06.05.06 12:01 Uhr
 390
 

China will zivile Luftflotte verdoppeln

Um dem stetig wachsenden Bedarf im Lufttransport gerecht zu werden, wollen Chinas Fluglinien im großen Stil investieren und die Kapazität ihrer Flotte binnen fünf Jahren verdoppeln.

Bis 2010 soll von derzeit 863 Flugzeugen auf eine Gesamtflotte von 1.580 Maschinen ausgebaut werden. Das Wachstum des Luftfahrtmarktes soll durchschnittlich 14 Prozent betragen.

Boeing erwartet bis zum Jahre 2024 gar, dass in China dann rund 3.200 Flugzeuge im Einsatz sind.


WebReporter: Metzner
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: China
Quelle: www.chinadaily.com.cn

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Haushaltsplan 2018: EU streicht mehr als 100 Millionen Euro für Türkei
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.05.2006 07:38 Uhr von Metzner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In letzter Zeit war es in China schwer, immer einen Platz auf einem Flug zu bekommen, viele Maschinen sind ueberbucht. Und dass, obwohl die Hauptstrecken Beijing-Shanghai-Guangzhou/Shenzhen nahezu im Viertelstundentakt beflogen werden. (Natuerlich nicht nachts) Und es kam zu vielen Verspaetungen...
Airbus schaetzt den Bedarf an Grossraumflugzeugen auf rund 200 A380.
Kommentar ansehen
06.05.2006 14:56 Uhr von Spaßbürger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Och ne! Wenn das so weitergeht müssen wir nicht nur bei Zeiten für die Rente sparen, sondern die nächsten 15 Jahre damit wir uns den Sprit in 20 Jahren vom Ersparten kaufen können!
Kommentar ansehen
07.05.2006 00:32 Uhr von questchen999
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
umweltverschmutzung: interessiert da wohl niemanden... aber man kann ja auch chemie abfälle in den fluss ablaufen lassen. supr!
Kommentar ansehen
07.05.2006 04:30 Uhr von Metzner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum kehrt ihr nicht vor eurer eigenen Tuer? Umweltverschmutzung? -China. Dabei habt Ihr ja die dreckige Fertigung einfach nach China exportiert um euch reinzuwaschen.

Spritpreise? China produziert aus eigenen Quellen in ganz manierlichen Massen, aber Deutschland muss ueberall dazukaufen. Wer ist da denn schaedlicher?

Ausserdem: Die Chinesen wolen ein bisschen Lebensstandard. Goennt denen das! Auch wenn es dan nur ein viertel ist von dem, was ihr habt...
Kommentar ansehen
07.05.2006 08:12 Uhr von rainerZ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tolle Ausichten für die Energiekosten weltweit: Allein die Ankündigung kann die Ölpreise auf einem hohen Niveau halten. Natürlich hat China ein Eigeninteresse, die Flugverbindungen zu optimieren, aber die kaufen bei dem Wachstum, das die haben werden, auf dem Weltmarkt alles auf, um ihre Ziele zu erreichen. Und die Ölindustrie reibt sich die Hände, weil die ganz ruhig auf die "höhere Nachfrage" verweisen. Wir werden uns wohl noch wundern, was wir demnächst für einen Liter Benzin oder Öl bezahlen müssen.
Kommentar ansehen
07.05.2006 08:49 Uhr von Metzner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@rainerZ: Wieso sind die Chinesen Schuld?

Die haben rund 20-mal soviele Menschen und verbrauchen immer noch weniger als Deutschland.

Also an den hohen Preisen sind zuallererst mal die Amerikaner und dann die Europaeer schuld.
Kommentar ansehen
07.05.2006 09:09 Uhr von rainerZ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Natürlich, Metzner! Die absoluten Zahlen kenne ich auch, wollte nur damit sagen, dass die zwar (noch) auf niedrigem Niveau kaufen, aber bei den Zuwachsraten ganz schnell aufholen werden...
Kommentar ansehen
07.05.2006 22:20 Uhr von Fleurmia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@questchen: klar geht das auch zur Lasten der Umwelt... aber toll hier im Westen machen wirs ja nicht anderst... ich würde sagen, dass du erst an das denkst was wir selbst verursachen... denn den Chinesen eine ausgebautere Luftfahrt schlecht zu reden nur weil sie die Möglichkeiten haben wollen wie im Westen auch ist nicht gerade fair... An die Umwelt muss man schon früher denken.,,

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa
Dortmund: Hartz-IV-Empfänger beim Betteln beobachtet - Bezüge gekürzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?