04.05.06 14:28 Uhr
 5.666
 

USA: Hunderte von kiffenden Studenten am Internet-Pranger

Seit 1970 finden sich tausende Studenten jedes Jahr am 20. April auf einem Feld ein, um gemeinsam Marihuana zu rauchen. Die Universität von Colorado hat jetzt allerdings zur Fahndung via Internet aufgerufen, um die Hasch-Freunde zu identifizieren.

Die Hochschule, in deren Nähe das verbotene Treffen stattfindet, hat Bilder der Überwachungskameras auf ihre Homepage gestellt und verspricht jedem 50 Dollar als Belohnung, der einen der Kiffer erkennt, viele seien schon identifiziert.

100 Dollar Strafe und einen Eintrag haben die Teilnehmer zu erwarten, außerdem noch eine Strafe für das unbefugte Betreten des abgesperrten Platzes.


WebReporter: snickerman
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Internet, Hund, Student
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.05.2006 14:22 Uhr von snickerman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie schon öfters gesagt, scheinen die Amerikaner und ihre Ordnungshüter keine anderen Probleme zu haben- wenn ihnen gar nichts mehr einfällt, verkleiden sich als Prostituierte oder Freier und verhaften sich gegenseitig...
Kommentar ansehen
04.05.2006 14:34 Uhr von hathkul
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der hit mann sind die so doof ?
man kann doch auf einem video nicht erkennen ob jemand nur grosse krumme zigaretten raucht oder einen joint...?!
vor gericht ist das sogar in amiland nix wert... oder haben die geruchsvideo ?
Kommentar ansehen
04.05.2006 14:59 Uhr von Reefer187
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alles Schweine! Amerikaner sind die grössten Verräter oder zu mindest einen Teil davon. Für plumpige 50 Dollar verraten sie einen Kollegen. Für 50 Dollar würde ich den Aufruf jemanden zu verraten nicht mal zu ende anhören.

Geld macht nicht ewig glücklich...
Kommentar ansehen
04.05.2006 15:06 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Reefer187: Naja, kommt wohl drauf an, wie sehr ich den jeweiligen "Kollegen" mag...
Kommentar ansehen
04.05.2006 15:12 Uhr von patjaselm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das ist einfach nur SICK!!!

tolle UNI, das! werde ich meine kinder hinschicken ... doppelmoralisches pack!
Kommentar ansehen
04.05.2006 15:27 Uhr von derSchmu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Pranger gabs im Mittelalter, wo leben die Amis?! OK, wenn man die Kiffer an den Pranger stellen muss, jedem sein Ding, aber dann auch noch verraten lassen?
Na da sollte man die Leute gleich mit an den Pranger stellen.
Pranger is nur was fuer Voelker, die ihr Rechtssystem nicht unter Kontrolle haben...

Frau Merkel, sie koennen sich also auch gleich so n Teil bestellen...
Kommentar ansehen
04.05.2006 16:22 Uhr von Landschaftsarchitekt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zitat & Comment: Zitat: "Pranger is nur was fuer Voelker, die ihr Rechtssystem nicht unter Kontrolle haben..."

Comment: "also genau das richtige für die USA"
Kommentar ansehen
04.05.2006 19:28 Uhr von DER_Schnupfen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich verweise nur, worauf brauch ich garnichtmal zu schreiben. ^^
Kommentar ansehen
04.05.2006 20:22 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nix verweisen: deutschland ist sicher nicht besser, aber so extrem wie die ammisianer ganz bestimmt nicht..

das land der freiheit, wo jeder jeden ankackt..

was solls, ändern wird sichs eh nicht
Kommentar ansehen
04.05.2006 21:58 Uhr von christianwerner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hehe: Ich denke, der Hype ist vorbei. "Bereits drei Stunden, nachdem die Bilder online waren, seien 50 Hinweise eingegangen." Zur Zeit sind 58 Personen identifiziert, von den 50 neuen Bildern überhaupt noch niemand...

http://www.colorado.edu/...
Kommentar ansehen
04.05.2006 23:24 Uhr von Mahony96
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
richtig so! Kiffer an den Pranger! Ich hoffe das es bald auch eine solche Sache in Deutschland geben wird. Dann könnten wir die Falschparker und die in-der-Stadt-weniger-als-10-km/h-zu-schnell-Fahrer mal wie es sich gehört anprangern!

/ironie off
Kommentar ansehen
04.05.2006 23:51 Uhr von mäGGus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Frage mich: wann der Bush endlich anfängt öffentlich mit Armbinde herumzulaufen und die ersten Lager eröffnet. Mal sehen wie lange sich die Amerikaner den Schwachsinn noch Gefallen lassen. Bis 2008 werden sie ihn aber wohl noch mindestens am Backen haben und der Rest der Welt leider auch.

Wenn man sich die Seite übrigens mal anschaut Frage ich mich ebenfalls wie es sein kann das man eine nicht so unerhebliche Anzahl der Bevölkerung so aburteilen kann. Wenn die dort Massenmord begehen würden -OK. Aber das einzige was ich auf den Bildern sehe sind ein paar Menschen die sich völlig eigenverantwortlich mit einer Substanz berauschen die vielen schon medizinisch verschrieben wird und schon seit Jahrtausenden in Gebrauch ist. Naja eine Sexorgie hätte man in den USA ja wohl nicht mal filmen können.

Nieder mit dem Bush-Regime!
Kommentar ansehen
05.05.2006 00:05 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@weimargg: du hast den post falsch verstanden..

es ging mir einzig und allein um das verhalten der amerikaner...
von wegen das sie sone dinger apziehen, wie z.b. jeden verklagen, alles anpranker usw.

das ist in deutschland -nocht- nicht so extrem wie in amerika..

was du meinst ist doch so schon richtig, aber darum ging es mir nicht
Kommentar ansehen
05.05.2006 07:09 Uhr von jaaan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn die sich für 50 Dollar verraten muss das ja echt ne tolle Schule sein.
Kommentar ansehen
05.05.2006 09:25 Uhr von meyerh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wen wunderts: Was erwartet ihr von einem Land in dem es ein Heimatschutzministerium gibt, das unverholen zugiebt als Vorbild die Stasi gehabt zu haben.

Was erwartet ihr von einem Land, in dem es (in einigen Bundesstaaten) per Gesetz rechtens ist, als Privatperson Menschen zu erschiessen, weil man das Gefühl hat sie könnten einem was böses tun.
Und da wundert ihr euch wirklich über solch eine Lapalie?
Das einzige was man daraus lernt ist das dies alles Anzeichen sind an denen man erkennen kann das niemand mehr Herr der Lage ist geschweige denn irgend ein Konzept hat. Dies ist nur noch purer Aktionismus.
Nicht umsonst nennt man die USA doch das Land der unbegrenzten Möglichkeiten.
Kommentar ansehen
05.05.2006 10:43 Uhr von hathkul
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ami-problem sie haben zwar eine verfassung...

aber sie haben kein grundgesetz wies aussieht.

die menschenwürde ist definitiv bei den volltrotteln nicht teil der gesetzgebung, sie wird absolut nirgends geschützt. ich erinnere an den 15jährigen sodomisten den sie mit erkennbaren gesicht ins internet gestellt haben damit er erkannt wird... denn pferde-terroristen haben keine gnade verdient. ebensowenig haben marijuana-terroristen keine gnade verdient. aber ich will ja nicht gegen alle amis wettern... immerhin gibt es beweise daß manche so vernünftig sind sich einfach nur auf einer wiese zum geselligen kiffen zu versammeln. das ist an und für sich ok, da kann man nix gegen sagen. lichtblick.
Kommentar ansehen
05.05.2006 14:07 Uhr von The_Unforgiven
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...wieso nicht einfach ne Razzia machen?!?

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?