08.05.06 13:48 Uhr
 2.338
 

Türkischer TV-Sender stoppt Transen-Show

Der türkische TV-Sender Kanal 1 hat nun die Real-Lifeshow "He's a Lady" aus dem Programm genommen, nachdem zahlreiche Proteste gegen die Sendung eingingen. Den Sieger hätten fast 60.000 Franken und der Titel "Beste Dame" erwartet.

Acht Kandidaten sollten BigBrother-ähnlich drei Wochen in einer Wohnung in Istanbul, per Kamera überwacht, in Frauenkleidern verbringen. Das Publikum hätte jede Woche zwei Kandidaten abgewählt.

Trotz der Proteste scheint Travestie nicht all zu unbeliebt in der Türkei zu sein. In einigen Dörfern Anatoliens sind männliche Tänzer in Frauenkleidung gern gesehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MajoB.
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: TV, Show, Sender, Türkisch, Transe
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon startet mit neuem Dienst "Amazon Channels" in Deutschland
Jessica Simpson will keine Kinder mehr: "In diesen Uterus kommt nichts mehr"
Manchester: Pep Guardiolas Ehefrau und Töchter waren in Konzert bei Anschlag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.05.2006 13:45 Uhr von MajoB.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
He's a lady? Sau geiler Titel... und wahrscheinlich auch der Titel für ne Merkel-Biografie, hehe, oops, war gemein :D

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Plisting: Flitzer lässt Glied blitzen und kolbt sich einen ab
Hanf: Mann verliert Kontrolle und baut Unfall
Achim: Junger Mann fuhr unter Drogeneinfluss


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?