06.05.06 12:06 Uhr
 837
 

China: Toyota ruft Lexus zurück

Mehr als 1.000 Lexus GS 430/300 müssen in China in die Werkstatt, nachdem es Probleme mit den Sicherheitsgurten bei den Vordersitzen gibt.

Es handelt sich um einen Designfehler bei Fahrzeugen, die zwischen dem 27. Juli 2005 und dem 17. Januar 2006 verkauft wurden.

Nach dem Austausch der Gurtsysteme würde Toyota für die Sicherheit der Fahrzeuge garantieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Metzner
Rubrik:   Auto
Schlagworte: China, Toyota, Lexus
Quelle: english.china.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Ford zahlt Mitarbeitern 10 Millionen Dollar wegen Sexismus und Rassismus
Freiheit im Wohnmobil - Branche ist trotz Dieselskandal zuversichtlich
IAA 2017: Diese Autobauer haben abgesagt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.05.2006 07:55 Uhr von Metzner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nichts ist unmoeglich!
Eigentlich halte ich da die Toyotas fuer relativ gut. Warum aber nach Januar geaenderte Fahrzeuge verkauft wurden, es jedoch erst jetzt zu einer Rueckrufaktion kommt, ist mir unklar.
Kommentar ansehen
06.05.2006 12:41 Uhr von C^Chris
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hätte ich nicht mit gerechnet: Das es bei Lexus einen Rückruf gibt wundert mich,aber ok klar es kann immer mal vorkommen und es sind nur 1000 Fahrzeuge.
Gab es nicht vor kurzem schonmal einen Rückruf bei Toyota ?
Kommentar ansehen
06.05.2006 13:17 Uhr von evilboy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Metzner: Vielleicht wurde danach z.B. der Produktionsstandort geändert, oder die Maschine, oder die Werkstoffe, und das wurde erst vor kurzem bemerkt?
Kommentar ansehen
06.05.2006 15:00 Uhr von Spaßbürger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@C^Chris: Du bist ein totaler Traumtänzer!

Nur weil die Autos aus Japan kommen und Toyota draufsteht denkst Du das da alles toll und perfekt ist?

Ich arbeite für einen Japanischen Automobilzulieferer. Da ist bei weitem nicht alles Gold was glänzt!

Mich wundert es immer wieder das mein Arbeitgeber bessere Qualität liefert als alle anderen Zulieferer in dem Bereich. Wie schlecht müssen dann die anderen erst sein?
Kommentar ansehen
06.05.2006 16:01 Uhr von kebabpapzt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Komm her Lexus, sei brav Lexus Hol das Stöckchen Lexus...komm hol das Stöckchen für Herrchen. Ja, so ist´s brav Lexus. Hier bekommst ein Leckerli dafür. Sitz Lexus ! Ich sagte "Mach sitz, Lexus".
Ach wissen Sie, mein Lexus ist ein reinrüdiger Rasse...äh ein reinrassiger Rüde. Seine Mutter heißt Toyota und ist ein edles Tier und hat schon viele Preise gewonnen. Sein Bruder Daihatsu ist auch ein Prachtexemplar von einem Hund.
Mein Lexus ist aber sehr anhänglich und wenn seine Mutter ruft, dann läuft er schon mal für ein paar Tage weg. Doch nach ein paar Tagen kommt er ja wieder. Nicht war mein kleiner Lexus. Komm Lexus, zeig dem netten Onkel vom Fernsehen deine Kunststückchen. Wissen Sie, er kann einen Kopfstand machen, mit drei Orangen jonglieren und nebenbei auch noch meine Steuererklärung machen. Ist das nicht unglaubliches Tier. Komm Lexus, wir gehen jetzt heim, da bekommst fein happa, happa. Ja, mein kleiner, ganz feines Happa Happa.
Kommentar ansehen
06.05.2006 21:38 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hey Wer will seinen Lexus denn schon gegen den nächsten Baum fahren?
Wer braucht da schon einen Sicherheitsgurt *g*
Kommentar ansehen
06.05.2006 22:36 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja solange es nur ein Designproblem bei den Sicherheitsgurten gibt, ist das ja kein großes Ding:-)
Kommentar ansehen
07.05.2006 01:45 Uhr von Whitechariot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ob das bei den Lexus-Modelle auch so ist, weiß ich jetzt nicht (ich nehme es an), aber es gibt auch Toyota, Mazda, Volvo etc. die in China produziert werden für den dortigen Markt. Normalerweise sind dann auch jeweils lokale Zulieferbetriebe beteiligt, so dass so ein Fahrzeug mit einem in Europa oder in den USA gekauften Exemplar nicht 100%ig identisch ist, trotz selben Modellnamens.

Das mehrere Toyota-Werke weltweit schon mehrmals als qualitativ hochwertigste Automobilfertigungsstätten ausgezeichnet wurden ist gar keine Frage, dennoch muß man auch unterscheiden, wo ein Auto jeweils tatsächlich gebaut wurde. Toyota hat Werke in Japan, USA, Frankreich, England, Tschechien, Türkei, China, ...
Kommentar ansehen
07.05.2006 04:44 Uhr von Metzner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@white chariot: der Lexus wird m.W. importiert aus Japan. So sagen das einem auch die Haendler.
Toyota fertigt andere Karren in China.

Aber vielleicht ist der ja auch SKD: Kommt aufgebockt auf Riesenpaletten, Raeder dran, Oelfilter rein, noch das Logo und dann spart man Importzoll und sagt in China zusammengeschraubt
Kommentar ansehen
08.05.2006 02:14 Uhr von Whitechariot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Metzner: Die Lexus-Modelle (die man hier in Deutschland kennt) werden "traditionell" eigentlich in den USA gebaut... in Japan selber war die Marke bis vor kurzem auch gar nicht auf dem Markt.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Korpulente Männer haben oft Schwierigkeiten mit der Erektion
In Apotheken sind im Notdienst Läusemittel der Klassiker
Terrorgefahr: Angela Merkel baut für Deutschlands nächsten Tag X vor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?