07.05.06 11:12 Uhr
 443
 

Hafengeburtstag: Tausende Menschen am Hamburger Hafen

Gestern feierte die Hansestadt Hamburg den 817. Geburtstag ihres Hafens. Das schöne Wetter und viele Attraktionen lockten viele Besucher.

Luftakrobatik und Löschmanöver auf See sowie die unzähligen Boote und Schiffe lockten diese Besucherscharen an. Einige Schiffe ließen sogar Besucher an Bord, um das "Schifffahrts-Feeling" zumindest etwas mitzubekommen.

Höhepunkt allerdings sollte die Ankunft des Luxusuliners "Queen Mary 2" sein. Gegen 23 Uhr sollte dieser im Hamburger Hafen eintreffen.
Das traditionelle Hamburger Hafenfest dauert drei Tage und begann mit einer großen Party am Freitag.


WebReporter: Zoofan
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Hamburg, Mensch, Hafen
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rührende Anzeige erfolgreich: Einsamer alter Mann findet Platz für Weihnachten
Bis 2020 sollen 40.000 Flüchtlinge an deutschen Unis eingeschrieben sein
Berlin: Einsamer Rentner sucht Weihnachtsfamilie zum mitfeiern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.05.2006 21:21 Uhr von wadimf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich war da: war ganz chillig.. nur zu viele leute..
und die queen mary 2 ist verdammt nochmal NUR ein grosses schiff.. kP warum alle so nen hype darum machen.

& das beste an diesem hafen-gb war der auftritt von lotto king karl ^^
Kommentar ansehen
07.05.2006 21:44 Uhr von Demy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und ich wollte da nur weg.
War schwierig genug, da mein Arbeitsweg mit der Fähre über die Elbe geht. Man war also gezwungen das mitzubekommen. Die Fähre hatte leichte Schwierigkeiten am Freitag auf die andere Seite zu kommen ;)
Und was die Queen Mary angeht, ich bin jeden Tag Live am und im größten Passagierflugzeug der Welt, also bleibt man da auf dem Teppich ;)
Kommentar ansehen
08.05.2006 12:59 Uhr von vdamm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tausende? naja, vielleicht pro Quadrameter. Mir kam es jedenfalls so vor.
Kommentar ansehen
10.05.2006 23:50 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich: finde das ein bisschen übertrieben. da müsste man ja auch den geburtstag von 200 jahre alten häusern feiern. leicht übertrieben.
Kommentar ansehen
10.05.2006 23:59 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wäre: auch gern da gewsen. Mußte aber leider Arbeiten....seufz.................................

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Essen: Gruppe junger Männer verwüstet Tschibo
Rührende Anzeige erfolgreich: Einsamer alter Mann findet Platz für Weihnachten
Freiburg: Mann springt ohne ersichtlichen Grund vor Polizei von Brücke


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?