03.05.06 21:00 Uhr
 1.696
 

Razzien in Deutschland und Österreich gegen Kinderpornographie

Bei 60 Wohnungsdurchsuchungen in Deutschland und Österreich hat die Polizei umfangreiche Beweismittel beschlagnahmt, deren Auswertung noch mehrere Wochen in Anspruch nehmen wird.

Ausgangspunkt war ein Ermittlungsverfahren gegen einen 56-jährigen Mann aus Hamburg, der im letzten Dezember ein Gästebuch auf seiner Homepage veröffentlichte, welches zum Tausch von Kinderpornos genutzt wurde.

Innerhalb kürzester Zeit stiegen die täglichen Zugriffe auf nahezu 9.500 an. Weitere 130 Verdächtige sollen in naher Zukunft noch im Ausland überprüft werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: labor_007
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Kind, Österreich, Razzia, Kinderporno
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rechte Gewalt: Immer mehr Rechtsextreme in Deutschland greifen Muslime an
Wuppertal: Erneut Messerangriff - Opfer in Lebensgefahr
Barcelona: Nach Terroranschlag - Behörden suchen 22-jährigen Marokkaner

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

29 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.05.2006 22:04 Uhr von kirschholz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nur zu: Je mehr Verhaftungen desto besser.
Kommentar ansehen
03.05.2006 22:30 Uhr von geldschein
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Super Nachricht: Klasse !! Endlich wieder eine beruhigende Nachricht.
Kommentar ansehen
03.05.2006 22:39 Uhr von IYDKMIGTHTKY
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Edit by zornworm: Lass deine Fantasien doch bitte bei dir.
Kommentar ansehen
03.05.2006 22:43 Uhr von schlupfloch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
freiwild: in manchen fällen würd ich selbstjustiz schon für angebracht halten. wenn die strafe zu milde ausfällt. z.b. ne strafe unter zehn jahren find ich bei weitem zu wenig.
Kommentar ansehen
03.05.2006 22:44 Uhr von dominic_2k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@vorredner: ich hoffe ernsthaft, dass du das nur ironisch meinst...
klar sind das kranke, die eigentlich kein leben auf staatskosten wert sind, aber dein gedanke geht doch erheblich zu weit.
diese menschen gehören ohne vorzüge wie tv, radio, schwimmbad, fitness-area etc lebenslang hinter gitter. zudem sollte man den insassen verklickern, dass es sich um (potenzielle) kinderschänder handelt.
die häftlinge könnten dann selber entscheiden, ob sie ihren "urlaub" durch weitere straftaten verlängern, oder ob sie die finger von den perversen ließen. selbstjustiz ist auch hinter gittern strafbar.

zur news:
sehr, sehr gut. auch wenns wohl leider wieder nur ein tropfen auf den heißen stein ist....

*it´s a mad world....*
Kommentar ansehen
03.05.2006 22:47 Uhr von Joeiiii
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ IYDKMIGTHTKY: Dem ist prinzipiell zuzustimmen, aber wenn wir uns zurückerinnern wurden auch in der Nazizeit solche "Versuche" an Menschen gemacht..... die letztendlich die Forschung auch nach vorne gebracht hat. Nur darf sich so etwas nicht mehr wiederholen.

Straflos dürfen sie allerdings auch nicht davonkommen, und da beginnt jetzt das Problem. Was macht man damit?? Naja, was ich machen würde darf ich hier nicht schreiben, weil sie mich sonst verbannen würden..... aber denk es dir aus.
Kommentar ansehen
03.05.2006 22:51 Uhr von Julizka84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@IYDKMIGTHTKY: "Man sollte diese für Medizinische Tests ausliefern"

Sowas haben die Nazis in ihren KZs auch gemacht. Wie man ernsthaft so eine Meinung vertreten kann bleibt mir ein Rätsel. Von viel Intelligenz zeugen deine Aussagen jedoch kaum.



@schlupfloch

"in manchen fällen würd ich selbstjustiz schon für angebracht halten. wenn die strafe zu milde ausfällt. z.b. ne strafe unter zehn jahren find ich bei weitem zu wenig."

Du hast wohl etwas zu oft durchs "Schlupfloch" geschaut und schielst jetzt stark oder? Weder in Deutschland noch in Österreich wird jemand für privaten Konsum von solchem Dreck 10 Jahre Gefängnis bekommen. Und die Forderung nach Selbstjustitz sagt über dich nur aus, dass Du entweder noch sehr klein bist und nicht weist was du von Dir gibst oder einfach nur ******

Allgemein kann ich nur sagen, dass ich mich manchmal frage wer eigentlich den größeren Schaden hat, die Leute die sich freuen wenn unschuldige Kinder gequält und vergewaltigt werden oder Leute hier im Forum die gerne Foltern und Morden würden.
Kommentar ansehen
03.05.2006 23:01 Uhr von schlupfloch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
weder klein: noch irgendwas was du andeuten möchtest. ich will damit ausdrücken, dass ich die strafen die diese leute bekomme, ob nu die kinderschänder oder die die sich daran aufgeilen, einfach viel viel zu milde finde. ich hab weder geschrieben, dass man sie aufhängen oder abschlachten soll. vielleicht solltet ihr mal überlegen wie ihr irgendwas auslegen wollt. ich glaub einfach nur nicht dass solche leute ihre gerechte strafe bekommen. wie die aussehen sollte könnt ihr euch für euch selber denken. und an heilung durch knast glaub ich nicht. meiner meinung nach ist es relativ sinnlos daran zu glauben, man kann solche leute "bekehren". und wenn ihr euch nicht auseinander setzt mit dem was ich schreibe, dann ist das nicht mein problem. aber urteilt auch nicht über meine ehrliche meinung.
Kommentar ansehen
03.05.2006 23:57 Uhr von Berliner_Pflanze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ all: Immer wieder komisch mit welchem Unwissen Menschen glänzen wollen, wenn es um Kinderschänder geht.

Kinderschänden ist eines der verachtenswertesten Verhalten menschlichen Daseins, um Mißverständnisse gleich auszuschliessen.

Wenn jemand eine Bank überfällt, weiß dieser Mensch sehr wohl, das er eine Straftat begeht, er handelt mit Sicherheit nicht aus einem (sexuellen) Trieb.
Aber er ist nicht krank in dem Sinne.

Wenn jemand ein Kind sexuell mißbraucht, dann tut er es, weil er psychisch krank ist, nicht weil er es will und er kann es aufgrund seines krankhaften Zustandes auch nicht verhindern, dieser krankhafte Zustand zwingt ihn dazu ,so zu handeln.
Knast und vorgeschlagenen Foltermethoden helfen und heilen diesen Menschen auch nicht.
Jeder, der einen Straftäter foltern möchte, ist genauso ein erbärmliches Würstchen wie der Täter selbst.
Jeder Sexualstraftäter gehört in die Psychiatrie, und darf diese meiner Meinung nach erst verlassen, wenn sichergestellt ist, das keine Wiederholungsgefahr besteht.
Sollte das nicht sichergestellt werden können, muß er notfalls auch lebenslang verwahrt werden.

Mit den Kosten sollten man nicht argumentieren, auch geistig Kranke müssen medizinisch betreut werden, genauso wie man es bei körperlich Kranken auch macht.
Ansonsten wäre der nächste Schritt, auch körperlich Kranken die medizinische Betreuung zu verweigern, weil es sich eben nicht "lohnt".
Und das würde mich doch zu sehr an das Nazi-Regime erinnern.
Kommentar ansehen
04.05.2006 00:03 Uhr von creutz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@berliner-Pflanze: Das ist so nicht richtig. Kinderschänder sind nicht unbedingt zwanghaft krank, dies ist meist seltener der Fall. Die meißten Fälle von Missbrauch werden wohl wissen geplant und begangen.

Aber dazu kann man sich ja mal informieren.
Kommentar ansehen
04.05.2006 00:22 Uhr von Berliner_Pflanze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
creutz: "Aber dazu kann man sich ja mal informieren."

Stimmt, das würde ich dir mal dringend empfehlen.
Kommentar ansehen
04.05.2006 06:08 Uhr von IYDKMIGTHTKY
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Julizka84: nur weil es die nazis mit den juden gemacht haben dürfen wir das nicht mit denen machen und deswegen soll ich keine intelligenz haben? ahja ok jo is klar... gute nacht ^^

das ist genau das was man mit denen machen muss....
die juden waren vielleicht unschuldig, aber das hier ist nicht mehr unschuldig, es fördert den missbrauch von kindern. unserer zukunft, das wertvollste was wir haben...

und da kann ich kein einziges auge zudrücken fertig basta...

ich hab einmal hier was von folter gesprochen nicht in diesem thread aber in einem ähnlichen. und muss sagen bis auf den spaß den ich habn würde um meine agressionen an diesen dingen loszulassen und es den geben was sie verdient haben, bringt es ja nix. aber die medizinische tests an den durchführen, dies ist eine wirklich gute idee....
Kommentar ansehen
04.05.2006 11:20 Uhr von adibaba
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ weimargg: BRAVO "nichts muss ein Bürger so sehr fürchten wie seine eigene Regierung"
Kann dieses Zitat leider nicht meht zuordnen.
Kommentar ansehen
04.05.2006 11:33 Uhr von Berliner_Pflanze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
IYDKMIGTHTKY: Sorry, aber ich mich des Eindrucks nicht erwehren, das an dir auch schon medizinische Tests durchgeführt werden.

Wohl eher nicht erfolgreich gewesen diese Tests, wenn man deine Beiträge liest.
Kommentar ansehen
04.05.2006 13:29 Uhr von IYDKMIGTHTKY
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Berliner Pflanze: wir warten mal ab bis deinem kind sowas zustößt (ich hoffe nie) und denn will ich deine meinung noch mal hören, aber so wie du dich hier gibst wirst du wahrscheinlich auch denn sagen, "ja schickt den mal für 10 Jahre in knast oder in einer kur auf staatskosten, meinem kind verkraftet es schon"

also immer den ball flachhalten
Kommentar ansehen
04.05.2006 16:07 Uhr von Mephisto92
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@IYDKMIGTHTKY: genauso wie ich versuche die rechte der als erwachsene angeklagten kinder in den USA zu schützen schütze ich auch die rechte von erwachsenen straftätern. Welche körperliche unversehrtheit miteinschliest. Was du propagierst ich schlicht weg barbarei. wenn du dich auf das selbe level begibst ist dein text den speicherplatz nicht wert den er verbraucht.

Sexualstraftäter sind krank und brauchen hilfe natürlich muss die öffentlichkeit vor ihnen geschützt werden. Und das wird auch getan soweit die gesetze es zulassen.
Kommentar ansehen
04.05.2006 19:34 Uhr von IYDKMIGTHTKY
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sowas: hat keine rechte und schon garnicht die gleichen wie die opfer
Kommentar ansehen
04.05.2006 19:40 Uhr von Mephisto92
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sind menschen also haben sie die selben rechte.
Kommentar ansehen
04.05.2006 20:03 Uhr von IYDKMIGTHTKY
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
leider werden sie vom gesetz noch so angesehn. diese sollten gändert werden dass "menschen" die sowas begehen nicht mehr als mensch vor dem gesetz stehen...
Kommentar ansehen
04.05.2006 20:07 Uhr von Mephisto92
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dann: bin ich ja foh dasleute wie do nicht an der Gesetzgebung beteiligt sind sonst wären wir wohl immer noch im Steinzeitalter.
Kommentar ansehen
04.05.2006 20:22 Uhr von IYDKMIGTHTKY
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ach: haben uns peverse kinderschänder und misshandler so weit nachvorne gebracht, denen haben wir es zu verdanken? JA denkst du so? na denn gute nacht! lol
Kommentar ansehen
04.05.2006 20:36 Uhr von Mephisto92
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
eine: Zivilisation beurteilt man danach wie sie mit ihren Straftätern umgeht. dein Verhalten ist schlichweg unzivilisiert.

Kein Mensch hat das Recht einem andern Menschen willentlich und ohne Not körperlichen Schaden zuzufügen auch wenn der Mensch slbst Schaden zugefügt hat.

Das Gesetz was dür forderst würde die Aufhebung des Artikel 1 unserer Verfassung bedeuten. Wo sowas hingeführt hat kannst du an dem netten Menschen aus Braunau sehen der unser Land in den zweiten Weltkrieg geführt hat.
Kommentar ansehen
04.05.2006 20:46 Uhr von IYDKMIGTHTKY
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stopp: der hat ja alle so behandelt.... ich wünsche es mir nur bei solchen strattätern, wie gesagt nicht mal von jedem straftäter... die einem finanziellen schaden zufügen die sollen ins gefängniss oder geldstrafe... aber wer einem menschen mutwillig sowas antut.. der hat es schlichtweg nicht anders verdient... so eine gesetzeslage würde auch abschrecken... die würden sich 2 mal überlegen ein kind anzufassen wenn sie dannach als freiwild gelten...

ich sehe diese gestalten nicht mehr als menschen an deshalb kann ich diese auchnicht wie menschen behandeln... sorry ist so... und dazu stehe ich und es ist auch nichts verwerfliches dran, ich will keinem unschuldigen etwas zuleide tun. aber sowas hat es nun mal nicht andes verdient... boah ich hab wieder hackenkreuze in den augen so eine wut hab ich... wenn ich nur an sowas denke....
Kommentar ansehen
04.05.2006 20:51 Uhr von Mephisto92
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ach: und wie willste dann ein Fehlurteil wieder gutmachen???

dam mal en bisschen weiter als bis zum Bierkasten.
Kommentar ansehen
04.05.2006 20:54 Uhr von IYDKMIGTHTKY
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gab es: bei solchen straftaten denn schon mal fehlurteile? also bei vergewaltigungen und so weiter, so weit ich weiss bei uns noch nicht. das heisst die beweissuche und ist bei uns sehr sehr gut und die strafe viel zu mild.

Refresh |<-- <-   1-25/29   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sichere Reiseländer - Deutschland rutscht ab
Frauen schreiben, was sie tun würden, wenn sie einen Tag lang ein Mann wären
Barack Obama bricht mit Tweet über Charlottesville Twitter-Rekord


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?