03.05.06 18:10 Uhr
 424
 

Skirennfahrerin Rey-Bellet war schwanger, als sie ermordet wurde

Die mutmaßlich von ihrem Ehemann getötete Ex-Skirennfahrerin Corinne Rey-Bellet erwartete ein Kind. Die 33-jährige Frau, die im dritten Monat schwanger war, hat bereits einen zweijährigen Sohn, der nun ohne seine Mutter aufwachsen muss.

Der Ehemann, der die Sportlerin sowie ihren Bruder getötet haben soll, befindet sich auf der Flucht vor der international fahndenden Polizei. Noch am Montag lieferte er sich eine Verfolgungsjagd mit den Ermittlern.

Die Eltern der Ermordeten entkamen dem Tod nur knapp. Der Vater verließ kurz vor den Schüssen das Haus, als ein Streit zwischen Rey-Bellet und ihrem Ehemann aufkam. Die Mutter hingegen liegt mit fünf Schusswunden noch auf der Intensivstation.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: speednews
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schwangerschaft
Quelle: www.aol.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rechte Gewalt: Immer mehr Rechtsextreme in Deutschland greifen Muslime an
Wuppertal: Erneut Messerangriff - Opfer in Lebensgefahr
Barcelona: Nach Terroranschlag - Behörden suchen 22-jährigen Marokkaner

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Autonome Rollstühle sollen Pflegepersonal ersetzen
Förderprogramme zum Breitbandausbau werden nur zögerlich abgerufen
Ladestationen in Tiefgaragen für E-Autos sind von der Regierung abgelehnt worden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?