03.05.06 13:15 Uhr
 255
 

In der Nordsee in einem Floß "ausgesetzter" Mann war wahrscheinlich obdachlos

Vergangenen Monat war auf hoher See treibend ein Mann auf einem Floß von einem norwegischen Schiff geborgen worden. Der hatte behauptet, ein britisches Schiff habe ihn in die Nordsee ausgesetzt (ssn berichtete). Jetzt wurde mehr über ihn bekannt.

Bisher verweigert der Mann die Auskunft über seine Identität. Trotzdem konnte die schwedische Polizei in Erfahrung bringen, dass es sich um einen Obdachlosen handelt, der der Fürsorge einer Kirchengemeinde in London bekannt ist.

Ein Mitglied der Kirchengemeinde, die Person ist noch im Urlaub, hat den Schlüssel zum Safe, in dem eventuell der Ausweis des Mannes aufbewahrt wird. Der Obdachlose lebte unter der Auflage in London, sich jede Woche bei der Polizei zu melden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: la_iguana
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Nordsee
Quelle: www.mittelbayerische.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.05.2006 12:34 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht wurde er doch ausgesetzt. In ein paar Wochen weiss man mehr, dann ist der Besitzer des Safe-Schüssels aus dem Urlaub zurück.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?