02.05.06 13:40 Uhr
 313
 

Mozilla Firefox 1.5.0.3 in den Startlöchern

Nachdem Mitte April Firefox in der Version 1.5.0.2 ausgeliefert wurde und in dieser eine Schwachstelle entdeckt wurde, steht dem Browser nun ein Update bevor.

Bei der Anfälligkeit handelt es sich um eine schon wenige Tage nach Erscheinen der Version 1.5.0.2 bekannt gewordene Schwachstelle, die von Angreifern für eine DoS-Attacke ausgenutzt werden kann.

Die Sicherheitsfirma Secunia beurteilt die Gefahr der Anfälligkeit als niedrig, dennoch wollen die Entwickler des Firefox-Browsers noch diese Woche den Browser aktualisieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nachfolger
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Start, Firefox, Mozilla
Quelle: www.pctipp.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wahrscheinlich neue LTE-Fritz!Box (6890) zur IFA
Vprbesteller erhalten die neue Xbox in der "Project Scorpio Edition"
Autonome Rollstühle sollen Pflegepersonal ersetzen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.05.2006 13:05 Uhr von Nachfolger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gut das die Entwickler sich schnell um die Sicherheit kümmern obwohl die Lücke von Experten als nicht als „Große“ Gefahr gesehen wird.
Kommentar ansehen
02.05.2006 14:24 Uhr von rainerZ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bester Browser aller Zeiten.: Ist ja gut, dass die Updates dann auch schnell kommen, wenn eine Lücke erkannt wurde. Wäre schade, wenn der "beste Browser aller Zeiten" von irgendwelchen bescheuerten Hackern lahmgelegt werden könnte.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hessen: Bereitschaftspolizisten bepöbeln in Video Fußballprofi Timo Werner
"Bedrohungen und widerliche Sex-Fotos": Sibel Kekilli sperrt Instagram-Profil
Wahrscheinlich neue LTE-Fritz!Box (6890) zur IFA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?