03.05.06 18:19 Uhr
 137
 

Impfstoff gegen Alzheimer in Sicht?

Forscher der Universitäten Zürich und Boston (Harvard) haben einen Impfstoff gegen die Alzheimer-Krankheit erfolgreich an Mäusen getestet. Das Serum blockiert das Eiweiß Beta-Amyloid, den Hauptbestandteil der gefährlichen Ablagerungen im Gehirn.

Der Impfstoff, der einmal in der Woche den Mäusen auf die Nasenschleimhaut aufgetragen wurde, hat auch die Lern- und Merkfähigkeit der Versuchstiere verbessert. Er hat bisher keine Nebenwirkungen hervorgerufen.

Bis zur Anwendbarkeit auf den Menschen sei es aber noch ein weiter Weg, betonen die Forscher.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mercator
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Alzheimer, Impfstoff
Quelle: www.pressetext.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit größte Gesundheitsstudie: Falsche Ernährung verkürzt das Leben
Gesundheitsstudie: Lebenserwartung erhöht sich
Fürth: Pferd darf zu sterbender Frau ins Krankenhaus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.05.2006 17:46 Uhr von mercator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie immer bei solchen Meldungen - ob es Wirkstoffe gegen Krebs, AIDS oder andere schwere Krankheiten sind - muss sich vor verfrühter Euphorie hüten, aber Hoffnung macht diese Meldung natürlich schon - und angesichts einer immer älter werdenden Bevölkerung und eines dementsprechend großen potenziellen Marktes werden die Pharmaunternehmen sicher rechtzeitig auf den Zug aufspringen.
Kommentar ansehen
03.05.2006 18:47 Uhr von Lisa^^
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Boah: Irgendwie finde ich, selber schuld...
Aber schon krass, wie viel man wiegen kann!!!
Kommentar ansehen
03.05.2006 18:51 Uhr von förmchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Lisa: ????

LG
Kommentar ansehen
05.05.2006 21:44 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
waere toll aber stimmt man sollte sich nicht zu frueh freuen. warten wir mal das ergebnis ab
Kommentar ansehen
05.05.2006 23:55 Uhr von FleurMia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zwar wäre ein impfstoff echt toll... aber Tests an Mäusen kann man kaum auf den menschlichen Organismus übertragen.,.. was heißt kaum... es gibt genug Ärzte, die sagen, dass man die Organismen überhaupt nicht vergleichen kann... deswegen sind tierversuche auch so beschissen überflüssig...!
Kommentar ansehen
10.05.2006 23:48 Uhr von alexolaf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
verbessern? das ist genauso wie Vitaminpräperate. Das Wohlbefinden wird verbessert, dabei schadet es dem Körper eher

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen
Die Flüchtlingskosten sind ein deutsches Tabuthema
Sport1: Oliver Pochers "Fantalk" nach nur einer Sendung eingestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?