07.05.06 14:37 Uhr
 74
 

Eishockey: Shootout für Carolina gegen den Stanley Cup Sieger 2003

Nach 15 Siegen in Folge der New Jersey Devils wurden sie von Carolina Hurricans mit 6:0 vernichtend geschlagen. Carolinas Torwart Cam Ward wehrte 21 Schüsse ab. Ray Whitney, der Spieler des Tages, erzielte zwei Tore.

Die weiteren Torschützen waren Eric Staal, Cory Stillman, Doug Weight und Kapitän Rod Brind'Amour. Martin Brodeur bekam kein schönes Geburtstagsgeschenk zu seinem 34. Geburtstag, nämlich eine 0:6-Schlappe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: adambrody
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Eishockey, Cup, Sieger
Quelle: www.nhl.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Fußball-WM-Playoffs ausgelost: Italien muss gegen Schweden ran
Fußball: Hansa-Rostock-Anhänger bewerfen Jena-Fans mit toten Fischen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.05.2006 10:55 Uhr von adambrody
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aufgrund der besseren Spielleistung der Carolina Hurricans gewannen sie verdient gegen die Sieger gegen Montreal Canadiens.(die sie mit 4:0 in der best-of-seven Serie abgefertigt haben).

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?