04.05.06 12:14 Uhr
 175
 

Im Fall Ermyas M.: Haftprüfung für einen Beschuldigten durch Ermittlungsrichter

Einer der Tatverdächtigen des Übergriffes auf den Potsdamer Ermyas M. wird heute, Donnerstag, zwecks Haftprüfung erneut dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Fraglich ist, ob der Haftbefehl aufrecht erhalten werden kann.

Das Opfer Ermyas M. ist wieder bei Bewusstsein und ansprechbar und wurde gestern zur Rehabilitation in eine andere Klinik verlegt.

Beide Beschuldigten streiten nach wie vor jede Beteiligung an den Vorgängen in der Tatnacht ab. Die Bundesanwaltschaft gibt keine
Stellungnahme zu den geäußerten Vermutungen, das Opfer hätte Streitigkeiten in der Tatnacht selbst initiiert, heraus.


WebReporter: ringom
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fall, Ermittlung
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Schwulenpopaganda für Kitas wird nachgedruckt!
Homophober Schwulenklatscher stellt sich der Polizei
Todesraser tötet zwei Buben - nur 6 Monaten Bewährung!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Schwulenpopaganda für Kitas wird nachgedruckt!
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler
Deutscher Bundestag: Özdemir zerlegt AfD für Yücel-Antrag


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?