03.05.06 14:05 Uhr
 1.349
 

Boxen: Axel Schulz wird in den Boxring zurückkehren

Axel Schulz wird wieder in den Boxring zurückkehren. Er hatte dies ja letztendlich von seinem Gesundheitszustand abhängig gemacht. Eine fünfstündige Untersuchung durch Professor Walter Wagner ergab, dass keine gesundheitlichen Bedenken bestehen.

Professor Wagner sagte dazu: "Die Kernspin hat gezeigt, dass sein Kopf okay ist. Er hat keinen Kampf zuviel." Axel Schulz wird ab dem 01. Juni mit dem Sparring beginnen, und laut eigenen Angaben im November oder Dezember wieder im Ring zu sehen sein.

Der 37-Jährige boxte zuletzt im September 1999, verlor durch einen t.K.o. gegen W. Klitschko und beendete danach seine Karriere. Schulz' Vorbild ist George Foreman, welcher sein Comeback mit 37 Jahren startete und nochmal Weltmeister werden konnte.


WebReporter: md2003
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Boxen
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Niederlagenserie beendet - BVB gewinnt unter neuem Trainer Peter Stöger
Fußball: Louis Van Gaal lästert - Manchester mit Jose Mourinho "langweilig"
Fußball: Nationalspieler erhalten 350.000 Euro Prämie für WM-Sieg

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.05.2006 13:52 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wagt Axel Schulz nun doch den Schritt - ich drücke ihm auf jeden Fall die Daumen! Hoffentlich bekommt er nicht soviel harte Schläge ab:-(
Kommentar ansehen
03.05.2006 14:14 Uhr von patjaselm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich kenn mich da nicht aus aber ich glaube, dass das keine allzu gute idee ist ... der war doch schon früher einfach nicht gut genug für den profizirkus ...

[zitat] ... Er hat keinen Kampf zuviel ... [/zitat]

jeder mehr wird das wohl ändern
Kommentar ansehen
03.05.2006 14:31 Uhr von johagle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmmm In den Boxring zurückkehren?
Als Nummerngirl?
Kommentar ansehen
03.05.2006 14:37 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Axel Schulz will zurückkommen? Und wozu? Um sich mal wieder ordentlich die Fresse polieren zu lassen?
Sorry, aber Schulz war schon zu seinen besten Zeiten nicht wirklich auf Weltniveau (und unterbelichtet noch dazu - aber das ist beim Boxen wohl nebensächlich).
Und jetzt, sieben Jahre später, mit 37 will er zurück? Er hat damals schon nichts gerissen. Fraglich ob er überhaupt nochmal die Chance bekommt, einen richtig großen Kampf zu bestreiten. Bis er einen WM-Titelkampf bestreiten darf, müsste er ja erst mal ein paar Vorkämpfe siegreich überstehen. Daran wird´s schon scheitern.
Kommentar ansehen
03.05.2006 14:50 Uhr von Newbayerin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dumme idee: ich denke ; es ist keine gute idee von axel gewesen

er ist halt nicht der hellste :-) ein paarmal wa sauf die ..... und dann geht er wieder ab
Kommentar ansehen
03.05.2006 14:58 Uhr von Pinocio75
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso kommt ein Verlierer wieder? Also ich bin nicht der der große Kenner. Aber die Kämpfe die ich gesehen hatte, hatte er verloren. Hat er überhaupt schon jemals was gewonnen (Lucky Punch) ??
Kommentar ansehen
03.05.2006 15:20 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso meinen hier eigentlich einige, Axel Schulz sei nicht "der Hellste"? Das Einzige das darauf hindeuten könnte wäre meiner Meinung nach diesen Comeback-Versuch; ansonsten schätze ich AS von der Intelligenz her schon etwas höher ein als der durchschnittliche Bundesbürger.
Kommentar ansehen
03.05.2006 15:31 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@stellung69: "ansonsten schätze ich AS von der Intelligenz her schon etwas höher ein als der durchschnittliche Bundesbürger."

Du meinst also, der durchschnittliche Bundesbürger würde AS von der Intelligenz her niedriger einschätzen als Du?
Oder sollte "der durchschnittliche Bundesbürger" nicht lieber im Akkusativ stehen?
Kommentar ansehen
03.05.2006 15:40 Uhr von rainerZ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Noch einmal "Kohle machen", sonst nichts. Der war vor 7 Jahren schon nicht der schnellste und boxen konnte der doch garnicht. War eher so ein Teddybär mit guten Nehmerqualitäten. Wenn der wirklich nochmal in den Ring steigt, gibt das eine heftige Abfuhr. Aber die vereinbarte Kohle ist ihm dann wenigstens sicher. Als wenn einer nach 7 Jahren, gerade im Boxsport, nochmal so fit wird wie früher. Niemals!
Kommentar ansehen
03.05.2006 15:58 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kein Geld mehr da: Da hat er wohl einen Geldgeber gefunden der ne Menge Kohle rausrückt um ihn mal wieder verlieren zu sehen.
Hat der Schulz eigentlich jemals einen Kampf gewonnen ?
Kommentar ansehen
03.05.2006 16:31 Uhr von watnu???
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja er hatte damals sicher nicht die grossen kämpfe nicht entscheiden können , aber er stand schon in der 2. reihe.das er jetzt noch mal zurück kommt , liegt wohl eher daran , das das niveau im schwergewicht deutlich gesunken ist.nie war war die chance für einen durchschnittlichen boxer grösser , weltmeister zu werden , wenn er nicht gerade gegen klitschko antritt.nach bowe, lewis ,holyfield , tyson kam halt nix mehr.ich halte ihn nicht für dumm.es liegt wohl eher an seinem berliner (brandenburger) dialekt , der nicht sonderlich beliebt ist , das viele darauf schliessen.ich lass mich gerne durch zitate überzeugen ;-).
Kommentar ansehen
03.05.2006 18:28 Uhr von kollektorfuzzi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Max Schmeling: da können die ja gleich Max Schmeling wieder ausbuddeln.
Kommentar ansehen
03.05.2006 20:16 Uhr von Sonatine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Pinocio75: ja, es stimmt, du kennst dich nicht so aus. Genau wie einige andere hier.
Axel Schulz hat z. B. gegen Francis Botha gut ausgesehen, der jedoch immer wieder unfair in die Weichteile geschlagen hat.
Der Weltmeisterschaftskampf gegen George Foreman war doch grandios. Axel Schulz scheiterte nur nach Punkten, und das war damals schon fast ein Skandal, weil Schulz nicht nur gut mitgehalten hat, nein, er hat sogar in mehreren Runden dominiert. Viele haben Axel Schulz als Sieger gesehen.

Gegen ein Comeback kann man nichts sagen: Bestes Beispielt ist halt George Foreman, der sogar noch einmal Weltmeister wurde. Das x-te Comeback von Mike Tyson ging jedoch in die Hose.

Niemand weiß, wie gut Schulz drauf ist, daher kann ja auch Niemand sagen, dass sein Comeback ein Reinfall wird, bloß weil man von ihm einen schlechten Eindruck hat.

George Foreman hat sich nach seinem Comeback zum No. 1 Contender hochgeboxt, obwohl er schon altes Eisen war. Warum sollte es Axel Schulz nicht auch schaffen?
Zugegebenermaßen fehlte Schulz die Schlagkraft, um seine Gegner umzuhauen, woran er aber immer noch arbeiten kann.

Und: Leider wird hier immer alles niedergemacht, kritisiert und man beleidigt. Der Pessimismus nimmt immer mehr Überhand.
Aufgrund des schönen Wetters muss man doch auch ein bisschen optimistisch sein; und das bin ich in diesem Fall.
Ich freue mich auf jeden Fall auf den Kampf von Axel Schulz.
Kommentar ansehen
03.05.2006 20:51 Uhr von Der Erleuchter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich find: dass der Axel einer sympatischsten Boxer aller Zeiten ist. Wenn er auch nicht immer sportlich überzeugte, so doch menschlich. Doch diesmal wird er zurückkommen, um zu gewinnen. Er schaut zumindest fitter aus als früher.
Kommentar ansehen
03.05.2006 21:20 Uhr von dirkka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Der Erleuchter: Stimmt schon, ein sympathischer Kerl ist er schon, obwohl mir Luan Krasniqui auch seehr sympathisch ist.

Was seine Leistung beim Boxen angeht, nun ja. Irgendwie stand er oft da wie ein hilfloses Riesenbaby.

Ok, der Kampf gegen Botha wurde auf jeden Fall falsch bewertet, der Gewinner hätte AS heissen müssen.

Aber ob er nach einer solch langen Pause nochmal an die Spitze kommen wird... hmmm... keine Ahnung, ich glaube es zwar nicht aber warum sollte AS nicht auch einmal für eine Überraschung gut sein.

Also warten wir ab bevor wir urteilen.

PS: Wäre geil, wenn sein Comeback in der SAP-Arena hier in Mannheim stattfinden würde ;)

Ich war beim letzten Klitschko-Kampf live dabei, die Stimmung dort war einfach umwerfend.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann überfällt Polizist in Zivil
Erdogan-Vertraute wollten Jan Böhmermann durch Schlägertrupps "abstrafen"
Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?