05.05.06 10:24 Uhr
 515
 

Uganda: Priester warnt vor gefälschten Rosenkränzen und Messwein

Der katholische Priester Rev. Patrick Namungodi warnte bei einem Gottesdienst am 30. April vor gefälschtem Messwein. Diese Weine würden in Supermärkten verkauft. Sie wären am fehlenden Stempel und großer Schrift auf dem Etikett zu erkennen.

"Seid vorsichtig beim Weinkauf! Supermärkte sind momentan riskant. Letzte Woche hatten wir zwei gefälschte Flaschen", sagte Namungodi. Auch vor falschen Rosenkränzen wurde gewarnt. Sie tragen anstatt des Bildes von Christus das Bild einer Schlange.

Namungodi: "Diese Rosenkränze werden von Teufelsanbetern benutzt. Seid vorsichtig. Wenn ihr die kauft, könntet ihr Probleme bekommen."


WebReporter: XrayFF
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Priester
Quelle: allafrica.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Wort des Jahres ist "Feminismus"
Papst Franziskus warnt Gläubige davor, mit dem Teufel zu sprechen
Moskau: Ausstellung verherrlicht russischen Präsidenten als "Superputin"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.05.2006 07:54 Uhr von XrayFF
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zuerst dachte ich an einen verspäteten Aprilscherz. Gefälschter Messwein kann ich ja noch fast glauben... Messwein aus dem Supermarkt?
Gefälschte Rosenkränze? Ich dachte bei der rk.Kirche müssen die Lieferanten von Messwein vereidigt sein? Aber das scheint zu stimmen. Die Lage ist ernst.
Kommentar ansehen
05.05.2006 10:43 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die lage ist hoffnungslos: aber nicht ernst
Kommentar ansehen
05.05.2006 10:52 Uhr von >rno<
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
OMG! The End Is Nigh!

So be it! Yeah!

Mannomann, Maoam am die Sorgen!
Kommentar ansehen
05.05.2006 11:19 Uhr von mäGGus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Heilige Scheiße: Da greift man sich doch an den Kopf. Wer geglaubt hat das die Christen in Europa schon den **sch offen stehen haben der hat noch nichts von den Afrikanischen Christen gehört. Was da ab und an zu hören ist lässt einem als angeblich "zivilisierten" Menschen einen kalten Schauer über den Rücken laufen. Ich kann jedenfalls anbetrachts solcher Zustände nur mit dem Kopf schütteln und mich fragen wie eine große Nation wie Afrika auf so einen Kack wie das Christentum reinfallen kann. Die haben doch schon mit Rebellen, Flüchtlingen und Unterversorgung genug zu tun. Aber so sind se halt die Christen ... der Messias wirds schon richten.

Und dann noch dieses katastrophale Ausmaß ... ZWEI ganze Flaschen ... boah ...
Kommentar ansehen
05.05.2006 12:22 Uhr von Nachfolger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich "Glaube" es nicht woran sich Fälscher alles machen... hoffentlich muss ich jetzt nicht immer im Supermarkt schauen ob es auch bei uns zufällig Messwein ist der bei mir in den Wagen kommt,und dann noch schauen ob ich mich nicht versündige...
Kommentar ansehen
05.05.2006 18:06 Uhr von zottelhaar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
alles Kohleschefflerei: Hey Leute,

ich denke, das mit dem Messwein ist so wie das mit dem koscheren Essen. Beim dem einen hat ein Priester für Geld die Echtheit bescheinigt, bei dem Anderen war es ein Rabbi.
Alle Religionen versuchen mit dubiosen Mitteln Geld von den Gläubigen für besondere Dinge einzusacken.
Recht so, wer an solchen "Mehrwehrt" glaubt, der kann auch ruhig getäuscht werden. Vielleicht lernt er dann daraus.
Kommentar ansehen
05.05.2006 21:28 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Geld: regiert die Welt. Auch in der Kirche. Glauben ist zu einem Geschäft geworden.
Kommentar ansehen
09.05.2006 17:21 Uhr von shorty0
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
falsche Priester und Götter: Es sollen auch falsche Priester und Götter unterwegs sein

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann überfällt Polizist in Zivil
Erdogan-Vertraute wollten Jan Böhmermann durch Schlägertrupps "abstrafen"
Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?