08.05.06 17:02 Uhr
 1.566
 

Die NASA will wieder auf den Mond - Private Tüftler und Firmen sollen helfen

"Lunar Lander Analog Challenge" so der Name des Wettbewerbs, den die NASA veranstaltet. Insgesamt zwei Millionen Dollar können Teams gewinnen, die eine Mondlandesimulation mit festgelegten Regeln in der Wüste von New Mexico durchführen können.

Sie müssen dazu eine funktionstüchtige Landefähre entwickeln und bauen. 2018 ist eine Rückkehr der Amerikaner zum Erdtrabanten geplant. Da die Zeit knapp ist, will sich die NASA von Tüftlern und kleineren Firmen innovative Anregungen holen.

Das Preisgeld kommt von der Organisation X Price Fondation, die eigentlich die private Raumfahrt fördern will. Ein weiterer, noch namenloser Spender, steuert eine halbe Million Dollar zu dem ehrgeizigen Projekt dazu.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Thothema
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: NASA, Firma, Mond, Tüftler
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unwetter in Sri Lanka bringen schwerste Flut seit über zehn Jahren mit sich
GB: Forscher könnten ersten Beweis für ein Paralleluniversum gefunden haben
Studie: Atheisten sind intelligenter als religiöse Menschen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.05.2006 16:54 Uhr von Thothema
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Interessant. Beim letzten Wettbewerb hat es ja auch geklappt und ein privater Entwickler schaffte den geforderten Flug in den nahen Weltraum. Ich jedenfalls bin gespannt was dabei rauskommt. Ob man allerdings unbedingt auf den Mond muss? Ich find zwar faszinierend, darf aber nicht über Sinn und Unsinn nachdenken.
Kommentar ansehen
08.05.2006 17:38 Uhr von Tyfoon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: Die USA suchen händeringend nach Technologien für eine Mondlandung --> für mich nur ein weiterer (indirekter) Beweis dafür dass die erste Mondlandung nur ein Fake war.
Kommentar ansehen
08.05.2006 17:40 Uhr von Spaßbürger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schade: Schade das ich nicht auf den Mond mitfliegen kann.

Wäre sofort dabei! :-)
Kommentar ansehen
08.05.2006 18:14 Uhr von Stieges
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
komisch: liest sich komisch hinsichtlich der Tatsache, dass die NASA (angeblich) ja schon vor Jahrzehnten auf dem Mond gelandet ist.
Kommentar ansehen
08.05.2006 20:52 Uhr von vosteI
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
rofl: *indirekter beweis*

lol
Kommentar ansehen
08.05.2006 21:34 Uhr von questchen999
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
habe gehört: dass es auf dem mönd öl gibt -.-
Kommentar ansehen
08.05.2006 22:54 Uhr von SyntaxError
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Thja: es wird verdammt teuer werden eine neue Filmstudio für ein 2. Mondlandung zu bauen. :)

Die größte Verarschung der Menschheit...
Kommentar ansehen
09.05.2006 02:08 Uhr von Alfadhir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also gewisse sachen an der mondlandung sind schon: ein wenig merkwürdig (wie bei manch anderen sachen auch) viele sachen die angäblich beweise sind das sie nicht oben wahren können wiederlegt werden aber nicht alle und um diese dinge wird in sendungen die das thema behandeln immer ein riesen bogen gemacht. also ich weiß nicht was ich davon halten soll.
Kommentar ansehen
09.05.2006 08:04 Uhr von horror1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wieder: auf den mond lol.
die nasa hat doch das beste mondprogramm was man sich vorstellen kann schon gehabt.
keine einzige fehlfunktion bei allen mondlandungen mit einer landefähre die kein einziges mal getestet wurde lol,und strahlungsresistente menschen die ohne schutzanzüge brennstäbe in den atomreaktoren wechseln könnten.
traurig aber wahr das es menschen gibt die diesen humbug immer noch glauben.
und an alle badastronomy verlinker spart euch den blödsinn,denn keiner glaubt wegen den schatten das sie nicht dort waren oder wegen den fehlenden sichtkreuzen,sondern wegen den nachweislich gefälschten fotos die in studios entstanden sein müssen und natürlich wegen der extremen strahlung ausserhalb unserer schützenden erdatmosphäre.
dies ist auch der grund warum bis heute nur erdnahe weltraumfahrt betrieben wird ,maximum 400 km und ab da sieht man schon die strahlung.
Kommentar ansehen
09.05.2006 10:16 Uhr von Dream77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was: wolln die denn auf dem mond? ich dachte die wollen sich auf den weg zum mars machen irgendwann mal.. oder soll da eventuell ne zwischenstation gebaut werden?
Kommentar ansehen
09.05.2006 10:24 Uhr von adsci
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
boah glauben immer noch leute an: diese verschwörungstheorien?!

die kosmische strahlung ist nicht so hoch wie so mancher denkt. und was für beweisende fotos?!

wer von euch ist denn so ein astronom, um es so genau wissen zu können?

er hier hat ein paar gute argumente auf lager:
http://www.br-online.de/...
Kommentar ansehen
09.05.2006 13:44 Uhr von ArrowTiger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mondlandungs-VT? Halte ich für nicht stichhaltig. Ob die Mondlandungen stattfanden, oder nicht, wird man wohl erst genau sehen können, wenn das neue Weltraumteleskop der NASA ca. 2010 an den Start geht (Hubble-Nachfolger, Hubble schafft es nur ca. 100m-Strukturen aufzulösen). Dessen Auflösung wäre dann angeblich groß genug, um Hinterlassenschaften der damaligen Astronauten recht genau zu erkennen.

Vermutlich wird man auch solche Bilder als Fälschungen diskreditieren. Ich denke aber, es gibt bereits heute genügend Beweise, daß die Landungen tatsächlich stattfanden. Zudem waren daran nun wirklich viel zu viele Leute beteiligt, als daß man ein "Fake" lange hätte geheimhalten können... ;-)

Hier noch eine Seite, die sich mit den angeblich stichhaltigen Beweisen der "Mondlandungslüge" auseinandersetzt: http://www.mondlandung.pcdl.de
Kommentar ansehen
09.05.2006 17:53 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieder ? Also um wieder auf den Mond zu wollen muss man ja mindestens einmal drauf gewesen sein.
Aber bis jetzt war ja bekanntlich noch niemand dort.
Komische amis sind das.
Kommentar ansehen
09.05.2006 17:58 Uhr von Dream77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
enny: bekanntlich oder vermutlich?
Kommentar ansehen
09.05.2006 23:39 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Dream77: "bekanntlich oder vermutlich?"

Na ? Was hab ich denn geschrieben.
Kommentar ansehen
10.05.2006 08:23 Uhr von Dream77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
enny: du hast bekanntlich geschrieben...

allerdings ist das alles nicht mehr als eine vermutung
Kommentar ansehen
14.05.2006 20:18 Uhr von jokkmokk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
von wegen verschwörungstheorie: allein die kameras und filme die die "astronauten" verwendet haben hätten die mondtemperaturen und strahlenbelastung nicht überlebt, das ist ein faktum, kannst bei der firma kodak nachfragen.

und jetz erklär das mal.

Und das ist ein winziges glied in einer riesigen kette von ungereimtheiten.
Kommentar ansehen
15.05.2006 19:25 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nun ja: sehen wir es einmal so.....bush hat das ganze geld fuer sein hobby verpulvert....krieg......also bleiben nur die armen schlucker die ihn den mondflug finanzieren.

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundeswehr testet Uniform für Schwangere
Orkan in Moskau: Mehrere Tote durch Unwetter
Russland: Patientin wurden 22 gesunde Zähne gezogen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?