06.05.06 17:38 Uhr
 267
 

Bundeskanzlerin Merkel gehört zu den Spitzenverdienern unter den Regierungschefs

Bundeskanzlerin Merkel erhält 261.500 Euro im Jahr für ihre Tätigkeit als Regierungschefin. Damit gehört sie nach einem Bericht der "Wirtschaftswoche" neben Tony Blair zu den Topverdienern in Europa.

Am unteren Ende der Skala steht Mikulas Dzurinda, Ministerpräsident der Slowakei, mit einem Verdienst von 39.100 Euro und Polens Ministerpräsident Marcinkiewicz mit 53.400 Euro.

Im Vergleich zu den Einkommen in der Wirtschaft fallen die Gehälter sehr bescheiden aus. Bundeskanzlerin Merkel erhält nur etwa zehn bis 15 Prozent des Gehalts eines Topmanagers in Deutschland.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Buster_
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Regierung, Angela Merkel, Regie, Spitze, Kanzler, Bundeskanzler, Regierungschef
Quelle: focus.msn.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorgefahr: Angela Merkel baut für Deutschlands nächsten Tag X vor
Angela Merkel gibt jungen YouTubern Live-Interviews
Angela Merkel hält einen Militäreinsatz in Nordkorea für "nicht für geboten"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.05.2006 17:32 Uhr von Buster_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stimmt schon die Gehälter sind klein, aber ich weis nicht ob die 'Wirtschaftswoche' auch alle Nebeneinkünfte aus diversen Aufsichtsratsposten mit berechnet hat. Nebenbei kann sich kein Topmanager leisten 4 oder 5 Jahre lang schlechte Leistungen zu zeigen. Bei Politikern soll es das ja geben.
Kommentar ansehen
06.05.2006 19:34 Uhr von Da_Mastermind
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
man bedenke bitte noch das die dame alles aus eigener tasche bezahlen muss, auto, guards, reisen... ist an sich noch zu wenig kohle für so ne doch recht undankbare aufgabe - und das sage ich als merkel hasser (wobei der kommentar in gewisser weise schon recht hat, die nebeneinkünfte fehlen! und die sollten endlich mal offenbart werden, bzw gänzlich abgeschafft!)
Kommentar ansehen
06.05.2006 20:00 Uhr von Buster_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Da_Mastermind: Ist mein Ironiedetektor kaputt, oder meinst du das ernst. Die Merkel hat rund um die Uhr einen Dienstwagen wenn sie ihn braucht. Personenschützer gehören auch zu ihem Amt. An Reisen zahlt sie höchstens die private Urlaubsreise.

Aber das ist sicher bei allen Regierungschefs so. Allerdings ist die Verantwortung für ein Land wie Deutschland sicher höher zu bewerten wie die Verantwortung für die Bilanz einer Firma. Von mir aus könnten Spitzenpolitiker ruhig das dreifache bekommen, allerdings dürften die dann keine Nebenjobs in der Wirtschaft haben.
Kommentar ansehen
06.05.2006 20:40 Uhr von DaggetTheBeaver
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"eines Topmanagers in Deutschland": Ich würd bei angeblichen 2.6 mil. euro nicht "einem" Topmanager sprechen sondern von DEM topmanager. Die statistik ist gefälscht. Einer der 2.6 mil. euro jährlich verdient, hat sie nicht "ehrlich verdient" sondern wurde von amerikanischen oder asiatischen heuschrecken gekauft! Meint die Merkel etwa, wir sollen froh sein, dass sie das geld nicht "wie" ein topmanager verdient, weil sie sonst korrupt wäre? Ich finde, bei 10% des topmanagergehalts sollten ihre konsequenzen bei mißerfolg der firma "deutschland" auch dazu führen, dass sie ihre ämter zu 10% abgibt. Na dann: Viel erfolg.
Kommentar ansehen
08.05.2006 22:40 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja das ist trotzdem verdammt viel Geld!!! Ich wäre ehrlichgesagt schon mit bescheidenen 40.000 Euro netto im Jahr HOCHZUFRIEDEN!!!!
Kommentar ansehen
08.05.2006 23:26 Uhr von Maku28
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und dabei sagen immer alle, dass die ausm Osten schlechter verdienen !!!!!
btw. wie steht die Merkel denn zur Reichensteuer ?? Die muss ja schliesslich zahlen bei mehr als 250k/Jahr.

so far..

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorgefahr: Angela Merkel baut für Deutschlands nächsten Tag X vor
Angela Merkel gibt jungen YouTubern Live-Interviews
Angela Merkel hält einen Militäreinsatz in Nordkorea für "nicht für geboten"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?