03.05.06 14:56 Uhr
 918
 

Kinobranche weiter im Aufwind, Wachstum von über zehn Prozent erwartet

Die Kinobranche erlebt derzeit einen wahren Boom. Bis Ende April konnte, im Vergleich zum gleichen Vorjahreszeitraum, ein Umsatzanstieg von 15 Prozent erzielt werden.

Auf das ganze Jahr hochgerechnet sind laut des Geschäftsführers des Verbandes der Filmverleiher, Johannes Klingsporen, Zuwächse von mindestens zehn Prozent möglich. Eine Werbekampagne im Fernsehen unterstützt das Ganze noch.

Die Zuschauermagneten in diesem Jahr waren bisher "Ice Age 2" (acht Millionen), "Walk the Line" (1,5 Millionen) und "Broken Mountain" (1,2 Millionen).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Katerle
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Prozent, Wachstum, Wachs, Aufwind
Quelle: www.wuv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gaspreise in Deutschland auf dem niedrigsten Stand seit 2005
Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.05.2006 15:41 Uhr von zwed120281
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
broken mountain? ich glaube , du hast dich verschrieben, ist aber nicht schlimm, kenne nur "brokeback mountain" aber halb so schlimm , kriegst trotzdem gute bewertung
Kommentar ansehen
03.05.2006 15:46 Uhr von eagle55
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@zwed120281: Broken Mountain steht leider schon falsch in der Quelle.
Kommentar ansehen
03.05.2006 15:46 Uhr von IYDKMIGTHTKY
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich hab mir: letzte woche Hostel für 6€ angeguckt, der Preis ist eigentlich ganz ok. aber wie teuer so eine kleine Tüte Popcorn ist nähmlich 3,2€ ist wucher...
Kommentar ansehen
03.05.2006 15:47 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Steht auch in der Quelle falsch. Es soll sicher "Brokeback Mountain" statt "Broken Mountain" heißen...
Kommentar ansehen
03.05.2006 15:49 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@IYDKMIGTHTKY: Wer nämlich mit "h" schreibt...
Kommentar ansehen
03.05.2006 15:55 Uhr von golddagobert
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da fehlt noch ein Film Oder war Star Wars Episode 3 kein renner bzw. Blockbuster
Kommentar ansehen
03.05.2006 15:57 Uhr von golddagobert
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sorry !!!!! Episode 3 kam schon 2005

Mein Fehler
Kommentar ansehen
03.05.2006 16:14 Uhr von CorLeonis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Irgendwie läßt sich das nicht wirklich mit allen Kinocharts usw. die ich lese vereinbaren??? Schon klar: die letzten Jahre waren schlecht und da dieses Jahr genug Hits rauskommen kann es ja nur ein Wachstum geben....Aber Walk the Line und Brokeback Mountain???? Das sind gute Filme ok, aber doch keine Publikumsmagneten...das sowas wie Ice Age 2 unter die Top Filme dieses Jahr kommt ist auch schon klar (Film für die ganze Familie)....obwohl er es überhaupt nicht verdient hat....schlappe 58% bei rottentomatoes.com .....aber es gibt ja noch Gund zur Hoffnung für dieses Kinojahr...
Kommentar ansehen
03.05.2006 16:18 Uhr von CorLeonis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...Nachtrag: und was soll bitteschön das "weiter" im Titel??? Die letzten Jahre waren Grottenschlecht für die Filmindustrie! Gerade erst letztes Jahr hatte man sich halbwegs eingestanden, das es vll eher an mangelnden guten Filmen lag, als an den Raubkopierern....und jetzt gibt es doch erstmals wieder einen Aufschwung (jaja Boom *lol*) der einen hoffen läßt. Naja...
mfg.
Kommentar ansehen
03.05.2006 18:18 Uhr von kollektorfuzzi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Raubkopien: ich dachte der Branche würde es so schlecht gehen durch die ganzen Raubkopien aus dem Internet?
Ich gehe nach wie vor gerne ins Kino , wichtig ist da allerdings der Film und der Eintrittspreis.
Kommentar ansehen
03.05.2006 21:37 Uhr von questchen999
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: ob daran die raubkopierer "schuld" sind?
Kommentar ansehen
03.05.2006 22:01 Uhr von DiRo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das liegt bestimmt daran <IRONIETAG ON>die ganzen bösen User sich
die Filme nicht mehr aus dem Internet saugen.
Wegen den wirklich einschüchternden Trailern
vor den Filmen und so, Ihr kennt die doch sicher?
Aber nur, wenn Ihr auch zu denen gehört, die
dieses Jahr mal im Kino waren, weil die bösen
Filmpiraten tun die nämlich wegschneiden und so
könnt Ihr das Zuhause leider nicht sehen und wißt
gar nicht, wie schlimm das ist! <IRONIETAG OFF>

Oder liegt´s vielleicht daran, daß die Filme einfach
mal wieder besser waren und es sich gelohnt hat,
dafür in´s Kino zu gehen?

Grüße und so
Kommentar ansehen
03.05.2006 22:55 Uhr von CorLeonis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Diro: nein, diese Filmchen sehen ich auch nicht, wenn ich mir originale am pc mit dem vlc-player (nur zu empfehlen) angucke!!!
und nein, es ist nicht (nur) die Filmpiraterie!!! Es gab einfach keinen Megablockbuster á la Herr der Ringe.....die Filmpiraterie ist letztes Jahr kaum/ garnicht gewachsen, dafür ist der Umsatz aber weiter in den Keller gegangen....und irgendwann werden die Leute das in Hollywood mal verstehen: Inovative Ideen braucht das Land!!!
Kommentar ansehen
04.05.2006 02:49 Uhr von styxxx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@CorLeonis: Was vergessen wird: DVDs!
Der Umsatz mit den Silberscheiben ist enorm gestiegen, gleichzeitig auch die Verkäufe von Heimkinosystemen. Und Umfragen bestätigen: Der Trend geht zum Daheim-Filme-Gucken ;)
Warum auch ins Kino, so mies wie die teils sind?

Kopien von Filmen machen weniger aus, als immer geredet wird. Und die Leute wissen das auch. Aber toll, wenn man einen Sündenbock für schlechtes Management hat ;) Übrigens bei Musik mindestens genauso Schlimm. Nur die Buchindustrie scheint sich noch einigermaßen zu benehmen - obwohl man massenhaft Bücher im Netz findet.
Kommentar ansehen
07.05.2006 22:48 Uhr von Fleurmia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Broken Moutain?? meinten die vielleicht Brokeback Mountain?? Oder hab ich was verpasst?

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump verliert Markenrechtsstreit gegen Musik-App "iTrump"
Verbraucherzentrale verklagt Klosterfrau wegen zu hoher Magnesium-Dosierungen
USA: Ford zahlt Mitarbeitern 10 Millionen Dollar wegen Sexismus und Rassismus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?