02.05.06 13:22 Uhr
 4.222
 

Berlin: Verdächtiger richtet Waffe auf Polizist und Zeugen - nichts passiert

Als ein Polizeiobermeister (46) einen mutmaßlichen Einbrecher stellen wollte, kam es zu einem Gerangel, bei dem ein 34-jähriger Passant dem Polizisten zu Hilfe kam. Dabei gelang es dem Verdächtigen, die Dienstwaffe des Polizisten an sich zu nehmen.

Der Tatverdächtige hielt die Waffe zunächst an den Körper des Beamten, dann legte er mit der Waffe auf den Zeugen an. Beide Male drückte der Täter ab, jedoch verließ keine Kugel die Waffe.

Der Täter konnte kurz darauf in Gewahrsam genommen werden.
Die Pistole wird derzeit von der Kriminalpolizei überprüft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sonnflora
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Polizist, Waffe, Zeuge, Verdächtige, Verdächtig
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

LG Heilbronn: Etwa fünf Jahre Haft für Mutter, die Baby umbrachte
Deutscher islamistischer Prediger Sven Lau zu fünfeinhalb Jahren Haft verurteilt
Europäischer Gerichtshof: Auch Ungarn und Slowakei müssen Flüchtlinge aufnehmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.05.2006 13:39 Uhr von Zenon v.E.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Titel falsch: Er hat eben nicht geschossen: Er wollte zwar schiessen, es ging aber nicht, wie du ja auch im Text dargestellt hast.
Kommentar ansehen
02.05.2006 13:41 Uhr von tonberry
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gesichert kann die Waffe nicht gewesen sein, da die Dienstwaffe(P5) der Polizei keine Sicherung hat. Glück für die 2, nur wärs dumm gewesen, wenn der Polizist die Waffe hätte gebrauchen müssen.

MFG
Kommentar ansehen
02.05.2006 13:46 Uhr von Reinsteckefuchs
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
keine Sicherung? Krass....löst sich da nicht recht einfach ein Schuss?

man kläre mich auf!
Kommentar ansehen
02.05.2006 13:49 Uhr von carry-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
warum? warum ist der polizist so nah rangegangen?
also entweder sind die vorschriften bockmist oder der polizist ist inkompetent.
Kommentar ansehen
02.05.2006 14:02 Uhr von Der.Keks
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sicherung = Schwerer Abzug: Soweit ich noch informiert bin ist der Abzug recht schwer zu ziehen das ist dann schon die halbe Sicherung. Wenn der ziehmlich unwahrscheinliche Zufall eintrifft das jemand mit richtig Schwung am Abzug hängen bleibt oder so und der sich dann in den Fuss (ins Bein) schiesst dann hat kann der sich bei Murphy bedanken gehen.
Kommentar ansehen
02.05.2006 14:17 Uhr von zornworm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie schon erwähnt: In dem Fall, ein Glück, dass es zu einer Fehlfunktion gekommen ist, sonst hätte man möglicherweise mit zwei Todesopfern rechnen müssen.

Glück auch, dass es eben jetzt passierte und nicht bei einem anderen Einsatz.

Kenne mich da nicht gut genug aus, um Erklärungen abzugeben, warum eine Dienstwaffe nicht funktioniert. Sollte doch aber eigentlich zu denken geben.

Grüße

worm
Kommentar ansehen
02.05.2006 14:18 Uhr von Sonnflora
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Zenon v.E. Wo steht im Titel, dass er geschossen hat???
Kommentar ansehen
02.05.2006 14:25 Uhr von mages
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
unglaublich: da haben die beiden aber sehr gute schutzengel.
hoffentlich wird der typ wegen versuchten doppelmordes verurteilt und möglichs lange weggesperrt. eiskalt und ohne jeden skrupel wollte er zwei menschen ins jenseits befördern.
Kommentar ansehen
02.05.2006 14:26 Uhr von Qooe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Glück gehabt! Unglückliche Lage - mit glücklichem Ausgang. Hoffen wir, dass dies nur ein Einzelfall ist und man sich im Ernstfall weiterhin auf die deutschen Dienstwaffen der Polizei verlassen kann.
Kommentar ansehen
02.05.2006 14:27 Uhr von zornworm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Sonnflora: Jetzt steht das nicht mehr da, aber es stand da!

Du solltest schon wissen, wie dein Titel vor der Änderung durch mich ausgesehen hat.

Grüße

worm
Kommentar ansehen
02.05.2006 14:33 Uhr von vostei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
P10 / P2000: es sind gängigerweise die o.g. modelle von heckler und koch im einsatz

um einmal schießen zu können muss das ding gespannt sein, ein verdeckter hebel an oder beim hahn, um mehrmals hintereinander schießen zu können gibts an den dingern noch einen hebel - wenn da bei der rangelei was verstellt worden ist....

war es auf jedenfall glück für die beiden und wenn sie defekt war auch.
Kommentar ansehen
02.05.2006 14:55 Uhr von delauer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Titel falsch: Er hat nicht geschossen. Er hat´s nur versucht.
Kommentar ansehen
02.05.2006 14:57 Uhr von Sonnflora
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Zornworm: Stimmt, hatte ich so geschrieben. Weil das, was ich eigentlich schreiben wollte aufgrund der Zeichenknappheit nicht gepasst hat. Wegen 3 Zeichen. Soweit ich hier inzwischen mitbekommen habe, geht das aber vielen hier so.
Kommentar ansehen
02.05.2006 15:51 Uhr von wise_man
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mages: wegen Versuchten Doppelmordes wahrscheinlich nicht, denn Nach § 211 Abs. 2 StGB ist ein Mörder, wer einen anderen Menschen aus einem besonders verwerflichen Beweggrund, zum Beispiel aus Mordlust, zur Befriedigung des Geschlechtstriebs, aus Habgier oder sonstigen niedrigen Beweggründen, auf besonders verwerfliche Art und Weise heimtückisch, grausam oder mit gemeingefährlichen Mitteln oder zu einem besonders verwerflichen,Zweck um eine andere Straftat zu ermöglichen oder zu verdecken, vorsätzlich tötet. UND: Mord ist meist von langer Hand geplant.

Allerdings hoffe ich natürlioch auch, dass dieser Mann so lang wie nur irnet möglich hinter Gitter kommt.
Kommentar ansehen
02.05.2006 16:39 Uhr von fischhäppchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dat weiß ich schon lange...

also: ich kenn dat so: der täter hat versucht zu schießen die kugln warn aba im magazin. also konnte er nich schießen...
Kommentar ansehen
02.05.2006 16:45 Uhr von Bibi66
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also: ich vermute, das das Teil nur teilgeladen war. Also Magazin drin, aber nicht gespannt. Wie ich auf die Vermutung komme? Kannte in Deutschland einige Polizisten, die nicht mit fertiggeladener und gesicherter Waffe rumgelaufen sind. Leider hab ich auch mal welche getroffen, die auch nicht mehr über ihr "Handwerkszeug" gewusst haben als Magazin rein und raus und das wars (erinnere mich dran, als ich mal auf einer Standortschiessanlage Polizisten beim Schiessen mit ihrer MP HK5 getroffen hab, joijoijoi... ein W-15ener hätte da ein Problem von Seiten seines Uffz bekommen). Angeblich sollte sich dann mal was ändern, aber ob das der Fall war, das wage ich zu bezweifeln...
Ok, SEk, das ist was anderes. Aber bei vielen "Normalen"...
Ist halt nicht alles so wie im TV, bei SK Dingens und AutobahnCrash-Pozilei usw. usf.

Hasta Luego
Kommentar ansehen
02.05.2006 17:17 Uhr von dracula89
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
warum ist sowas möglich: ist es nciht so, dass die meisten bullen, die im dienst ums leben kommen, durch die eigene dienstwaffe, oder die eines kollegen sterben? also scheinen sie öffters ihr waffe entwendet zu bekommen. aber warum benutzt man eigentlich keine smartguns, wleche nur von den bullen abgefeuert werden können (dann könnte eine enwendete waffe nurnoch als wurfgeschoss eingesetzt werden). und sollte nicht jeder beamte mindestens 2 kampfsportarten beherschen, damit er den meisten gegnern überlegen ist. wenn man den gegner überwältigen kann, verhindert man solche situationen auch größten teils.
da sollte sich wirklich was ändern!

mfg
ich
Kommentar ansehen
02.05.2006 18:27 Uhr von geigist
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das ist: ja gerade nochmal gut gegangen. Aber der Typ gehört für das nächste Jahrhundert ins Gefängnis, denn zwei Menschen kalblütig abschießen zu wollen ist schon ein großes Verbrechen.
Mal sehen was die Richter sagen...

Oder hat er gewusst, dass die Waffe nicht geht?
Kommentar ansehen
02.05.2006 18:41 Uhr von Volksspeer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Entweder göttliche Bewahrung oder der Polizist trägt vorsichtshalber eine ungeladene Waffe mit sich und hat die Kugeln in der Hosentasche.

Mir ist es jedenfalls unverständlich, wie er sich die Waffe hat entreißen lassen. Er sollte darauf trainiert sein, so etwas zu verhindern.
Kommentar ansehen
03.05.2006 15:28 Uhr von adibaba
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ dracula89: was sind smartguns? Danke für eine Antwort.

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?