03.05.06 18:55 Uhr
 907
 

Tsunami-Warnung für Fidschi und Neuseeland nach 8,0-Beben vor Tonga

Das US Pacific Tsunami Warning Center hat eine Tsunami-Warnung für die Fidschi-Inseln und Neuseeland herausgegeben, nachdem ein Beben der Stärke 8,0 in der Nähe Tongas gemessen wurde. Das Beben ereignete sich am frühen Donnerstag Ortszeit.

Der für seismologische Überwachung zuständige US Geological Survey stufte das Beben 150 km südlich von Tonga und rund 2.100 km nord-nordöstlich von Auchkland/Neuseeland als "groß" ein.

Ob tatsächlich eine gefährliche Tsunami-Welle ausgelöst worden sei, war zunächst noch nicht klar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Warnung, Neuseeland, Tsunami, Beben
Quelle: www.breitbart.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wuppertal: Erneut Messerangriff - Opfer in Lebensgefahr
Terrorismus und Islam hängen zusammen
Barcelona: Nach Terroranschlag - Behörden suchen 22-jährigen Marokkaner

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.05.2006 20:57 Uhr von my_mystery
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ hostmaster: Entwarnung ! Rainer Calmund ist vom Boot gefallen ...

... der Tsunami hält sich in Grenzen ...

*Gummistiefel wieder auszieh*

(c:
Kommentar ansehen
03.05.2006 20:59 Uhr von damok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
KEIN Tsunami! http://www.stern.de/...

"Für den Südpazifik besteht nach Angaben des US- Nachrichtensenders CNN keine Gefahr eines Tsunamis mehr. Für Neuseeland wurde die Tsunami-Warnung inzwischen aufgehoben, auch für Hawaii gilt keine Alarmstufe mehr, teilte das Pazifik-Tsunami-Zentrum in Hawaii nach Angaben des Senders mit. Auch für die südpazifischen Inseln Amerikanisch-Samoa, Samoa und Tonga bestand laut CNN keine Warnung mehr. Damit wurden alle Warnungen und Alarme aufgehoben."
Kommentar ansehen
03.05.2006 21:18 Uhr von chizra-Nali
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na klar >Der für seismologische Überwachung zuständige US Geological Survey...“<

>...nach Angaben des US- Nachrichtensenders CNN...<

wer glaubt’s denn noch?

Die USA ist allem Anschein nach für sämtliche Geschehnisse auf Erden der agierende Part...
Ohne Amerika ginge ja nichts mehr. Ein Glück, daß es Amerika gibt – ich könnte sonst nicht mehr ruhig schlafen...
Ich kann’s langsam nicht mehr hören/lesen...

Danke nochmal für die Kehrpakete im 2. WK. Aber danach: lass bloß die Welt in Ruhe, Amerika.

Amerika, das Land der begrenzten Unmöglichkeiten – oder habe ich jetzt die Wegstaben verbuchselt? Gefickt eingeschädelt, auf jeden Fall...Oh, schon wieder verwechselt/buchselt...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorgefahr: Angela Merkel baut für Deutschlands nächsten Tag X vor
In der Schweiz sind legale Hanfzigaretten der Renner
Wuppertal: Erneut Messerangriff - Opfer in Lebensgefahr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?