02.05.06 17:58 Uhr
 210
 

Snooker: Steve Davis über den Charakter des Sports

Im Zuge der Kritik am Spielstil der beiden WM-Finalteilnehmer meldete sich jetzt der sechsmalige Weltmeister Steve Davis zu Wort. Er verteidigte das Finale und den Stil und meint, der Sport habe dadurch keinen Schaden genommen.

Sicher sei es nicht der weltbeste Snooker gewesen, aber man konnte zwei Spieler dabei beobachten, wie sie mit Druck fertig wurden. Das sei ein Grund für die große Anhängerschaft, die der Sport genießt. In jedem Match entwickelt sich eine Geschichte.

Wie hält der Spieler Druck aus?Kommt er wieder zurück, obwohl er geschlagen wirkt? Snooker musste nie brilliant sein, um zu fesseln, auch nicht in den 70ern und 80ern, als der Standard viel niedriger war als heute und trotzdem packte er die Leute.


WebReporter: kaetzchen2
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Sport, Charakter
Quelle: www.eecho.ie

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eiskunstlauf: Deutsches Paar Savchenko/Massot erhält Weltrekord-Wertung
Football: NFL-Profi macht "Geist" für positive Dopingprobe verantwortlich
Fußball: Während Spiel wird PSG-Trainer Opfer eines Einbruchs

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.05.2006 17:02 Uhr von kaetzchen2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine spezielle News für die Leute, die sich für das Finale schämen. Ich habe es genossen und mich gefreut. Ein Finale mit 35 Centurys hätte ich keine Sekunde vermisst. Das Ergebnis kann ich auch später nachlesen. Ich bewundere auch Ronnies flüssiges Breakbuilding, aber einen Snookernachmittag füllen kann ich damit nicht. Wohl aber mit Frames vom Typ des Finales von '85 oder 2006. Ich würde den doppelten Ticketpreis zahlen für ein Match voller spannender Safetyschlachten ohne Century.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Papst-Kritik an Übersetzung: Deutsches Vaterunser wird nicht verändert
USA: Mann lebt zusammen mit 55 toten Katzen in Wohnung
Eiskunstlauf: Deutsches Paar Savchenko/Massot erhält Weltrekord-Wertung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?