommentar ansehen
14.05.2006 16:53 Uhr von P17244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Proletentuning: Ich habe die Autos schon life gesehen, denn der Herr Asma ist eigentlich ein türkischer Reifenhändler in Holzmaden, einer kleinen schwäbischen Gemeinde so 30 km vor den Toren Stuttgarts. Die Autos sehen für mich "abartig" aus. Wie kann man solche edlen Autos nur so optisch verschandeln Die Türken hatten aber schon immer einen etwas anderen Geschmack, was Tuning angeht, vielleicht sucht der Herr Asma bei dieser Volksgruppe seine Kunden. Da gibt es ja auch eine finanzkräftige Klientel. Ich kann mir nicht vorstellen, dass irgend ein Firmenchef mit so einem proletenhaft getunten CLS in der Gegend rumfährt.
Kommentar ansehen
29.06.2006 14:37 Uhr von Sapikpasazade
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
No risc - No fun..endlich mal einer , der was wagt: Welcher tuner baut heutzutage noch gewagte Autos? Brabus?Carlsson?AMG? Die sehen doch alle gleich aus, ASMA-Design gefällt mir sehr gut, zumal alle Autos den gleichen touch an etwas prickelndes haben und nicht langweilig sind. Asma ist gerade auf dem besten Weg, zu einer bodenständigen und starken Marke zu werden. Meine nächstes Autos gebe ich bei ihm ab, zumal es ein sehr netter Kontakt ist. Tja, Mitleid kriegt man geschenkt, und Neid muss man sich erarbeiten. Wir sagen WEITER SO und DANKE. Asma belebt unser langweiliges Strassenbild :-)
Kommentar ansehen
29.06.2006 16:48 Uhr von P17244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Neid???? Ich bin nicht neidisch, weil Herr Asma ein ab Werk schönes Auto, wie den CLS und die M-Klassen verunstaltet. Ist aber wie alles im Leben eine Ansichtssache. Die genannten Firmen Brabus, Carlsson, AMG haben sich im Gegensatz zu Herrn Asmas Firma etabliert, gerade weil sie nicht auf so ein primitives optisches Tuning setzen, sondern sondern auf High Tec. Einen wirtschaftlichen Erfolg von Herrn Asma konnte ich leider noch nicht beobachten. Es ist weiterhin ein Mini-Reifen-Dienst mit 2 Werkstattboxen und darauf muss man nicht wirklich neidisch sein, oder ?
Kommentar ansehen
04.07.2006 11:15 Uhr von Sapikpasazade
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gib Cesar, was Cesar gebührt !!! Umso mehr müsste man sich freuen, dass ASMA Design mit so einer kleinen Mannschaft etwas grossartiges auf die Beine stellt. Ich weiß nicht, ob Sie mal bei Carlsson waen Herr P1xxx? Das ist ein Bauernhof (siehe auch Adresse von Carlsson GUT WIESENHOF :-)). Ich habe nichtmal eine Hebebühne :-). Aber mich würde es interessieren, was Sie selber für ein Auto fahren, bzw. überhaupt sich ein Tuningprogramm leisten können, oder nur etwas schreiben, damit man halt etwas geschrieben hat. Ich jedenfalls kaufe seit 2 Jahren meine Felgen für mich und für die ganze Familie bei ASMA und bin vom Service und vom Preis positiv überrascht. Und in Ihren Kommentaren gibt es nichts objektives, nur eine Stadtbeschreibung von Holzmaden und eine Standortbeschreibung..Das ist echt SCHWACH :-) Wir kritisieren hier die Autos, und nicht die Strassen von Holzmaden oder die Marke der Hebebühne :-) TJa, doch NEID...Siehe Überschrift mein Freund. Wünsche dir eine schöne Woche
Kommentar ansehen
05.07.2006 22:15 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hässlich hoch drei Und dann auch noch einen Geländewagen tiefer legen!!!!
Denen rast wohl der Blocker!
Das Ding soll wohl für die Pomadenjünglinge in den Großstädten sein.
Im Gelände versagt er dann.
Grüße
Bibip

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Acht Verletzte bei Messerangriff - Täter erschossen
ZSKA-Fan verprügelt Taschendieb
Turku/Finnland: Messerattacke - Polizei geht von Terrorverdacht aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?