08.05.06 08:09 Uhr
 3.231
 

Wenn der Partner einen betrügt, leidet auch der Körper

3.334 heterosexuelle und betrogene Frauen und Männer wurden vom Institut für Psychologie der Göttinger Universität befragt. Die Studie wurde vom Magazin "Focus" in Auftrag gegeben und ergab, dass Betrogene monatelang psychisch wie physisch leiden.

Unter Schlafproblemen leiden 61 % der Frauen und 66 % der Männer. Über Konzentrationsschwierigkeiten klagten 69 bzw. 62 %, und Angst vor der Zukunft haben 68 % der männlichen und 69 % der weiblichen Befragten. Das Leiden erinnert an ein schweres Trauma.

Bei 41 % der untreuen Männer und 46 % der Frauen dauerte der Seitensprung (oft wegen sexuellen Unmuts) zwischen einem und sechs Monaten. 29 bzw. 23 % waren dem Partner länger als ein halbes Jahr untreu und nur 12 bzw. 9 % hatten einen One-Night-Stand.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Fleurmia
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Partner, Körper
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Eltern werden immer dreister": Schüler schwänzen zu Schulende wegen Flügen
"Tuttln" und "Womperl": Tourismusamt wirbt mit nackter "Miss Steiermark"
Stiftung Warentest: Die meisten Fahrradschlösser fallen bei Prüfung durch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.05.2006 11:13 Uhr von cinderellchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stimme 100% zu: ich habe das gleiche hinter mir und mein körper hat sehr gelitten...

von radikalen hungerkuren aus trauer bis hin zu schilddrüsenerkrankungen wegen "schock-symptomen" (zitat des arztes) habe ich alles durch! haben die kriese überwunden, aber misstrauen sowie skepsis bei aussagen und so weiter kann man einfach nicht unterdrücken, egal wie sehr man(n) schwört

kann nur sagen: nächstes mal gehts ihm wie john wayne bobbit :-) (schnippschnapp schnippel ab) dann kann er ja gehen :-)
Kommentar ansehen
08.05.2006 11:30 Uhr von blazebalg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
cinderellchen: lass ihn einfach nicht "sexuell unmütig" werden dann geht er auchnich fremd ^^
Kommentar ansehen
08.05.2006 11:36 Uhr von cozmixx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sorry cinderellchen dass du unter dem Vorfall gelitten hast, möchte ich dir keinesfalls absprechen.

Auch nicht, dass sich psychisches Leiden auf den Körper auswirkt.

Aber auf der anderen Seite - nicht alle Männer sind Schweine, eher die wenigsten... wenn in der Beziehung alles stimmt, passt auch der Sex, und somit gibt`s keine Gründe für Seitensprünge.

Eine langjährige gute Beziehung, die auf echter Liebe basiert, kann sicher auch einen "Ausrutscher" verzeihen... bei Affairen, die länger anhalten, ist sicher nicht nur Sex der Grund.

Arbeite ein bisschen an Deinem Selbstbewusstsein, dass bekommt Dir auf lange Sicht bestimmt besser als irgendwelche "Schnipp-Schnapp-Ab"-Gedanken... ;-p
Kommentar ansehen
08.05.2006 12:58 Uhr von Geldboy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Cinderella: Gute Einstellung!

Eine gute Beziehung hat auch eine zweite Chance sowas verdient.
Kommentar ansehen
08.05.2006 15:55 Uhr von CorLeonis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja ich denke irgendwie, dass meine Freundin mir einen "Ausrutscher" eher verzeihen würde als ich mir selbst. Ne, ne, dann hätte ich echt Probleme in den Spiegel zu schauen. Naja, aber in einer "ausgefüllten Beziehung" (wie wir sie führe, sagen Freunde), sollte es ja auch nicht zu "sexuellem Unmut" kommen. Im Notfall redet man darüber, sodass man dem schnell "entgegenwirken" kann^^

@cinderellchen: ja du tust mir auch echt leid, muss mich da der "Gruppe" anschließen!!!*g*
p.s.: schei* Anführungszeichen!!!
Kommentar ansehen
08.05.2006 16:51 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wer soll denn sonst Leiden ? Komische Studie. Natürlich leidet auch der Körper. Das eine und das andere gehören doch zusammen und sind untrennbar miteinander verbunden.
Genau wie dieser blöde Spruch "Abnehmen fängt im Kopf an".
Ja wo denn dann wenn nicht im Kopf. Im linken kleinen Zeh oder im rechten Arm ?
Also manchmal bin ich soo müde.
Kommentar ansehen
08.05.2006 16:59 Uhr von adsci
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aber sexuelle freiheit macht ja so glücklich! ich hab das noch nie kapiert. wir menschen erarbeiten uns wie die blöden sexuelle freiheit und brechen ein tabu nach dem anderen und tun so, als würde uns das glücklicher machen.

in wirklichkeit macht alles ausser einer festen beziehung unglücklich auf dauer. und seitensprünge und co machen uns ein schweres Trauma (selbst erlebt und das nach nur wenigen jahren beziehung. wie schlimm ist es erst nach 10?). ganz abgesehen was zerstörte beziehungen auf kinder hat und deren entwicklung. ich glaube gesunde familien sind DER faktor der kriminalität und ne menge anderes schlechtes eindämmt.

naja, mit der meinung ist man single.
wenn man seine frau mit 2 geliebten betrügt ist man ja eindeutig cooler.
Kommentar ansehen
09.05.2006 14:10 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schmerzen erleidet oft auch der Mann, wenn die Frau rausbekommt, dass er fremd gegangen ist :-)

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?