03.05.06 16:03 Uhr
 1.798
 

Österreich: Diözese verschenkt USB-Sticks zum 18. Geburtstag an Jugendliche

Die Diözese Graz-Seckau geht neue Wege bei der Vermittlung des "Vater unser", das mit weiteren christlichen Texten auf einem USB-Stick gespeichert ist, der an Jugendliche zum 18. Geburtstag verschenkt wird.

Auch wesentliche Infos über die Verwendung des Kirchenbeitrags sowie die Vermittlung von "Basics" der Religion können auf diesem Stick nachgelesen werden.

Immer weniger Besucherzahlen fordern den Einsatz neuer Medien und Techniken in den Kirchen Österreichs. Auch Videokameras, Flachbildschirme sowie Licht- und Soundeffekte unterstützen den Gottesdienst in zahlreichen Kirchen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: labor_007
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Österreich, Jugend, Jugendliche, Geburt, Geburtstag, USB, Diözese
Quelle: futurezone.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: Social-Media-Nutzer trotzen Terror mit Flut von Katzenbildern
Urteil: Internet-Werbeblocker sind zulässig
Donald Trump verliert Markenrechtsstreit gegen Musik-App "iTrump"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.05.2006 15:56 Uhr von labor_007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine neue Idee, die vermutlich aufgrund des kostenlosen Sticks einen hohen Beachtungswert erzielen wird.
Kommentar ansehen
03.05.2006 18:56 Uhr von ill.k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
würdem die mir einen schicken: würd ich ihn formatieren und Pornos drauf speichern... nene nicht ernsthaft Pornos aber was man halt so braucht... tut mir leid für die Kirche aber deren Kram kann ich nicht gebrauchen, vielleicht würd ichs mir zur Erinnerung auf die Platte ziehen.. warum machen die das hier nicht so? und warum nicht zum 20. dann bekomm ich bald einen
Kommentar ansehen
03.05.2006 19:02 Uhr von blazebalg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ill.k: was ist an pornographie auszusetzen? du bist doch schon 18? ^^ ich würds machen und dann irgendwie vorführen... im reli unterricht oda so :))

naja wo die kichensteuer überall landet... ihr österreicher habt das doch?
Kommentar ansehen
05.05.2006 14:29 Uhr von Honki-Ponky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gute idee, aber Hey, das ist doch mal eine gute Idee, die bestimmt viele Jugendliche ansprechen wird, allerdings bin ich ebenfalls der Meinung, das der stick dann erstmal von den 18-jährigen formatiert wird und als Speicher verwendet wird.
Aber ich finde gut, dass sich die Kirche darüber Gedanken macht wie sie den Jugendlichen die Kirche näher bringen kann, ob das jedoch der richtige Weg ist, ist meiner Meinung nach fraglich.
Nebenbei stelle ich mir die Frage, ob die Kirche das überhaupt finanzieren kann.
Kommentar ansehen
05.05.2006 15:45 Uhr von ill.k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
finanzieren? Also ich vermute mal dass es sich bei dem Stick nicht umbedingt um ein 512MB SD Kärtchen handeln wird sondern eine kleine 16MB Karte oder so.. und sonderlich teuer sind die nicht, vorallem wenn man sie in 1000er Stückzahl kauft... macht nichtmal 10€ für eine...Kirchensteuer oder so? Hab mal gehört dass Deutschland das einzige Land ist in ders das noch gibt.. vllt täusche ich mich aber auch!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?