02.05.06 13:52 Uhr
 2.059
 

London: Bürgermeister Livingstone spült nicht nach dem Urinieren

Der Bürgermeister von London, Ken Livingstone, spült seit 15 Monaten nach dem Wasserlassen sein Klo nicht mehr. Er will aufgrund der Wasserknappheit in London Wasser sparen.

"Wir haben den gesamten Sommer über damit weitergemacht - und hatten nicht eine einzige Schmeißfliege in unserem Badezimmer", erklärte er.

Er appelliert auch an die Bürger Londons, es ihm gleich zu tun, da London sonst bald kein Wasser mehr habe. Zudem schlägt er vor, in Eimer zu pinkeln und den Urin als Pflanzendünger zu verwenden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sonnflora
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: London, Bürger, Bürgermeister
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

14-jährige Tochter von Til Schweiger empört mit freizügigen Instagram-Fotos
Frank Elstners Twitterbeschwerde an Air Berlin führt zu absurden Antworten
Nach dem Tod ihres Ehemanns ist Céline Dion mit 17 Jahre jüngerem Tänzer liiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.05.2006 13:15 Uhr von Sonnflora
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Sache hat noch einen großen Vorteil: Die Toilette ist leicht zu finden, immer dem Geruch nach...
Kommentar ansehen
02.05.2006 14:16 Uhr von t.weuster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich kann: ca. 100 Leute pro Stunde sagen, die auf einem Hauptbahnhof ebenfalls nicht spühlen...

Also manche Sachen muss man echt nicht wissen und diese hier gehört dazu...
Kommentar ansehen
02.05.2006 14:34 Uhr von milesmoeller
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wasserknappheit: Wobei das Wassproblem schon ziemlich kritisch ist! London hat da ein echtes Problem!

War Ostern selber noch da und diverse McDonalds hatten z.B. schon Toiletten dicht gemacht mit dem Hinweis (natürlich in englisch ;) ): "Auf Grund der Wasserknappheit ist diese Toilette geschlossen"
Kommentar ansehen
02.05.2006 14:51 Uhr von vostei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja - für den Preis: eines U-Boot-Systems oder Lenkwaffen-Kreuzers weniger ließe sich bestimmt auch die ein oder andere Meerwasserentsalzung realisieren...
Kommentar ansehen
02.05.2006 14:52 Uhr von Sonnflora
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ t.weuster: Wieso klickst du dann die News an, wenn du das nicht wissen willst??? Im Titel steht doch, worum es geht!
Kommentar ansehen
02.05.2006 15:28 Uhr von Dream77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das ist interessant: wie kommt london denn an eine wasserknappheit.. haben die da ihre wasserwerke nicht richtig geregelt? die haben doch eigentlich wasser satt themse, denke ich, allerdings müsste da so einiges an aufbereitet werden was wiederum geld kostet.

ich werde mich mal auf die sucher nach hintergründen machen, finde das höchst interessant
Kommentar ansehen
02.05.2006 15:33 Uhr von vostei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dream77: es ist ganze einfach: das letzte jahr war das trockenste seit knapp 100 jahren in GB, zudem war der winter auch trocken und das wenige nass kam als schnee runter - lang gebunkert, schnell geschmolzen, was außergewöhnlich ist für die insel...
Kommentar ansehen
02.05.2006 15:40 Uhr von Dream77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vostei: da kannst du reecht haben.

da sollten die briten sioch dann wohl mal langsam gedanken machen, denn an denen geht die klima veränderung auch nicht spurlos vorbei....

dennoch haben se wasser.. in der themse, aber wie gesagt die aufbereitung kostet geld und hängt wohl mit ziemlich vielen anderen faktoren zusammen ( schiffahrt ect.)
Kommentar ansehen
02.05.2006 15:45 Uhr von Dream77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nochmal vostei: ja, also ich habe da gerade gefunden das der wasserverbrauch pro bewohner in england ziemlich heftig angestiegen ist in den letzten jahren und das die wasserwerke sich da keinen kopf drumm gemacht haben, im gegenteil weil die dadurch natürlich gewinne gemacht haben, war es denen sogar recht. dazu kommt noch das von dir angeführte argument der trockene winter, die reservoirs sind nur noch halb gefüllt. wer wasser vrschwendet kann mit einer strafe von bs zu 1500 euro rehcnen. ist schon krass die ganze geschichte.
allerdings ist meine meinung und auch das der quelle und offensichtlich das der briten, das die wasserversorger schuld an allem haben..

geld regiert die welt....

die engländer sehen nun wo das zu führen kann....

quelle :http://www.wasser-und-mehr.de/...
Kommentar ansehen
02.05.2006 15:49 Uhr von vostei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hab ez mal gegoogelt: http://www.wasser-und-mehr.de/...

und dies hier gefunden:

1/3 höherer Wasserverbrauch als in Deutschland und 30 Prozent Leitungsverluste der Versorger wg marodem Leitungsnetz- lol

sobald die Golfplätze braun werden gibts aber bestimmt ´ne Revu...
Kommentar ansehen
02.05.2006 15:50 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja: Was soll man zu so einem merkwürdigen Menschen noch sagen.
Da hat er wohl nicht bis zu Ende gedacht.
Kommentar ansehen
02.05.2006 16:24 Uhr von Bibi66
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmmm: Abgesehen davon, das das Ganze irgendwie ne anrüchige Sache ist...
Das mit dem Urin sammeln gabs vor so 2000 Jahren ja schon mal. Im alten Rom. Gab da zwar auch öffentlich Toiletten, aber halt nicht genug. Und deswegen wurde halt auf die Strasse gesch... also exkrementiert. Aber das Urinieren auf die Strasse, das war verboten. Dafür gabs irgendwelche Bottiche. Und diese Bottiche wurden von den Gerbern eingesammelt. Für was? Zum Gerben von irgendwelchen Fellen.

Aber als Dünger?
Ne gewisse Menge mag ja pflanzenverträglich sein, aber irgendwann krepiert die an Urinvergiftung. Und man/frau pinkelt ja schon einiges pro Tag.

Andererseits wäre ne getrennte Entsorgung oder ggf. eine Art Wiederaufbereitung gar nicht mal so verkehrt...
Vor allem im Bezug auf den Spülwasserverbrauch, trotz Stopp-Taste und Ziegelstein in Spülwassertank...

Hasta Luego
Kommentar ansehen
02.05.2006 16:28 Uhr von Dream77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bibi: die wasserversorger sollten sich einfach mal kümmern das nicht soviel wasser verloren geht.. kann ja nicht sein das hier auf dem selben breitengrad die leute ihr hab und gut wegen hochwasser verlieren und die haben kein wasser...
Kommentar ansehen
02.05.2006 16:44 Uhr von Tobi-iboT
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
AHA !
Kommentar ansehen
02.05.2006 19:12 Uhr von gatito
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol, na hoffentlich wäscht er wenigstens nach dem urinieren die hände!! *ggg*
Kommentar ansehen
02.05.2006 19:18 Uhr von Dream77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gatito: es gibt doch reinigungstücher..die kommen ohne wasser aus... zumindest nach der produktion
Kommentar ansehen
02.05.2006 20:28 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Manche Leute: spülen nicht mal nach dem Scheißen....
Kommentar ansehen
02.05.2006 22:46 Uhr von Der Erleuchter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist Urinstein eigentlich wertvoll??? Vielleicht sollten wir alle unseren Urin sammeln und den Engländern zum Gießen ihrer Pflanzen schicken - als Zeichen unserer Verbundenheit.

Nur Sitzpinkler waschen sich die Hände....*g*
Kommentar ansehen
02.05.2006 23:39 Uhr von fleurmia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja ist aufjedenfall nicht einfach dem nachzukommen, aber was ich an dem Mann sehr schätze ist, dass er mit gutem Beispiel voran geht... von diesem Verhalten könnte sich mancher Politiker hier zu Lande eine scheibe anschneiden..
Kommentar ansehen
02.05.2006 23:54 Uhr von polake
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dünger ? - sicher nicht ! Bei der Loveparade in Berlin zum Beispiel ist auch viel Grünzeug verreckt, weil alle in die Büsche gepinkelt haben.
Pipi wird also wohl kaum als Dünger was taugen; schon gar nicht Pipi vom Mensch, mit den ganzen Medikamenten- und Drogenrückständen drin.

Soll der Bürgermeister doch ins Waschbecken schiffen, dann braucht er nur noch Händewaschen - Problem ist dann beseitigt und Geld hat er auch noch gespart.

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Als Frau verkleideter IS-Kämpfer auf Flucht gefasst: Er trug Bart
Schweiz: Altstadt Schaffhausens wegen Attacke mit Kettensäge abgeriegelt
Donald Trumps neuer Pressechef löscht alte Tweets, in den er Trump kritisierte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?