08.05.06 13:09 Uhr
 4.585
 

NRW: Trotz Hartz IV - Villa mit Pool und Sauna wird bezahlt

Die Hartz-IV-Empfängerin Bärbel P. aus NRW wohnt in einer Luxus-Villa, lässt sich den Mietanteil in Höhe von 470 € vom Staat bezahlen. Die Villa ist 500 Quadratmeter groß, verfügt über neun Zimmer und sechs Bäder.

Auch ein Pool und eine Sauna sind vorhanden. Bärbel P. wohnt zusammen mit ihrer Tochter und deren Freund in dem Haus. Der Vermieter bekam nur in den ersten zwei Monaten die 1.200 € Miete von ihr, nun zahlt der Staat.

Die Bundesagentur für Arbeit sagt dazu: "Jeder Fall ist individuell zu bewerten und liegt in kommunaler Verantwortung. Zu entscheiden, ob die Wohnung angemessen ist oder nicht, ist Sache des Kreises."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: THE-PUNISHER
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Nordrhein-Westfalen, Hartz IV, Villa, Pool, Sauna
Quelle: www.bild.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dortmund: Neonazi "SS-Siggi" bekommt mehr Hartz IV als ihm eigentlich zustünde
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV
Hartz IV: Alleinerziehende können vom Mindestlohn nicht leben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

30 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.05.2006 12:54 Uhr von THE-PUNISHER
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke, dass sie dort nicht mehr lange wohnen wird. Solche Fälle machen einen ja fast traurig, wie dreißt einige das ausnutzen und anderen fehlt es wirklich.
Kommentar ansehen
08.05.2006 13:21 Uhr von KingChimera
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
BITTE sperrt "Bild": als Quelle, da kommt ja inzwischen wirklich gar nichts mehr bei rum.
Lieber wieder Stimmung machen, und bei der nächsten Ausgabe darauf plädieren das Land zu unterstützen...

Servus, greetz KingChimera
Kommentar ansehen
08.05.2006 13:22 Uhr von Troll-Collect
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bewertung: Die Villa mit Pool wird vom Staat eben nicht bezahlt, wie die Zahlen zeigen. Zumal der Satz für 3 Personen ist (wird verschwiegen). Aber auch hier gilt: Unangemessene Kosten werden nur für eine Übergangsfrist bezahlt, bis eine neue (angemessene) Unterkunft gefunden ist.
Kommentar ansehen
08.05.2006 13:26 Uhr von Cenor_de
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vater drehte 17 Kinder durch den Fleischwolf: Bild sprach zuerst mit den Frikadellen.

Die Mutter bekommt 475 Euro Mietanteil.
Die beiden Kinder jungen Leute bekommen zusammen 325 Euro Miete bezahlt.
Das sind doch angemessene Mietkosten?

Wenn der vermieter bereit ist das haus zu dem preis zu vermieten, was solls.
Kommentar ansehen
08.05.2006 13:32 Uhr von Cenor_de
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und so nett sind unsere Ämter: nicht von allein, da werden schon Umstände vorliegen.

mal abgesehen davon, daß die zahlen der Kinder danach klingen als sei da auch noch einkommen vorhanden.
und dann versucht mal in Düsseldorf ne Wohnung für 3 Erwahcsene mit zwie getrennten haushalten zu finden, die deutlich weniger als 1200 Euro kostet.

Das sind doch peanuts.
Kommentar ansehen
08.05.2006 13:57 Uhr von Klaus Helfrich
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Falsch wiedergegeben - noch nicht einmal die Bild hat diese Aussage der News gemacht:

"Die Hartz-IV-Empfängerin Bärbel P. aus NRW wohnt in einer Luxus-Villa, lässt sich den Mietanteil in Höhe von 895 € vom Staat bezahlen"

Zitat Bild:
"Seit Dezember überweist wenigstens der Kreis jeden Monat ihren Hartz-IV-Mietanteil: 470 Euro. Für ihre Tochter und deren Freund, die mit im Haus wohnen, bekomme ich 260 Euro und 165 Euro."
Kommentar ansehen
08.05.2006 14:14 Uhr von Nico_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es reicht! Sofort AG2 kürzen! Für alle!
Es stehen so viele Wohnungen frei. Die könnte man aufkaufen und jedem eine Wohnung zuteilen!
Essen gibts nur über Essensmarken. TV und Radio is purer Luxus. Am Anfang jeden Monats werden nötige Utensilien wie Klopapier und Bewerbungsmappen verteilt. Pro Block kann man sich eine Zeitung teilen wegen Stellenanzeigen.Mehr brauchen die nicht! Das ganze Geld könnte man einsparen!
Ausserdem kann man die Arbeitslosen arbeiten lassen. Die Städte sauber machen oder aufpassen dass in der Schule kein Unsinn gemacht wird. Die Jugend wird ja auch immer schlimmer wegen diesem Videospielezeugs. Man könnte sie auch an andere Länder vermieten. Dann kann man sogar an der Arbeitslosigkeit verdienen!
Aber so lange die alle noch Wahlrecht haben werden die auch weiterhin die Politiker wählen die ihre Faulheit unterstützen.
Kommentar ansehen
08.05.2006 21:30 Uhr von Tyfoon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Nico: Aber ansonsten gehts Dir gut oder??? Hast Du eigentlich nochmal durchgelesen was Du da für geistigen Dünnschiss von Dir gibst??? Abgesehen von den raffgierigen Geldsäcken aus Politik und Wirtschaft UND DIR wünsche ich niemandem in diese Situation zu geraten.
Nächstes Mal bitte das Gehirn einschalten bevor Du wieder solchen Nonsens schreibst.
Kommentar ansehen
08.05.2006 21:53 Uhr von SchlachtVati
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was für ein drama !!!;): wie ich das richtig sehe , hat sie VOR dem leistungsbezug schon in der "hütte" gehaust ! so und nun , hat sie laut SGB I-IV , das recht mindestens noch weitere 6 monate darin zu hausen . also wo ist das problem ? der staat zahlt schon milliarden monatlich "an miete für sich selbst" ! ;) durch die erreichte entlassungsproduktivität ! fasst wie schlaraffenland , hihi ! nur die kohle zum einkaufen fehlt den 19 Millionen direkt oder indirekt betroffen !

http://www.jjahnke.net/... !


guten morgen nico !!! )
Kommentar ansehen
08.05.2006 22:23 Uhr von Muta
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
News nun verändert? Die News war doch schon gesperrt und sah heute Mittag, als ich sie bewertete noch ganz anders aus.
Sehr ungewöhnlich das News-Sperren im Nachhinein wieder aufgehoben und die News so stark umformuliert werden.
Zumindest sollte bei solch gravierender Veränderung der Admin dann doch wohl die Güte haben ne kurze Message hier zu hinterlassen, dass die News editiert und Sperrung rückgängig gemacht wurde.
Schon alleine deswegen damit die Bewerter nicht so blöd aussehen wie jetzt (denn die gebrachten und widerlegten News-Zitate sind jetzt ja teils nicht mehr gegeben), falls hier jemand ins Forum schaut.
Kommentar ansehen
08.05.2006 23:02 Uhr von Troll-Collect
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Muta: stimmt. Würde mich auch interessieren, nach welchem Schema falsche News im Orkus belassen bzw. so lange nacheditiert werden, bis sie passen.
Kommentar ansehen
09.05.2006 01:13 Uhr von cep28
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da ham wia´s ma wida. Die Bild! Die Propaganda Maschine der Lobby hat mal wieder zu geschlagen. Stimmung machen für eine Menschenverachtende, lebensunfreundliche Politik, die Tag ein Tag aus immer mehr Menschen ins wirtschaftliche Abseits stellt, damit nach unliebsamen Entscheidungen wie den letzten Kürzungen der Arbeitslosen Unterstützungen and den Stammtischen in Deutschland wieder ein befreiendes "Recht hams die Kamaraden in Berlin, gell!" ertönen kann. Das im Übrigen von Bauern, die ihre Felder brach liegen lassen, damit die EU Subventionen gegen Überproduktion auch weiterhin in 6 stelligen Summen fließt!

Eingelieferte News: Leider wird bei Stern Shortnews nicht nach Qualität des Beitrages gegangen, dabei wäre gerade die vielschichtige und zum Teil erheblich unterschiedliche Auffassung und wiedergabe ein und der selben News mal eine recht interessante Sache.

grüße CEP
Kommentar ansehen
09.05.2006 09:43 Uhr von ari99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer hat wohl den eerstand der: Wohnung davor finanziert ?


Nico_:
Ein besserer Vorschlag : Arbeitslose bewachen Geisteskranke. Dann werden die Krankenkassen zumindest bei deinem Fall entlastet.
Kommentar ansehen
09.05.2006 09:53 Uhr von Dream77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ muta @ troll: ich gehe mal davon aus das die news nicht "entsperrt wurde" sonmern das sie einfacvh neu eingeliefert wurde.

ham wa ja schonma gehabt als eine gewisse news 3 ! x gesperrt wurde und jedesmal neu eingeleiefer, eben nur jedesmal anders formuliert.
Kommentar ansehen
09.05.2006 10:11 Uhr von der_isch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Meinungsmacher Bild: Weiß nicht was ihr euch aufregt. Solange sie nur ihren HartzIV Anteil bekommet (und der steht ihr für eine gewisse Zeit zu) sehe ich da nicht viel zu meckern. Wobei der Bild-Artikel sowieso nur Meinungsmache ist.

Und wenns dem Vermieter nicht paßt (was auch verständlich ist) dann soll er die Wohnung kündigen. Außerdem gibt es sicher dreistere Mieter wie diese Dame mit Anhang.
Kommentar ansehen
09.05.2006 10:15 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nico_: Sag mal, wer hat dir denn ins Hirn gesch*****? Wahrscheinlich lebst du noch zu Hause auf Kosten von Mami und Papi und weißt nicht einmal annähernd, was Arbeit ist. Telefon ist Luxus, ja? Und kein Geld mehrfür soziale Kontakte? Das ist also auch Luxus? Und das wahrscheinlich noch für Leute, die vorher jahreland in die Arbeitslosenversicherung eingezahlt haben und die jetzt von raffgierigen Firmen zum Zwecke der Produktivitätssteigerung vor die Tür gesetzt werden.

Ich sage: Internet ist Luxus, also, kündige bitte deinen Anschluss, und gebe das Geld doch lieber für was Anständiges aus; könntest ja deinen Schulabschluss nachmachen, damit du mal weißt, was das Wort "sozial" bedeutet.

Aber das ist genau die Zielgruppe die die Bild mit solchen verfälschten, hetzenden Artikeln ansprechen will, es ist einfach widerlich, diese Zeitung gehört verboten.

Statt Bild kann man auch gleich "Völkischer Beobachter" draufschreiben
Kommentar ansehen
09.05.2006 10:23 Uhr von Muta
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dream77: " ich gehe mal davon aus das die news nicht "entsperrt wurde" sonmern das sie einfacvh neu eingeliefert wurde."
Nein. Siehe oben bei den Bewertungen, da meine Bewertung von gestern Mittag drin ist, muss es die selbe News sein, die gestern gesperrt wurde (denn diese hier, in diesem Wortlaut, habe ich nicht bewertet).
Kommentar ansehen
09.05.2006 10:28 Uhr von Dream77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
muta: ach so ja.. hm das ist allerdings sehr sehr merkwürdig
Kommentar ansehen
09.05.2006 10:38 Uhr von tc_silber
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
BILD killt! Jeder Hartz IV-Empfänger erhält den ihm zustehenden Betrag für die Kosten von angemessenem Wohnraum.

Es gibt eine Liste ind der die Größe (in m²) festgelegt ist. Diese ist bundesweit gleich. Die Kommunen müssen dann anhand des jeweiligen Mietspiegels die angemessenen Kosten festlegen.

Wohnt jemand in einem Haus zu Miete, bekommt er nur diesen festgelegten Betrag. Es ist den Personen dann freigestellt entweder den Fehlbetrag selber zu zahlen oder eine entsprechende andere Unterkunft zu suchen. Die volle Miete wird nicht übernommen. Das geschieht nur in einer Übergangszeit (meist 3 Monate), in der sich die Person eine neue Unterkunft sucht oder entscheidet den Fehlbetrag selber zu tragen.

Also wie üblich in BILD: ALLES QUATSCH!!!!
Kommentar ansehen
09.05.2006 10:43 Uhr von Luthienne
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Immerhin zahlt da die Kommune einen höheren Mietanteil, als bei mir (1 Erwachsener, 4 Kinder), das wird aber wohl daran liegen, dass die Mieten dort insgesamt einfach höher sind.
Und wenn die Kosten stimmen, ist die Größe und Ausstattung der Wohnung vollkommen egal, höhere Miete muss man aus dem Regelsatz selbst zahlen (tu ich ja auch, obwohl es nachweislich keine Wohnung gibt, die den Herren vom Amt recht wäre... für 4€/Qm kriegt man vielleicht ne Einliegerwohnung in schlechter Lage, aber da passen selten 5 Personen rein...) Für die höheren Nebenkosten muss man auch selbst aus dem Regelsatz zahlen. Bärbel P. tut also nichts ungesetzliches, wenns ihr zu teuer wird, wird sie schon selbst auf die Idee kommen, sich ne andere Bleibe zu suchen...
Kommentar ansehen
09.05.2006 11:06 Uhr von snoopy1alpha
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Nico: Mal abgesehen davon, dass du völlug üvertriebene Forderungen stellst und alle Arbeitslosen in einen Topf geworfen hast, ist einer deiner Vorschläge durchaus eine Überlegung wert.
Bevor mir jetzt hier allerdings auch der Kopf abgerissen wird, will ich darauf näher eingehen.
Der Staat sollte in der Tat dazu über gehen Wohnungen zu kaufen und sie entweder an Leute, die nicht so viel Geld haben günstig vermieten oder Arbeitslosen, die weniger Glück bei der Suche nach einer passenden bleibe haben zur Verfügung zu stellen.
Das würde auf jeden Fall auf lange Sicht die Kosten fürs Arbeitslosengeld senken, wenn zumindest bei einem Teil der Leute die Zahlung des Mietanteils wegfallen würde.
Aber das wird nicht passieren, weil es sich der Staat nicht erlauben kann so viel Geld zu investieren.
Kommentar ansehen
09.05.2006 11:32 Uhr von Troll-Collect
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@snoopy1alpha: "Der Staat sollte in der Tat dazu über gehen Wohnungen zu kaufen und sie entweder an Leute, die nicht so viel Geld haben günstig vermieten ..."

Da wird dir niemand den Kopf abreißen, der Vorschlag ist nämlich nicht schlecht - so etwas gab es auch mal, nannte sich "Sozialer Wohnungsbau".
Die Mittel hierfür wurden in den letzten Jahren aber radikal gekürzt, inzwischen verkauft der Staat seine Sozialwohnungen an Investoren.
Das hierdurch die Unterkunftskosten für Hartzer (natürlich auch andere sozial Schwache) steigen dürfte klar sein. Aber dann schimpft man halt wieder auf die Schmarotzer und verschärft die Vorschriften.
Kommentar ansehen
09.05.2006 11:42 Uhr von ichaufklebstoff
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Nico_: also, das einzige was ich sagen kann ist, dass du wegen diskriminierung und diffamierung eingespeerrt werden solltest. ich wünsche dir, dass du irgendwann mal in die situation kommst, von ALGII zu leben. Mit deiner Einstellungen würdest du wahrscheinlich nach einer Woche Suidzid begehn. Die bist ein perfektes Beispiel für den typischen BILD-Leser: Nur Stammtischgebrabbel im Kopf, keine Ahnung von der Gesellschaft, alle(!) über einen Kamm scheren und bloß keine eigne Meinung BILDen.
Kommentar ansehen
09.05.2006 12:47 Uhr von florida
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Nico: Genau !
Und dann bitte noch Arbeitshäuser wie beim Kaiser und Arbeitserziehungslager wie bis 45.
Wäre doch gelacht, wenn wir das asoziale Arbeitslosen-Pack nicht bekämpft bekommen würden ...
______________________________________

Für alle Leser, die das Posting von Nico nicht kapiert haben .... er hat damit nur den deutschen Stammtisch bedient - nicht mehr und nicht weniger.
Denn so denkt leider der dumme deutsche Michel !
Kommentar ansehen
09.05.2006 23:21 Uhr von MMafio
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Alle: Hört auf den Nico alle als bekloppt zu bezeichen und ihn zu beschimpfen sondern sagt ihm lieber wo er infos darüber lesen kann was wirklich nicht in diesem Staat stimmt. Von mir aus z.b. inwo.de oder so, aber ihn zu beleidigen, dann kommen wir genauso weit wie mit seinem Stammtisch Geplapper. Ihr wollt das es keine dummen BILD leser gibt, dann nehmt diese Bild leser und schreibt zig private Messages an sie mit vielen Links zu schlauen, wahren und logischen Artikeln die ihm beschreiben, wer wirklich den Mist in unserem Land baut und wie schön die Korruption gedeiht, Vetternwirtschaft etc...
Was hab ich letztens nettes gelesen
"Alles soziale abbauen, leute zu arbeitsbienen machen, gesetze "unter freunden" machen, aber sich Demokratie rufen lassen.

Refresh |<-- <-   1-25/30   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dortmund: Neonazi "SS-Siggi" bekommt mehr Hartz IV als ihm eigentlich zustünde
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV
Hartz IV: Alleinerziehende können vom Mindestlohn nicht leben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?