06.05.06 13:11 Uhr
 484
 

Rheinberg: 16-Jähriger wurde aus fahrendem Auto heraus angeschossen

Bereits am Donnerstag war in Rheinberg (Nordrhein-Westfalen) ein 16 Jahre alter Jugendlicher mit seinem Motorroller unterwegs. Aus der anderen Richtung näherte sich ihm ein Auto.

Der 16-Jährige sah, dass ein Gewehr aus dem PKW-Fenster ragte. Als sich das Auto und der Rollerfahrer direkt gegenüber standen, bemerkte der Jugendliche auf einmal, dass ihm der Arm weh tat.

Die Polizei nimmt an, dass es sich bei der Waffe um ein Luftgewehr gehandelt hat. Die Suche nach dem Fahrzeug verlief ohne Ergebnis.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Rhein
Quelle: www.wdr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dominica: Hurrikan "Maria" fordert sieben Todesopfer
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.05.2006 14:06 Uhr von SaSaLe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie im Amiland^^: Gibts jetz drive-by shootings auch bei uns ?^^
wird ja immer schlimmer hier....
Kommentar ansehen
06.05.2006 14:26 Uhr von Luzifers hammer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja nee .Iss klar: Hip Hop hat damit nichts zu tun.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben
DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?