02.05.06 14:13 Uhr
 1.828
 

Skilanglauf macht Tobias Angerer zum Millionär

Der Gesamtweltcup-Sieg sowie zwei Olympiamedaillen konnten Tobi Angerer zu einer siebenstelligen Einnahme in den nächsten vier Jahren verhelfen. Dank seiner Vermarktungsagentur wurden die Verträge geschlossen.

Bis zu den Olympischen Spielen in Vancouver 2010 hat er einen neuen Hauptsponsor, eine Heizungsfirma. Dies alles macht ihn zu einem der Top-Verdiener im Skilanglauf.

Mehr als 200.000 Euro konnte Angerer im letzten Winter an Werbeeinnahmen, Preisgeldern und Prämien einnehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ringella
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Million, Millionär
Quelle: www.sport1.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.05.2006 14:20 Uhr von zornworm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Finde ich gut: Weiß auch net, warum grade solche Ausdauersportarten nicht, wie bspw. Tennis oder sogar Golf (*löl*), entsprechend jonoriert werden sollten.

Grüße

worm
Kommentar ansehen
02.05.2006 15:12 Uhr von stefan84m
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ganz einfach: wo zuschauerintressen und hohe Fernsehquoten sind, dort laesst sich auch das meiste Geld machen.

Viele kennen die Sponsoren / Ausruester vom FCB oder vom DFB... kaum einer aber auch nur einen vom Wasserball.
Kommentar ansehen
02.05.2006 15:16 Uhr von Stieges
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
cool: nette sache. aber der tobi ist so ganz nett und überhaupt nicht abgehoben auch wenn er auf den ersten Blick sehr arrogant wirkt.
Ist übrigens fast mein Nachbar, weshalb ich auch so reden kann
Kommentar ansehen
02.05.2006 20:08 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tolle sache: wenn man ueberlegt das vor 10 jahren die besten nicht mal einen bruchteil davon verdient haben.
Kommentar ansehen
02.05.2006 22:43 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es muß "Jahren" heißen (1.Absatz)

..."Preisgeldern" heißen (3.Absatz).

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?