04.05.06 16:52 Uhr
 451
 

USA: Tigermückenplage terrorisiert Washington

Das kleine Insekt Aedes albopictus, im Volksmund auch Tigermücke genannt, hat die Hauptstadt der USA voll im Griff. Pünktlich zu Beginn des Sommers jagt es den Menschen mit seiner Stechwut Angst und Schrecken ein.

Die eigentlich in Japan heimische Mücke soll laut Wissenschaftlern 1985 per Schiff mit einer Ladung Autoreifen in die USA gekommen sein. Dort hat sie sich bis jetzt über 20 Bundesstaaten hinweg ausgebreitet und zu einer immensen Plage entwickelt.

Des Störenfrieds ist nicht Herr zu werden. Die Mücke ist unwahrscheinlich flink und greift ihre Opfer absolut lautlos an. Zudem ist sie Überträger des gefährlichen Dengue-Fiebers.


WebReporter: ROBKAYE
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Washington, Tiger
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen
Goslar: Vergewaltigung wurde angeblich von Behörden verheimlicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.05.2006 16:48 Uhr von ROBKAYE
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kann nur hoffen, dass der kleine "Sauger" nicht auch hier nach Europa kommt, denn mit dem Dengue Fieber ist nicht zu spaßen.
Kommentar ansehen
04.05.2006 17:39 Uhr von Berliner_Pflanze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sie ist schon da es gibt die Tigermücke schon in Italien und Spanien.
Nur eine Frage der Zeit bis sie auch in Deutschland Einzug hält.
Kommentar ansehen
04.05.2006 17:43 Uhr von Lisa^^
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ahh: Ahhh hilfe... und da gibts keine Medizin oder irgendwas, was die abschrecken könnte? Anti-Mücken Spray oder so^^
Kommentar ansehen
04.05.2006 18:16 Uhr von CorLeonis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ach wieso, die Chemiekeule wirkt doch immmer ^^
omg, noch mehr mücken *mist* .....ich dressier mir irgendwelche tollen Springspinnen und lass sie bei mir frei rumlaufen, das klappt schon irgendwie *g*
Kommentar ansehen
04.05.2006 18:27 Uhr von fuckinghorse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die lösung! tja ich kenne spiderman, hier in meiner umgebung keine muggen weit und breit

gut genug gespasst^^
Kommentar ansehen
04.05.2006 22:04 Uhr von unimatrixMC
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Terrormücke tigert durch Washington? Nur gut das dieser Winter bei uns recht kalt war. Es müßte deshalb diesen Sommer weniger Plagegeister geben. Ohne gutes Mückenspray o.ä. können die kleinen Biester, z.B. bei einem Grillabend, extrem nerven (ein kleiner Fluß und See sind in der Nähe).

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?