03.05.06 13:20 Uhr
 1.775
 

Berlin: Bis zu drei Euro Parkgebühr pro Stunde

Berlin nimmt den Spitzenplatz in Deutschland bei Parkgebühren von bis zu drei Euro pro Stunde ein. Dabei bereiteten zahlreiche Parkautomaten großen Ärger, da sie bislang nur 50-Cent- sowie 1- und 2-Euro-Münzen annahmen.

Für eine mögliche, geringere Parkdauer von 15 Minuten in einer preisgünstigen Parkzone in Spandau mussten 50 Cent anstatt der geforderten 25 Cent gezahlt werden. Diese Automaten werden jetzt umgerüstet, so dass auch 5-Cent-Münzen akzeptiert werden.

Insgesamt verfügt die deutsche Hauptstadt über knapp 60.000 kostenpflichtige Stellplätze, die einer Fläche von etwa 3.700 Fußballfeldern entsprechen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: labor_007
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Euro, Berlin, Stunde
Quelle: bz.berlin1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tesla verzichtet nun komplett auf Sitze aus tierischem Leder
Kartell: Deutschen Autobauern drohen Klagen von Käufern wegen zu teuren Wagen
Basis für Dieselmanipulationen: Deutsche Autoindustrie unter Kartellverdacht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.05.2006 13:08 Uhr von labor_007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es wird bestimmt nicht mehr lange dauern, dann ist in Berlin das Autofahren billiger als das Auto abzustellen.
Kommentar ansehen
03.05.2006 13:50 Uhr von Zenon v.E.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Soso, laut der Quelle kostet es also in München: nur maximal 2,50 Euro pro Stunde.

Tja, dann haben mich die Automaten wohl immer beschissen:
http://www.muenchen.de/...
Teilweise ist sogar ein Parkhaus billiger als sich auf die Strasse zu stellen:
http://www.parkinfo.com/...*

Aber solange es inkl. Sprit und Parkhaus immer noch deutlich billiger ist mit dem Auto zum Einkaufen in die Stadt zu fahren als mit dem Öffentlichen, werde ich es wohl weiterhin machen.
Kommentar ansehen
03.05.2006 14:10 Uhr von riddick
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Genaue Abrechnung kann man mit handy-parken.de haben. Ich nutze das jetzt seit ca. einem Jahr. Leider wird das hier nicht so recht gefördert, so dass man neuerdings 15 Cent zusätzlich pro Parktransaktion als Nutzungsgebühr zahlen soll. Allerdings kann man so dann nie mehr zuviel zahlen, weil man sich in der Zeit verschätzt hat. Man zahlt nur die tatsächliche Parkzeit - so hat man die 15 Cent schnell wieder raus. Und das ständige rausrennen, um den Parkschein zu verlängern, fällt auch weg.

http://www.handy-parken.de/...
Kommentar ansehen
03.05.2006 14:15 Uhr von Bjoern68
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Abzocke pur: Damit zockt die Stadt Berlin weiterhin die Autofahrer ab. Diese steigen dann auf Bus und Bahn um, tanken weniger weil sie weniger fahren, es fliessen wiederum weniger steueren ein durhc die ausbleibenden Spritsteuern, zudem wird weniger in der Stadt eingekauft. Die Grosssachen werden nun ausserhalb wo man umsonst parken kann eingekuft, der handel weint wieder weil er weniger Umsatz hat. geschäfte gehen pleite...liegen wiederum dem Steuerzahler wegen der Insolvenz zulaste...wieder mehr belastung...ect...ect...

Toll...ihr seid Spitze ihr Volltrottel mit euren Parkgebühren !
Kommentar ansehen
03.05.2006 17:41 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also in Stuttgart sinds 4 Euro dort kenne ich eine Parkuhr die 1 Euro pro 15 Minuten frisst.
Allerdings darf man länger als 30 Minuten parken.
Kommentar ansehen
03.05.2006 20:24 Uhr von adambrody
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nicht schlecht: unfassbar, wie sie an die Kohle rankommen wollen, 3 euro pro Stunde. Kaum zu glauben, da überlegt man sichs fünf mal bevor man parkt.
Kommentar ansehen
03.05.2006 23:10 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja ganz schön kostspielig!!! Wenn das so weitergeht, wird man sich bald kein Auto mehr leisten können!!!
Kommentar ansehen
03.05.2006 23:30 Uhr von frog6
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
parkgebühren? hm... also hier gibts nur gaaanz wenige Parkplätze die gebührenpflichtig sind, und 1 Stunde kostet 40 cent... gut, in Innsbruck ists teurer bzw. zahlt man auch nen Euro für 1 Stunde in der Tiefgarage... aber da hat mein Auto wenigstens ein Dach überm Kopf :-)
Kommentar ansehen
04.05.2006 00:08 Uhr von Spaßbürger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ThomasHambrecht: Wo steht denn die Parkuhr? In der City, oder?

Also hier in Stuttgart-Feuerbach kostet die erste halbe Stunde nichts. (Für die dies nicht kennen: man braucht trotzdem ein Ticket.)
Kommentar ansehen
04.05.2006 03:41 Uhr von legionaer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich empfehle Genf da war ich letztens beruflich. Musste für 8 Stunden ins Parkhaus und hatte nachher eine Rechnung von 43,00 Stutz. Beim derzeitigen Wechselkurs des CHF (SFr) in EUR macht das so um die 27,50 €, also pro Stunde um die 3,40 €.

Als ich meine Spesenrechnung abgegeben habe, hat mich mein Vorgesetzter spasseshalber gefragt, ob ich für meinen "Spesenbetrug" den Parkwächter bestechen musste oder ob eine Neulackierung des Wagens in der Zeit inklusive war, was dann die Rechnung glaubhaft machen würde. Paar Tage später musste er dann selbst nach Genf. :)
Kommentar ansehen
04.05.2006 10:22 Uhr von sacratti
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Spassbürger: IN Stuttgart kotzt das Parken 4 Euro die Stunde, und zwar in der ganzen City. Als Feuerbacher wirst Du ja wohl auch mal in die Stadt gehen und das wissen. Dass in Feuerbach nun endlich die erste halbe Stunde kostenlos ist, wird wohl am dortigen HGV liegen, wundert mich allerdings doch ein wenig, dass sich die Ortsteile da wohl unterscheiden. Nebenstrassen dürften da wihl auch noch Möglichkleiten zur kostenlosen Parke geben,was in der City kaum noch der fall ist. Bspw. sind Wohngebiete ja schon generell abkassiert, man muss dort einen Anwohnerschein haben -100bis 200 Euro angblich pro Monat, ohne aANpruch auf Parkplatz-, der allerdings nur morgens bis 7 oder 8 Uhr gilt. Wer dann noch da steht, kriegt gleich eins auf die Nüsse, also doppelt löhnen für Schichtarbeiter etc.
Kommentar ansehen
04.05.2006 11:20 Uhr von fabian030
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
strafzettel: also wenn man sich ohne parkschein hinstellt, bekommt man meist einen strafzettel.
das kostet dann ganze 5euro und man kann ganze 3 tage da rumstehen ;)

also sooo teuer scheint mir das parken gar nicht zu sein.
(zumal: wenn man für eine stunde zahlt, 1,5h steht und DANN einen strafzettel bekommt, zahlt man 15euro wegen überziehung ...)
Kommentar ansehen
04.05.2006 14:11 Uhr von stefan84m
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja in der Muenchner Innenstadt: zahlt man meistens 2,50 / stunde... wenn man da taeglich 8 stunden wegen der arbeit parkt kommt ganz schoen was zusammen. Gottseidank zahlte das der arbeitgeber. Allerdings gibt es auch noch teuere Stellen grade in Parkhaeusern.
Kommentar ansehen
04.05.2006 20:23 Uhr von mutanto
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es ist doch ganz einfach: zwei möglichkeiten:
a) kollektiver widerstand - dafür sind die meisten allerdings zu feige

oder

b) einfach kein ticket holen, dafür nen strafzettel (5€ oder 15€) bekommen. bei uns ist so so, das man im schnitt pro 3 mal falsch parken einen strafzettel bekommt. ALSO: rechnet es sich, wenn man einfach kein ticket holt und dann die strafzettel bezahlt.

selbst schuld, liebe stadtverwaltung.
Kommentar ansehen
04.05.2006 21:19 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schade: es gibt genug Möglichkeiten (gerade für Berlin) sich zu sanieren. Aber die Politiker sehen den Wald vor lauter Bäumen nicht. Also hilft nur abzocken !!! Danke
Kommentar ansehen
04.05.2006 22:17 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mal ganz im ernst: wucher???? --> kartellamt???
wäre doch ein klassischer fall, oder?
Kommentar ansehen
05.05.2006 10:34 Uhr von Mr.Gato
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Is doch nix: Div. Parkhäuser in Manhattan, 2003 so knapp 13$ die Stunde (:

Kostet stündlich aber weniger, je länger man parkt
Kommentar ansehen
05.05.2006 10:39 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
in stuttgart: kosten parkuhren in der innenstadt 1 euro 15 minuten.
in den außenbezirken ist die erste halbe stunde frei.

parkhäuser in der city bis 5 euro die stunde.

ich weiß nicht warum die berliner sich beklagen?

natürlich kosten die parkuhren nicht einen euro..
das abstellen eurer schrottkarre kostet das :-))

bin ich froh, dass ich kein auto hab.

80 euro im monat für alle öffentlichen für stuttgart und esslingen.
das hab ich früher allein fürs parken ausgegeben.

das spar ich mir und kann mir meine kippen leisten :-)))
Kommentar ansehen
05.05.2006 11:00 Uhr von Cenor_de
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@vst: Wo parkst denn Du? Also das ist für Stuttgart ein Spitzenpreis. da gibt es einige Parkhäuser (auch mit Zugang zur Königstrasse) die deutlich billiger sind.
Ich allerdings benutze b4zugt den vor meiner Haustür ich hab nur 3min Fußweg von meinem Haus bis zur S-Bahn.

Wer mit dem Auto in die Stadt fährt is selbst schuld.
Kommentar ansehen
05.05.2006 11:11 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
cenor: wie geschrieben:
bis zu 5 euro.
und wie geschrieben.
ich habe kein auto
django hat ne monatskarte.

ich höre immer nur das gejammer meiner freundin die nie mit den öffentlichen fährt.

pech gehabt
Kommentar ansehen
05.05.2006 11:41 Uhr von sacratti
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vst: Monatskarte für 80 Euronen, ist wohl ein Witz: Das mag ein Pass Orange sein, der nur ab 9.00 Uhr gültig ist und nur für den Innenstadtbereich gilt. Einen normale Monatskarte jedenfalls ist das nicht. Studententicket oder was ist das???
Ich hab schon 1968 für Fellbach Stuttgart Hbf. 60 Taler gelöhnt.
Parkhaus mit 5 Euro die Stunde mag im Hotel Graf Zeppelin sein, aber die Parkhäuser um den Schlossplatz kotzen nicht so viel.
Tageskarte ca. 18. Euronen.Tja, und wer so blöd ist, mit dem Auto ....
Es gibt nun mal Leute, die mit dem Auto in die Stadt müssen, Transportmässig bspw.
Kommentar ansehen
05.05.2006 11:48 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sacratti: monatskarte für ganz stuttgart plus esslingen kostet mich 81 euro/monat.
kein pass orange, kein seniorenticket, schon gar kein studententicket. studitickets gibt es sowieso nicht als monatskarte.
der ganz normale wahnsinn also.

parkhaus für 5 euro die stunde z.bsp. das parkhaus unter dem neuen stilwerkgebäude.
Kommentar ansehen
05.05.2006 18:49 Uhr von kollektorfuzzi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In Berlin gibt es genug öffentliche Verkehrsmittel.
Ich find es O.K. die Parkgebühren so hoch zu machen.
Nur noch eine Frage , müssen unsere Politiker auch Parkgebühren zahlen ?
Kommentar ansehen
06.05.2006 21:44 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Teurer Spaß: Aber mal ehrlich, das Maximum ist noch nicht erreicht, anderswo ist es mindestens genauso teuer.

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD-Politiker wegen mutmaßlicher Attacke auf Mainz-05-Fans vor Gericht
"Breaking Bad" in der Realität: Neun Jahre Haft für Crystal-Meth-Chemielehrer
"Barbie"-Realfilm: Anne Hathaway spielt berühmteste Plastikpuppe der Welt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?