07.05.06 11:04 Uhr
 592
 

Je nach Art der Zubereitung kann Gemüse für die Zähne schädlich sein

"Der Säuregehalt von im Ofen zubereiteten Ratatouille ist der gleiche wie bei einigen sprudelhaltigen Getränken," erklärt Graham Chadwick, Leiter einer britischen Studie der Universität Dundee. Diese Zubereitungsart könne den Zähnen extrem schaden.

Bei Auberginen, grünem Paprika und Zuchini sei, wenn im Ofen zubereitet, ein hoher Säuregehalt festzustellen. Dr. Dietmar Oesterreich von der Bundesärztekammer teilt das Ergebnis der Studie und empfiehlt nach dem Genuss des Gemüses Milch zu trinken.

Bei der Untersuchung wurde auch festgestellt, dass bei Zwiebeln und Tomaten der Säuregehalt immer derselbe bleibt, ganz gleich, wie sie zubereitet werden.


WebReporter: la_iguana
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Art, Zahn, Gemüse, Zubereitung
Quelle: onleben.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind
Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters
Umweltaktivist filmt sterbenden Eisbären: "So sieht Verhungern aus"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.05.2006 11:16 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nur gut: dass mich das wenig bis gar nicht interessiert.

ich glaube ich bleibe gesund wenn ich das alles nicht weiß und so weitermache wie bisher
Kommentar ansehen
07.05.2006 13:57 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gesunde ernährung ader o. am Besten nur noch Roh essen!

lol*

mfg

Deniz1008
Kommentar ansehen
07.05.2006 14:04 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oder einfach: leicht andünsten, Butter und etwas Pfeffer drauf, eine Maiskürner dazu und fertig :p
Kommentar ansehen
07.05.2006 16:56 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und Kaffe? Soll ich jetzt etwa ungerösteten Kaffee trinken müssen? - Die braunen Bohnen (die frischen sind weiss) haben bestimmt ordentlich Säure, dass sie ins heisse Wasser abgeben. Aber das ist wahrscheinlich eine andere Studie.
Kommentar ansehen
07.05.2006 22:30 Uhr von ophris
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einerseits: sind die Ergebnisse logisch. Als subzelluläres Kompartiment dominiert in ausdifferenzierten Pflanzenzellen die Vakuole, ein Abfall- und Reaktionsraum der durch seine Grösse und eine sauren pH definiert ist. Aber andererseits, im Vergleich zu Zwiebeln und Tomaten, wenn diese Reaktionsräume durch die Nahrungszubereitung aufgebrochen werden, sollten doch eigentlich Säuren durch die pflanzlichen Zellwandbestantteile (Lignine) gepuffert werden. Von ihrer Konsitenz her erscheinen Zucchini und Auberginen zumindest holziger als Zwiebeln und Tomaten. Vielleicht enthalten Zucchini und Auberginen einfach mehr Säuren als Zwiebeln und Tomaten?

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen
Russische Raumkapsel ist mit 3 Astronauten zur ISS gestartet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?