04.05.06 13:32 Uhr
 458
 

B. Gates will nicht reichster Mann der Welt sein - er wäre mit weniger zufrieden

In einer US-Talkshow äußerte sich Bill Gates zu seinem Reichtum. Wenn es nach ihm ginge, wäre er lieber nicht der reichste Mann der Welt, was er laut "Forbes" ist. Der Multimilliardär sieht nichts Gutes darin, reich zu sein.

Bill Gates verfügt derzeit über 50 Milliarden Dollar. In die Politik, so Gates, werde er niemals wechseln. Er will bei dem bleiben, was er zurzeit macht. Zudem hat er keinen Kontakt zu anderen Super-Reichen.

Er lobte in der Talkshow die Nr. 2 laut "Forbes". Warren Buffett sei die Person, von der Gates am meisten gelernt hätte. Gates freut sich aber, in der Öffentlichkeit ungestört zu sein, nur selten wird er nach Autogrammen o.ä. gefragt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MajoB.
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Mann, Welt
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

HBO leaked aus Versehen die kommende "Game of Thrones"-Folge
Nadja Abd el Farrag auf Mallorca von Trickbetrüger bestohlen
"Mission: Impossible 6": Bei missglücktem Stunt bricht sich Tom Cruise den Fuß

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.05.2006 13:01 Uhr von MajoB.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bill, Bill, Bill...du willst also weniger Geld? Vielleicht sollte ich dir meine Kontodaten faxen...da kannste gerne 1 Mrd. Euro und mehr drauf überweisen >>> Ich will dir doch nur helfen :D
Kommentar ansehen
04.05.2006 15:35 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hier!!!! Ich kann dir sicherlich helfen, Bill! Überweise bitte auf folgendes Konto.....
Kommentar ansehen
04.05.2006 19:20 Uhr von fischhäppchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*räusper*: wennste zuviel hast.... ich kööönte da wat brauchn...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"
AfD blamiert sich mit Wahlplakat: Schweizer Matterhorn nach Deutschland verlegt
Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?