04.05.06 10:04 Uhr
 3.015
 

GB: Polizei will mit Schleimkanonen gegen Randalierer vorgehen

In Großbritannien will die Polizei in Zukunft mit Schleimkanonen, einer neu entwickelten Waffe, gegen Störenfriede vorgehen. Durch das Verspritzen von extrem rutschigem Schleim sollen Randalierer auf schonende Art außer Gefecht gesetzt werden.

Die vom Southwest Research Institute (Texas) konzipierte Kanone kann von einer Person bedient werden. Dabei trägt der Polizist drei Behälter auf dem Rücken. Einer ist mit Wasser, einer mit Polyacrylamidpulver und einer mit Druckluft gefüllt.

Bei der Vermischung der Substanzen entsteht der glitschige Schleim, der auch nicht gesundheitsschädlich sein soll. Für 55 Quadratmeter Fläche benötigt eine Person etwa vier Minuten, um sie mit Schleim zu überziehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: zorro007
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Polizei, Großbritannien, Randalierer
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina
SPD: Martin Schulz reist aus Solidarität nach Italien zu Flüchtlingen
US-Pressesprecherin liest bei Briefing Kinderschreiben vor: "Ich liebe Trump"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.05.2006 10:11 Uhr von patjaselm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LOL: und wer putzt danach die ganze sauerei???
Kommentar ansehen
04.05.2006 10:11 Uhr von golddagobert
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
HeHeHeHeHe erinnert mich irdendwie an Ghostbusters, ist aber keine schlechte Idee
Kommentar ansehen
04.05.2006 10:32 Uhr von adibaba
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gegenstoss: Kann die Polizei dieses "Verschleimte " Gelände den überwinden? Stell ich mir witzig vor, wenn aus diesem Bereich Personen festgenommen werden sollen. Eine Balgerei der Schaumschläger.

Gab`s sowas nicht schon mal in den 60 Jahren als Partygag?


Schon wieder Schaum als Verhütungsmittel!
Kommentar ansehen
04.05.2006 10:42 Uhr von Reefer187
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: zudem, könnten sich die demonstranten oder randalierer mit dem zeugs einseifen und kein polizist würde sie festhalten können.

zudem wie bereits ein vorredner erwähnt hat, wäre das geschleimte gebiet für die polizei auch nicht mehr betret bar.

wenn ich ehrlich bin, wäre es mir am liebsten, wenn die polizei gegen randalierer mit brutalster härte vorgehen dürfte, sofern der wasserwerfer und das tränengas nichts bringt.
Kommentar ansehen
04.05.2006 10:50 Uhr von carry-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
falscher weg: leute die steine, flaschen oder sonst was werfen sind terroristen und sollten auch als solche behandelt werden. solche aufstände müssen ohne wenn und aber (mit waffengewalt) niedergeschlagen werden.
Kommentar ansehen
04.05.2006 11:20 Uhr von kollektorfuzzi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Er Schleimte mich voll: Erinnert mich an die Ghostbusters gab dort so ne Szene mit dem Zitat " Er Schleimte mich voll".
Kommentar ansehen
04.05.2006 13:31 Uhr von Mutzi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mmmmh, Vielleicht löst sich der Schleim ja auf, wenn Bobbys drüberlaufen....? Ich meine, man braucht keinen Schleim, laut abgespielte Mucke von Celine Dion oder Engelbert Humperdinck reicht völlig! :D
Kommentar ansehen
04.05.2006 13:36 Uhr von chizra-Nali
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kennt jemand noch "Slime"? Gab es Anfang der 80er. Grünes Schleimzeug in einer grünen Plasikdose mit Deckel. Je länger es mit Luft in Berührung kam, desto unbrauchbarer wurde es.
Vielleicht ist das auch die Lösung der Entsorgung von dem neuen Schleimzeug: einfach warten bis es verhärtet und dann wegfegen...wer weiß?
Kommentar ansehen
04.05.2006 14:13 Uhr von bochumer1987
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@carry-: genau, am besten dann auch auf besoffene leute schiessen, die am wochenende durch die straßen gehen und mit ´ner flasche werfen?

Als Fußballfan, kenne ich die Situationen gut bei Auswärtsspielen und meistens wird man dort von den Polizisten einfach so stark beleidigt und nun sag nicht, dass stimmt nicht! Ich kenne die Situationen nun sehr gut...erst beleidigen sie und schlagen sogar auf frauen ein und wenn sich die fans wehren und ´ne flasche werfen oder so, dann schön mit waffengewalt hin! Die Fans haben ja angefangen! Die Fans die sich immer den Arsch aufreissen überall hinfahren sind dann Hooligans und da hilft nur Waffengewalt?

Prima!
Kommentar ansehen
04.05.2006 14:46 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Die WiXXXer": ;-)
Kommentar ansehen
04.05.2006 17:10 Uhr von Reinsteckefuchs
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unschuldige Passanten oder auch "Randalierer" werden sicher einen Heidenspass
daran zu haben, wegen mögl. Verletzungen durch Stürze in der
Gegend rumzuklagen
Kommentar ansehen
04.05.2006 18:18 Uhr von wise_man
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
(Nicht) gesundheitsschädlich: Dieses Zeug ist nicht zu unterschätzen. Es stand in mehreren europäischen Ländern, aber auch in den USA, schon mal kurz vor der Einführung. Wurde dann allerdings doch nie eingeführt, da die Gefahr, dass der Ranaddlierer daran erstickt zu groß war.

(Die US Army testete sogar einmal einen Haftschaum für Panzer, mit dem man den Feind manövrierunfähig schießt, ohne jemanden zu verletzen^^)
Kommentar ansehen
04.05.2006 18:36 Uhr von Cenor_de
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@carry-: Genau alle erschiessen. das is ein soo orgineller Plan.
Und so verhältnissmässig.
Ich würd das schon im Vorfeld machen. Mit der Rasenmäher-Methode ala Lenin/Stalin einfach jede Woche feste Abschußquoten für Schwarzgekleidete.
(Gut da geht schonmal ne freidhofsgesellschaft drauf, aber wo gehobelt wird da fallen Späne)

Ich sehe Du hast das Prinzip der Eskalation verstanden.
Is ja auch zeimlich langweilig ohne RAF.
Einfach mal das Feuer eröffnen.
Kommentar ansehen
04.05.2006 19:28 Uhr von dragon_eye
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bochumer: Was für ein Schwachsinn! Wenn man provoziert wird, ist das noch lange kein Grund, Gewalt anzuwenden - erst Recht nicht bei einem Polizisten!

Ich bin für viel härtere Vorgehensweisen bei Demos - vor allem bei Demos bei denen es nur um Zerstörung geht - oder auch Hooligans, für die das Spiel nur eine Gelegenheit zum Schlagen ist - die sollte man alle einbuchten und nicht mehr rauslassen!
Kommentar ansehen
05.05.2006 09:30 Uhr von |COL|Pinhead
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Frage: Ist das der Schleim den das Merkel in Amerika hinterlassen hat? :-D
Kommentar ansehen
06.05.2006 14:36 Uhr von bochumer1987
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dragon_eye: ach so, wenn diese Polizisten ohne Grund einschlagen, so wie es vor eineinhalb Jahren auf Schlake war, was auch durch die Presse ging, soll nichts gemacht werden?! Wo Frauen ins Gesicxht geschlagen wird, ältere männliche Leute in die Geschlechtsteile? Nur weil sie im Block stehen? Genau, da soll man die Grünen weiterwüten lassen, da hast du recht...Am besten wir lassen uns noch Stadionverbot dafür geben, dass wir geschlagen werden! weia...

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina
Rheinland-Pfalz: Sex zu Dritt endet mit Knochenbrüchen
Amazon-Chef Jeff Bezos überholt Bill Gates als reichsten Menschen der Welt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?