08.05.06 14:17 Uhr
 248
 

Indien erlebt Hitzewelle - 53 Menschen starben bereits

Die Hitzewelle in Indien hat bereits 53 Menschenleben gefordert. Im Bundesstaat Uttar Pradesh kamen 25 Leute ums Leben, im Bundesstaat Orissa gibt es weitere 27 Tote zu beklagen. Aus Punjab wird ein weiteres Opfer gemeldet.

Betroffene sind vor allem Arme und Obdachlose, die Temperaturen von bis zu 47 Grad nicht gewachsen sind. Der Zustand endet mit dem Einsetzen des Monsun-Regens im Juni. Bis dahin wird das Land noch von Sandstürmen und Wasserknappheit heimgesucht.


WebReporter: Katerle
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mensch, Indien, Hitze
Quelle: www.vaterland.li

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Unwetter sorgt für Blitzeinschlag in Oktoberfest-Zelt
Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.05.2006 14:16 Uhr von Katerle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke mal, das ist ein Thema das man nicht zu sehr vernachlässigen sollte. Zwar ist es in der Gegend dort nicht ungewöhnlich, jedoch sollte man sich damit schon auseinandersetzen. Es betrifft uns ja auch schon, wenn auch nicht in der extremen Form.
Kommentar ansehen
08.05.2006 15:08 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
47 Grad ?n Deutschland . Das wäre Ideall lol*

mfg

Deniz1008
Kommentar ansehen
08.05.2006 18:59 Uhr von kirschholz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Deniz1008 - von wegen! Um genau zu sein, würden hierzulande bei solchen Temperaturen zigtausende sterben, weil die Kreislaufsysteme der älteren Mitmenschen kollabieren würden. Das ist vor einigen Jahren bei vergleichbar milderen Temperaturen in Frankreich auch passiert. Ideal ist für mich ein ausgewogenes Sonnenschein- /Regenverhältnis. Außentemperaturen um 28 Grad und Wassertemperaturen von 20 Grad und Nachts viel Regen sind eigentlich ideal - es sein denn du stehst auf Waldbrände, Dürre, Wasserrationierung und Sonnenbrand. Naja - dann fahre doch dahin.
Kommentar ansehen
08.05.2006 19:16 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Solche Temperaturen bei uns wären: Katastrophal, alleine 2003 starben Tausende von Menschen und da gab es nur bis zu 40°C.
Mir persönlich reichen im Sommer 25 bis 30°C tagsüber und 10 bis 15°C nachts zur Abkühlung.
Dabei am besten noch ein paar Wärmegewitter zum Abend hin.
Kommentar ansehen
09.05.2006 18:15 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ kirschholz ! Abwarten und Tee trinken.......! ...nicht nur weil ich es wünsche, sondern der klimawandel leistet schon seinen beitrag dazu.

mal sehen wie der diesjährige sommer hierzulande wird.

lol*

mfg

Deniz1008

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hip-Hopper "Fettes Brot" arbeiteten in Hamburg als Wahlhelfer
Bundestagswahl: In Sachsen wurde AfD mit 27 Prozent stärkste Partei
München: Unwetter sorgt für Blitzeinschlag in Oktoberfest-Zelt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?