05.05.06 08:35 Uhr
 382
 

Studentenproteste gegen Quotenregelung für sozial Benachteiligte in Indien

In Indien protestieren Studenten gegen eine Quotenregelung, die es sozial Benachteiligten erleichtert, einen Studienplatz zu bekommen.

Durch die neue Regelung wären dann über 50 % aller Studienplätze für Mitglieder "normaler" Herkunft blockiert. Auf 1.600 Medizinstudiumsplätze kommen über 250.000 Bewerber.

Angesichts dessen, dass die Nutzer dieser Quote oft schlechter abschneiden oder gar abbrechen, sei es für Hochbegabte mit hervorragendem Einstellungstest ungerecht, so die Studenten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: psyco666
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Indien, Student, Quote
Quelle: www.nzz.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hat Leak der WhatsApp-Gruppe der AfD Konsequenzen für beteiligte Polizisten?
Berlin: Breites Bündnis gegen die "Hass-Parolen" am "Al-Quds-Tag"
Bundestag hebt Urteile gegen tausende Homosexuelle auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.05.2006 10:39 Uhr von derSchmu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sachen gibts Also gut, das Hochbegabte nich so schnellnen Platz bekommen, weil ihrer fuer weniger Qualifizierte bereitsteht ist aergerlich.
Aber ich glaube, der Unterschied zwischen arm und reich ist in Indien weitaus groesser, als der zwischen dummen und hochbegabten Indern.
Schliesslich sind sie fuer ihre grossen und aufwendigen erzieherischen Massnahmen bekannt und tun alles dafuer, dass ihre Kinder eine gute Bildung erhalten.
Da sollte man dann schon sozial Schwachen eine Chance geben.

Hier in Deutschland wird ja auch schliesslich schon laut darueber diskutiert, dass die kommenden Studiengebuehren nicht sozial tragbar sind.
Kommentar ansehen
05.05.2006 23:25 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eigentlich ist es löblich...Zumindest lässt dieser Schritt erkennen, dass sich die dortige Regierung gedanken um ihre Bevölkerung macht....in Deutschland sieht es ja etwas anders aus, denn hier sch...ßt die Regierung auf die Bevölkerung!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Staples Deutschland leidet unter zunehmender Konkurrenz
Hat Leak der WhatsApp-Gruppe der AfD Konsequenzen für beteiligte Polizisten?
Hamburg: Polizei nimmt im Vorfeld des G20-Gipfels zwei Linksextremisten fest


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?