03.05.06 15:49 Uhr
 1.586
 

M. Friedman als Nachfolger von Paul Spiegel?

Wenn es nach Schriftsteller Rafael Seligmann geht, sollte Michel Friedman der neue Präsident des Zentralrats der Juden werden. Friedman bringe genug "Nachdenklichkeit und Offenheit" mit. Zudem sei er "Deutschlands mutigster Jude".

Seligmann meinte, der Eklat von Friedman vor drei Jahren hätte diesen reifen lassen. Des Weiteren betonte er auch noch einmal, dass Michel der "natürliche Repräsentant der deutschen Juden" sei und bereits Vizepräsident des Zentralrates war.


WebReporter: MajoB.
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Nachfolge, Spiegel
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Niedersachsen:"Lüttje-Lage-Welttag" erstmals gefeiert
Jugendwort des Jahres ist "I bims"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

34 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.05.2006 15:46 Uhr von MajoB.
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Michel Friedman als "Boss" der Juden...hm warum auch nicht. Ich mag ihn eigentlich. Es kommt sicherlich nicht jeder mit seiner Art klar aber ich finds recht witzig.
Kommentar ansehen
03.05.2006 15:53 Uhr von Enny
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
auf deutsch heißt das dann: Wir finden einfach keinen anderen und müssen wohl oder übel auf Friedmann zurückgreifen.
Kommentar ansehen
03.05.2006 15:55 Uhr von zwed120281
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
auf keinen Fall: als Vorbild für alle Juden einen Kokser dahin stellen,das geht gar nicht, ich glaube , die Juden werden sich mit Händen und Füssen wehren, oder den Christoph Daum zum FIFA-Boss ernennen.
Kommentar ansehen
03.05.2006 16:18 Uhr von Jigsaw
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Friedmann würde bestens passen ...........
Kommentar ansehen
03.05.2006 16:22 Uhr von T¡ppfehler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Edit by zornworm: Na na T;ppfehler, das konnten wir aber schon besser.
Kommentar ansehen
03.05.2006 16:28 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Jigsaw: Ja, was ein Friedman und ein Spiegel so alles miteinander zu tun haben können...

Zum Thema:

Eine Frechheit, daß jemand, der es nötig hat, auf Drogen und Prostituierte zurückzugreifen, für dieses verantwortungsvolle Amt vorgeschlagen wird.
Auf der einen Seite wird das Vergessen angeprangert, auf der anderen Seite wird es selbst gelebt. Einfach inakzeptabel.
Kommentar ansehen
03.05.2006 16:33 Uhr von T¡ppfehler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, ob man vergißt, dass Jemand: Drogen und Prostituierte konsumiert hat, oder Jemand einen Völkermord begangen hat, ist sicher nicht so leicht zu vereinfachen.
Aber:
Lasst uns auf eine Zeit des Vergebens uns Vergessens freuen.
Kommentar ansehen
03.05.2006 16:46 Uhr von asmodai
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vorsicht! Es ist nur eine Frage der Zeit, bis lonezealot hier auftaucht und und aufklärt, dass es nur ein Ausdruck unverhohlenen Antisemitismus sein kann, dass wir uns überhaupt erdreisten uns zu dieser Frage zu äußern! *g
Kommentar ansehen
03.05.2006 16:52 Uhr von evilboy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na ja: Friedman hat, anders als Spiegel, keine "weiße Weste" und hat bereits einen Skandal hinter sich. Er als Präsident würde den Zentralrat der Juden wahrscheinlich angreifbarer machen..
Kommentar ansehen
03.05.2006 17:01 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Tippfehler: Will damit nur sagen, dieses Amt läßt solche Friedman´schen Spielräume einfach nicht zu.

Ironie- oder Sarkasmuszeichen wären wohl angebrachter gewesen, zugegeben.
Kommentar ansehen
03.05.2006 17:02 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht mag er ja geeignet sein, aber jemanden der unter dem Decknamen Paolo Pinkel zu Prostituierten ging und Drogen nahm, kommt mir nicht gerade als gute Wahl vor.
Kommentar ansehen
03.05.2006 17:09 Uhr von hwc
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lach: ein Kokser und Hurenbock als Oberjude,da wird einem dieser Verein doch durchaus sympatisch.
Kommentar ansehen
03.05.2006 17:09 Uhr von MisterMint
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Um Gottes Willen, erspart uns bitte den koksenden Paolo Pinkel! Wie kann man nur einen vorbestraften und derart arroganten Menschen als neuen Vorsitzenden des Zentralrats der Juden vorschlagen? *grübel* Damit stellt man Ihn gleich mit Männern wie Ignatz Bubis oder Paul Spiegel - und das kann nicht sein!
Kommentar ansehen
03.05.2006 17:11 Uhr von ylivies
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es gibt geeignetere Kandidaten Friedmann ist meiner Ansicht nach nicht für ein solches Amt geeignet. Wie Seligmann auf den Titel "Deutschlands mutigster Jude" kommt, ist mir schleierhaft.

Mein Wunschkandidat ist Jan Mühlstein. Mit Mühlstein als Präsident würde sich so einiges ändern...
Kommentar ansehen
03.05.2006 17:14 Uhr von T¡ppfehler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Regierungsplan: Heroin auf Rezept: Erst jetzt verstehe ich die neuen Pläne der Regierung.
Sind schon sehr anpassungsfähig, unsere Volksvertreter.
(Bitte meine Kommentare, besonders diesen hier, als Satire betrachten.)
Kommentar ansehen
03.05.2006 17:24 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine schlechtere Wahl könnten sie ga rnicht treffen.
Damit würde sich der ganze Zentralrat selber diskreditieren.
Kommentar ansehen
03.05.2006 17:47 Uhr von Generalstreik
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vote for Kyle Broflovski: Also ich würde ja Kyle Broflovski vorschlagen, schade das er ein Ami ist und nicht wirklich real.
Kommentar ansehen
03.05.2006 18:26 Uhr von juri2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
VOTE FOR Gregor Gysi: Also Gregor Gysi von der PDS ist ja auch ein jude, ich würde ich gerne in dem Amt sehen.
Kommentar ansehen
03.05.2006 20:03 Uhr von Peter_Sielje
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ evilboy: Zitat evilboy:

<<<< "Na ja,
Friedman hat, anders als Spiegel, keine "weiße Weste" und hat bereits einen Skandal hinter sich. Er als Präsident würde den Zentralrat der Juden wahrscheinlich angreifbarer machen..
evilboy">>>

Was räumst Du nachts? Der ZRJ ist in Deutschland unangreifbar! Mir ist Friedmann jedenfalls recht, denn er verkörpert das Judentum wie kein Zweiter! Gerade deswegen bin ich für ihn. Niemand sonst kann so wunderbar in alten Wunden bohren und unsere Schuld von neuem hochwürgen. Vor niemanden liegen wir lieber im Staub und schämen uns die nächsten 1000 Jahre. Michel ist genau der richtige für den Job!!
Kommentar ansehen
03.05.2006 20:06 Uhr von Peter_Sielje
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@evilboy: Du täuscht Dich! Der ZRJ ist in Deutschland unangreifbar.
Friedmann ist genau der richtige für den Job!
Niemand kann unsere Schuld besser hochwürgen als er!
Kommentar ansehen
03.05.2006 20:38 Uhr von juri2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Peter_Sielje: Zitat :_ // denn er verkörpert das Judentum wie kein Zweiter! //

1.Ich finde, du solltest dich für die NPD bewerben den du verkörperst die Dummheit wie kein anderer.

2. bin ich mir zu 100 % sicher du weißt nichts über das Judentum.

Du nennst der Vergangenheit gedenken in staub liegen und sich schämen ??
Zitat : // Niemand kann unsere Schuld besser hochwürgen als er! //

Ahso du fühlst dich also schuldig, tja dafür kann aber der Zentralrat nichts....
Kommentar ansehen
03.05.2006 20:46 Uhr von kollektorfuzzi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Heiliger Kokser: das ist doch der Koksende Großkotz oder nicht ?
Ich finde den Typen nicht unbedingt mutig , sondern nur Unverschämt.
Kommentar ansehen
03.05.2006 21:55 Uhr von Koyan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Cool, ist das der Friedman der mit Rauschgift und: Cool, ist das der Friedman der mit Rauschgift und Prostitutionsvorwürfen (bzw. Menschenhandel) auffiel?


Na, wenn ja, dann scheint wohl der Zentralrat keine hohen Anforderungen an seinem Präsidenten zu haben, oder diese obigen Vergehen sind vom Zentralrat anerkanntes Verhalten ihrer Mitglieder....

Wie dem auch sei, denke ist eine blöde Idee und würde wohl den Zentralrat der Juden noch mehr diskreditieren und gewissen Kreisen Auftrieb geben.
Kommentar ansehen
04.05.2006 02:04 Uhr von SaSaLe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*seufz*: Ja genau, holt noch einen in ein Amt der 70 Jahre alte scheiße aufwärmt. Noch so ein Mahner von längst Vergessener Zeit. Wer brauch sowas ?
Ich stell mich auch bald hin und warne vor den schrecklichen Taten der Kirche die vor 500 Jahren statt gefunden haben.
Was ist denn so schlimm daran dass er drogen genommen hat und sich eine Prostituirte genommen hat ?
Is doch en Mensch, und Menschen tun nunmal sowas ;)
Kommentar ansehen
04.05.2006 02:28 Uhr von Gunny007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
[edit;xmaryx: bitte nicht so ganz krass, danke.]

Refresh |<-- <-   1-25/34   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?