04.05.06 10:27 Uhr
 758
 

Wachstum von Krebstumor kann durch Sauerstoff gestoppt werden

Zellen können durch Vergärung von Zucker oder durch Verbrennung von Sauerstoff Energie gewinnen. Dies behauptete bereits 1924 der Medizin-Nobelpreisträger Warburg, der daraus ableitete, dass es von Stoffwechselprozessen abhängt, wie schnell Zellen wachsen.

Bisher konnte man diese These nicht beweisen. Doch bei Versuchen an Dickdarmkrebs bei Mäusen haben die Forscher das Eiweiß Frataxin in die Zellen eingebracht. Dieses hat bewirkt, dass die Zelle mehr Sauerstoff verbrennt und das Wachstum einstellt.

Die Forscher um Prof. Dr. Michael Ristow vom Institut für Ernährungswissenschaften (Jena) haben auch einen Gegenbeweis gestartet: wenn kein Sauerstoff in den Zellen verbrannt wird, dann wachsen sogar gesunde Zellen so schnell wie Tumorzellen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FleurMia
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Krebs, Wachstum, Wachs, Sauer, Sauerstoff
Quelle: www.gmx.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kitas: Impfberatungsverweigerer sollen mit 2.500 Euro Strafe belegt werden
Südafrika: Transplantierter Penis wird hautfarben tätowiert
Urteil: Vater darf Impfung der Tochter gegen Willen der Mutter durchsetzen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.05.2006 08:48 Uhr von FleurMia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unglaublich... wenn man darüber nachdenkt, dass man den Zellwachstum allein mit Sauerstoff derart manipulieren kann....
Kommentar ansehen
04.05.2006 10:42 Uhr von Klaus Helfrich
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was die Quelle verschweigt: Zitat:
"Außerdem will Prof. Ristow erforschen, ob dieses Prinzip für alle Tumorarten gilt. "Der Nachweis dauert mindestens drei Jahre", weiß der Jenaer Lehrstuhlinhaber für Humanernährung um den Zeitraum. Und auch zu große Hoffnungen in schnelle Heilung von Tumorerkrankungen sollte man zurückstellen. Denn, so Ristow, es dauere selbst im Idealfall weitere fünf bis zehn Jahre, ehe ermittelt sein wird, ob dieser Behandlungsansatz überhaupt im krebskranken Menschen umzusetzen ist."

Bericht vom 09.01.2006

http://idw-online.de/...
Kommentar ansehen
04.05.2006 18:36 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich möchte ja nicht wissen welche Note: der Schreiber der originalen News (nicht der in SSN) in Biologie hatte, aber jeder Mensch der die Glykolyse, den Citratzyklus, letztlich den gesamten Weg bis zum Aufbau von ATP kennt, weiß das Sauerstoff nicht verbrannt wird.
Kommentar ansehen
05.05.2006 07:39 Uhr von buckowitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unglaublich... wenn man darüber nachdenkt,: dass man das Zellwachstum allein mit Wasser derart manipulieren kann....
dass man das Zellwachstum allein mit Nährstoffen derart manipulieren kann....
dass man das Zellwachstum allein mit Temperatur derart manipulieren kann....
dass man das Zellwachstum allein mit Druck derart manipulieren kann....
....
....
...
..
.

Wahnsinn...
Kommentar ansehen
05.05.2006 23:48 Uhr von FleurMia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@witz meinte damit natürlich die manipulation des Wachstums... und ja.. das war mir unbekannt,.. wie den Wissenschaftlern aus Jena auch... und... wo liegt jetzt dein Problem??
Kommentar ansehen
06.05.2006 08:09 Uhr von buckowitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Knickblümchen: Ich habe kein Problem damit, ich lach mich nur wie immer über Deine Kommentare kaputt...
Kommentar ansehen
06.05.2006 22:55 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das es dann so relativ einfach ist...Nur mithilfe von Sauerstoff - das finde ich wirklich sehr sehr gut, denn schließlich erkrankt ja fast jeder Mensch im Laufe seines Lebens an Krebs!

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eurojackpot geknackt: 50,3 Millionen Euro gehen nach Rheinland-Pfalz
Lebensgefährlicher Unfall in Bad Oeynhausen - Gaffer rücken mit Gartenstühlen an
Hannover: Aluhut-Mahnwache gegen den Auftritt von Xavier Naidoo bei Festival


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?