05.05.06 13:13 Uhr
 1.789
 

Heide Simonis bereut "Let's Dance"-Teilnahme wegen "bösartiger" Medienberichte

Die ehemalige Ministerpräsidentin Heide Simonis erklärte nun, dass sie es bereue, an der RTL-Show "Let's Dance" teilgenommen zu haben. "An einer Show wie 'Let's Dance' würde ich mich nicht mehr beteiligen", so Simonis gegenüber der "Tageszeitung".

Des Weiteren seien die Berichte in den Medien über die Politikerin "bösartig". Vor allem Jury-Mitglied Joachim Llambi zeigte sich wegen ihrer wenig vorhandenen Tanz-Fähigkeiten nicht sehr überzeugt von Simonis.

Auch die "Bild" bringt seit einigen Tagen Berichte über Simonis, in denen auch die Äußerungen von Llambi erwähnt werden.


WebReporter: german_freak
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Medium, Teilnahme, Heide, Dance, Heide Simonis
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.05.2006 12:59 Uhr von german_freak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja also sie kann nun wirklich nicht tanzen, das muss man hier jetzt mal so sagen. Ich verstehe auch nicht, wie die es so weit schaffen kann!
Kommentar ansehen
05.05.2006 13:20 Uhr von Louis Buchalter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bildblog: http://www.bildblog.de

Artikel "Heide Simonis wehrt sich gegen Bild" passt hierzu, auch wenn die Nachricht hier nicht Bild als Quelle hat.
Kommentar ansehen
05.05.2006 14:10 Uhr von meyerh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie man sich bettet so liegt man, das sie keine Elfe ist, wenn ums tanzen geht sollte ihr vorher schon bekannt gewesen sein und wenn man sich zu so einer Veranstaltung begiebt dann muss man wissen das es sich hier nicht umd einen Tanzabend des christlichen Landfrauenvereins.
Kommentar ansehen
05.05.2006 14:12 Uhr von mäGGus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
BLIND Zeitung: Muss meinem Vorredner da beipflichten auf der wundervollen Bildblog.de Seite kann man sich einen guten Eindruck davon verschaffen wie Deutschlands längstes Toilettenpapier journalistisch vorgeht.

Da den Herren nichts mehr einfällt was man ohne Rüge vom Presserat oder Gegendarstellung aufbauschen könnte stürzt man sich eben auf arme Persönchen die freiwillig in der Öffentlichkeit stehen. Da außer "Frei Schnauze" auf RTL ohnehin überhaupt nichts brauchbares läuft musste ich mir die "Performance" von Frau Simonis aus den Abendnachrichten vorführen lassen. Ich finde es sehr mutig von ihr sich einer so harten Konkurrenz auszusetzen und das ganze aus reinem Spaß an der Freud (sowas sieht man in der überinszenierten Scheinwelt der "Stars" ja nicht oft).

Ich hoffe dass sie mit ihrer Klage erfolg hat und die BLIND Zeitung solche Skandaljournalismus-Berichtserstattungen unter denen viele leiden müssen grundsätzlich verboten bekommt.
Kommentar ansehen
05.05.2006 15:16 Uhr von Ammy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ mäGGus: "Da außer "Frei Schnauze" auf RTL ohnehin überhaupt nichts brauchbares" - Das ist doch wohl nicht dein ernst oder ?
Kommentar ansehen
05.05.2006 15:34 Uhr von mäGGus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Ammy: Doch das ist sogar mein voller Ernst aber zugegeben den Privatsendern habe ich eh schon (bis auf wenige Ausnahmen) den Rücken zugekehrt und beschäftige mich lieber mit 3Sat, WDR oder ARTE.

Kurze Begründung:
Für mich ist RTL der
"Formel Wir-fahren-hundertmal-im-Kreis"-
"Wer wird mal Wieder Millionär"-
"Deutschland sucht den SuperScheißdreck"-
"SternSpiegelJauchTV"-Sender

"Frei Schnauze" kuck ich übrigens auch nur weil es der zweite recht brauchbare Abklatsch vom Original "Whose Line is it Anyway" ist und ich mir mehr solche Formate wünsche. Ansonsten würde mir wirklich mit riesigem Abstand nichts mehr einfallen was auf RTL vernünftiges laufen soll. "Mein Leben und ich" kann man wegen der sexy Wolke noch gerade so ertragen aber die Stories sind auch mehr als grottig. "Ritas Welt" hat stark abgebaut. "Freitag Nacht News" ist endgültig wie Stefan Raab in der Niveaulosigkeit versunken. "Nikola" hat nen Preis bekommen aber wach hält mich das auch nicht. Dann wirds auch schon so langsam sehr sehr eng.
Über "Exklusiv", "Die Autohändler", "Einsatz in 4 Wänden", "Olli Geißen", "Familiengericht", "SuperNanny", "Unter Uns", "GZSZ", "Alarm für Cobra 11", "Die Wache", "Die Sitte" etc. brauchen wir uns glaub ich nicht zu unterhalten.Harald Schmidt hatte es mal "Unterschichtenfernsehen" genannt aber so weit würde ich nicht gehen. Gibt genug "reiche" Idioten die sich sowas ankucken.

Man merkt ich hab ne Menge Zeit.
Kommentar ansehen
05.05.2006 15:42 Uhr von mäGGus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Ammy2: Zugeständnis: Eins hab ich noch vergessen... das Argument lass ich mir gerne an den Kopf werfen: "Alles Atze!" schaue ich auch ab und an wenn ich gerade reinzappe. Würde jetzt aber nicht soweit gehen mich jetzt als RTL-Stammzuschauer zu bezeichnen.
Kommentar ansehen
05.05.2006 16:07 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zu spät: Ist ziemlich spät diese Einsicht von ihr.
Aber sie ist nunmal unbeliebt. Und daran wird sich ja auch nix ändern.
Sie hätte sich das alles vorher überlegen sollen. Was aber keine Stärke von Ihr zu sein scheint.
Kommentar ansehen
05.05.2006 16:16 Uhr von Klaus Helfrich
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also enny ich schaue mir den Quatsch nicht an, aber durch die Medien erfahre ich schon, dass Frau Simonis beliebt ist, denn sie wird ja stets per Zuschauervotum in die nächste Runde befördert.

Die Bildzeitung und andere Medien betreiben einfach nur Prominentenbashing um die Auflage zu steigern.
Kommentar ansehen
05.05.2006 17:40 Uhr von Nothung
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Pro-Heide-Schreiber: vergesst bitte nicht, dass wir dieser Heide die GEZ-Gebühren für PC´s ab nächstem Jahr verdanken.
Kommentar ansehen
05.05.2006 19:38 Uhr von megaakx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Nothung: Hättest du das nicht geschrieben wäre es an dieser Stelle mein Text gewesen ;)

Ansonsten: Durch diese Sache hat sie es eben nicht besser verdient - zudem wurde sie ja soweit ich weiß nicht mit nem Schießprügel zur Teilnahme der Sendung gezwungen. Ferner gehe ich, nach den jetzt schon etwas zugewachsenen Geschichten mit DSDS und Videotext, nicht mehr davon aus das bei RTL irgendwer zufällig gewinnt.
Außerdem sei hier noch der Mitleids- oder Solidaritätsbonus nicht zu vergessen, den die Simonis (<- wegen GEZ-Geschenk ohne Respekt) in ihrer Altersklasse der Zuschauer, was sicherlich doch einen enormen Prozentsatz ausmacht, erhält.
Nachdem aber Ex-Balko Jochen Horst rausgeflogen ist glaube ich nicht mehr dran, das hier wirklich der Zuschauer bestimmt was abgeht.
Kommentar ansehen
05.05.2006 20:06 Uhr von Dream77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Arbeit und persönliches: ihr dürft die gute frau nicht abwerten nur weil sie das mit den gez gebühren gemacht hat. das war eine von ihr berufliche entscheidung. ausserhalb von ihrem beruf als poilitikerin, ist si auch eine persönlichkeit. sie hat einen charakter. wie der ist, kann man nicht an einer sendung wie let´s dance oder an ihrem beruflichen werdegang sehen.

was das tanzen angeht, ich tanze selber und weiss wie schwer es sein kann, ich habe ein heiden respekt vor ihr das sie sich trotz ihres alters daran gewagt hat. ausserdem ist sie vorsitzende von einer sozialen fond, weiss gared nicht genau was, aber dadiurch das sie soweit gekommen ist, hat der fond an bekanntheit erlangt. wollte sie nicht auch ihr preisgeld stiften??
Kommentar ansehen
05.05.2006 23:53 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Klaus Helfrich: "denn sie wird ja stets per Zuschauervotum in die nächste Runde befördert"

Was stimmt an diesem Satz nicht.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?