03.05.06 11:01 Uhr
 4.097
 

Fußball: Felix Magath möglicherweise bald im Ausland

Eigentlich gibt es beim FC Bayern München Grund zur Freude, denn wer schafft schon das zweite Double in Folge? Aber jetzt kommt beim Trainer Felix Magath Unmut auf, denn nach dem CL-Aus gab es Kritik.

Magath sagte: "Ein grundsätzliches Problem in Deutschland ist, dass Leistung nie ganz anerkannt wird." Falls es nicht zu einem Umdenken kommt, wird er sogar über einen Wechsel ins Ausland nachdenken.


WebReporter: ringella
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Ausland, Felix Magath
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.05.2006 11:10 Uhr von collateral damage
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Recht hat er, aber er wird nicht gehen. Garantiert nicht;)
Kommentar ansehen
03.05.2006 11:11 Uhr von cantstophiphop
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
im grunde genommen hat er ja recht.
wir meckern viel zu viel.
aber oftmals trifft die harsche kritik doch auch zu.
wenige bis keiner kritisiert bavaria munich dafür, daß sie zuletzt schlecht im nationalen fußball gespielt haben. gewonnen ist gewonnen, muss man anerkennen.
aber gleichwohl kann man sie dafür kritisieren dass sie im internationalen fußball nur noch mittelmaß spielen z.Z.
das sind zwei paar schuhe, wenn auch ähnlich (seit dem letzten halben jahr)
Kommentar ansehen
03.05.2006 12:11 Uhr von collateral damage
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Als Bayern-Fan: muss ich sie natürlich verteidigen;) Aber, auch objektiv gesehen, finde ich dass sie dieses Jahr gegen Milan Pech hatten. Allein der Elfmeter im Hinspiel (muss man nicht geben), aber auch das erste Tor im Rückspiel (Abseits). Und wenn Milan mal gut drauf ist und sich in einen Rausch spielt, haben sie ja bewiesen was sie vollbringen können.

Schuld allgemein finde ich, sind ganz einfach die unterschiedlichen Liga-Leitungen. Hier in Deutschland sind die Vereine bei 100 Millionen Miese kurz vor der Insolvenz, in Madrid kaufen sie bis sie 500 Millionen Miese haben und es wird gebilligt.
Anderes Bsp. sind eben die privaten Investoren, wie Abramowitsch, mit denen man finanziell natürlich auch nicht mithalten kann!

Nun denn, trotz alle dem, erwartet man von den Bayern natürlich mehr und ich hoffe, dass sie auch den Erwartungen bald mal wieder gerecht werden.

Wiederum, ausser Schalke in diesem Jahr, muss man sagen dass kein anderer deutscher Verein überhaupt auch nur irgendetwas international reisst!

Und das ständige kritisieren, durch den medialen Einfluss oft noch ins Endlose gepusht, in Deutschland ist sowieso absolut nervtötend, das würde mir ebenfalls auf den Nerv gehen!!
Kommentar ansehen
03.05.2006 12:44 Uhr von frankfurter bub
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Als Eintrach-Fan: find ich das der bloss abhauen soll. als er noch trainer bei der eintracht war, war er ja noch ganz in ordnung und man war auch zufrieden. aber seit er bei den Schei...Bayern ist, ist der so was von arogant geworden. immer dieses selbstgefällige grinsen.
(auf kritik von anderen lesern an meinem komentar gehe ich nicht ein, da es meine meinung ist ;) )
Kommentar ansehen
03.05.2006 12:46 Uhr von t.weuster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ collateral damage: Geld hat gar nichts mit Sportlicher Leistung zu tun. Selbst unsere Dorfmannschaft könnte Bayern schlagen, wenn sie hart genug trainieren und den Arsch beim Spiel zusammen reißen.

Das Problem der Bayern ist die schwache Liga. Sie gewinnen mit einer C-Klasse Leistung Bundesliga Spiel für Bundesligaspiel. Aber in der Championsleague reicht diese mäßige Leistugn eben nicht aus.
Deshalb kann ich die Kritik an die Internationel Leistungen sehr gut verstehen.

Da ich kein Fan irgendeines Fussballvereins bin, möchte ich nur schöne Spiele sehen und die zeigt der FC Bayern nur sehr selten.
Kommentar ansehen
03.05.2006 12:50 Uhr von hathkul
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nicht das zweite, sondern das dritte double: wir wollen doch bitte bei der traurigen wahrheit bleiben daß es bereits das dritte double in folge wird... ein neuer rekord vom FC Buy-In
Kommentar ansehen
03.05.2006 14:24 Uhr von frankfurter bub
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hathkul: es wäre das erste mal das ein verein das double verteidigt.

http://www.bundesliga.de/...
fc_bayern_muenchen

;)
Kommentar ansehen
03.05.2006 15:46 Uhr von longfear
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Doubles: Technisch gesehen hat Kollege hathkul recht (vorausgesetzt die Bayern gewinnen die Meisterschaft).

Denn demnach hat Bayern nach 2003, 2005 und wohl dann auch 2006 immer zur Meisterschaft auch den Pokal gewonnen. Ergo wäre es von der Titelregentschaft her die richtige Bezeichnung (je nach Definitionslage halt)

Ansonsten denke ich muss man Herrn Magath irgendwie schon recht geben in seiner Kritik aber auch ein wenig widersprechen. Klar ist es national einfach so dass die Erfolge entsprechend wenig gewürdigt worden sind bisher, aber das liegt auch am Anspruch des FC Bayern, der da gelautet hatte alle 3 Titel in diesem Jahr zu gewinnen. Daran wird man dann halt als Trainer und als Mannschaft eben auch gemessen. So hart das klingt aber das Ziel ist verfehlt und die Kritik daher auch nicht ganz ungerechtfertigt.

Was alles andere angeht da sollte man schon auch mal den Erfolg sehen denn wer schafft es schon so lange konstant und erfolgreich in der Bundesliga zu sein??? Bisher niemand. Aber dann gleich die Liga schlecht reden und sie sei eine zu schwache Liga... ist zu einfach denke ich.

Das würde bedeuten, dass Juve, Milan, Real und Barca auch in schwachen Ligen spielen, weil sie auch sooooo oft schon den Titel gewonnen haben und Pokalsieger geworden sind.

Aber die Serie A und die Primera Division werden nicht als schwach angesehen. Warum??? Weil die internationalen Erfolge eben auch da waren und auch sind. Und das liegt zum einen eben daran dass die Vermarktung dort besser geregelt ist und auch mehr TV-Gelder an die Vereine fliessen und zum anderen liegt es daran dass die Vereine wesentlich mehr Geld in Spieler investieren als Bayern. Aber früher oder später wird der Verein die CL wieder gewinnen... auch ohne 100 Mille für einen Rooney ausgeben zu müssen oder so...

So Long C YA Folks
Kommentar ansehen
03.05.2006 17:47 Uhr von endairline
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und tschüss: Reisende soll man nicht aufhalten. Die Trainerposition ist wohl am einfachsten zu ersetzen. Der FC Bayern ist mit seiner Leitung wohl einer der besten Arbeitgeber. Das Produkt FC Bayern stimmt. Also was will Magath? Geht ist es gut, bleibt er ist es auch gut.
Kommentar ansehen
03.05.2006 19:09 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Seine Trainer-Leistung: wird meines Erachtens ziemlich überschätzt; finde ihn nicht so toll, schätze mal, daß die meisten BL-Trainer mit Bayern München Meister geworden wären, bei dem Spielerpotential....
Kommentar ansehen
03.05.2006 23:51 Uhr von frankfurter bub
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Double verteidigen Ich will ja jetzt nicht kleinkarriert sein, aber Double verteidigen heisst nun mal, dass man nach einem jahr wieder den dfb-pokal und die Meisterschaft gewinnt. und wenn sie 2003 gewonnen haben, und 2005 dann haben sie 2004 nicht gewonnen. Also ist die Serie unterbrochen. Demnach haben sie das Double an dieser Stelle nicht verteidigt. So ist das halt.
Kommentar ansehen
04.05.2006 10:06 Uhr von Guddy83
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Magath soll gehen: Magath solte ins Ausland gehen, denn wenn jetzt schon Kritik aufkommt. Was ist dann wenn sie nächste Saison einen schlechten Start haben? Dann wird er wohl schnell gehen müssen. Ich verstehe die Kritik an Magath überhaupt nicht. Wer schafft schon 2 Double hintereinander?

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?